Worin liegen die Hauptunterschiede bei Android und iOS?

3 Antworten

ein gravierender Hauptunterschied zwischen IOs und android ist ,das android sich auf verschiedenen smartphones und deren Modelle Installieren laässt. es ist somit flexibler als das IOS . Das alleine reicht eigentlich aus das das Android sich so ziehmlich auf fast jedem Smartphone etabliert hat. Jedenfalls hab ich das IOS noch nicht auf einem HTC oder Motorola Smartphone lauffähig gesehen :-)

Das IOS ist somit nur auf die Modelle vom Angefressenen Apfel abgestimmt.

Android ist auf den meisten Smartphones installiert, von der Topmarke (Samsung, inzwischen Huawei) über die Mittelklasse (jetzt muss man vorsichtig sein, dass sich keine Marke diffamiert fühlt) bis zum Billig(st) hersteller (meist China- Marken die man nie zuvor gehört hat (Elephone, Mobistel, Goophone, etc. (Die Produkte dieser Marken sind nicht immer schlecht, und man findet sie teilweise sogar manchmal bei Saturn, Media Markt oder ähnlichen Bekannten Technik stores) Die Firmen die das Handy bauen bekommen eine Roh-Version von Android, und Spezifizieren / Modifizieren es meist leicht an ihre Ansprüche  (eigene Apps, das Samsung eigene Einstellungsmenü, das Huawei eigene Design nach Apple Vorbild, etc

Apple hingegen Produziert nur für die Eigenen Geräte, und ist daher Spezifizierter auf genau dieses Gerät.

Was man hier bevorzugt ist jedem selbst überlassen.

Der App-store wurde bereits beschrieben, dem gibt es von mir nur die Häufige Preisdifferenz für die gleiche App hinzufügen

Die Kompatibilität ist ein sehr entscheidender Vorteil für Android (in meinen Augen als eingefleischter Android Nutzer, denn Mit iOS bindetman sich an Apple, denn für einige Funktionen bimdet man sich an iPhone, iMac, iPad und Co, denn vieles kann man nur schwer von Apple wegsynchronisieren. Ausserdem kann man beim iPhone keine SD-Karten verwenden.

Bei Android ist man da deutlich freier, da man nicht an eine Marke gebunden ist.

Die Grundlage auf der die beiden Betriebssysteme programmiert wurden ist in beiden Fällen eine Linux Distribution.

iOS läuft auf jeden Fall stabiler, da es nur auf den Geräten des OS-Herstellers, sprich Apple, läuft. Android ist auf sehr vielen verschiedenen Geräten installierbar, teilweise mit komplett unterschiedlichen Eingabemöglichkeiten. Manche Geräte haben nur Hardwaretasten und keinen Touchscreen, andere haben nur einen Touchscreen und nichtmal die 4 Hardwarebuttons, die Google eigentlich vorschreibt.

Der Hauptunterschied zwischen den beiden OS ist, dass iOS an bestimmte Geräte geknüpft und nicht komplett offen ist, Android hingegen komplett offen und nicht an bestimmte Geräte gebunden. Dies kann sowohl als Nachteil, als auch als Vorteil des jeweiligen OS gesehen werden.

Die Apps aus dem Android Market Place werden, im Gegensatz zu denen aus Apples App Store, nicht auf Qualität und Funktionalität geprüft und ggf. rausgeschmissen. Dieser Unterschied kann ebenfalls als Vorteil bzw. Nachteil des jeweiligen OS angesehen werden.

Meiner Meinung nach hat das iOS, zumindest was Bedienbarkeit und Aufbau angeht, die Nase vorn, da das iOS, wie schon gesagt, speziell für eine sehr begrenzte Menge an Hardwaremodellen optimiert wurde und nicht wie bei Android, das für möglichst universelle Hardware entwickelt wurde.

iOS an bestimmte Geräte geknüpft und nicht komplett offen ist

iOS ist eine proprietäre Entwicklung von Apfel und überhaupt nicht Quelloffen, nichtmal ein Teil => 0%. ALLE Entwicklungen von Apfel sind proprietär und gehören dem Konzern alleine. Apple war und ist kein Freund von Open Source.

0

Was möchtest Du wissen?