Wie kann man 2 Monitore an Laptop anschließen?

2 Antworten

Wie kann ich das dann in der Softwarekonzern einrichten?

Im Intel Graphics Control Panel (Ctrl+Alt+F12)

Und schafft mein Laptop das mit der Leistung?

Mehr Anzeigen bedeuten Mehrarbeit für den Core i3. Aber wenn es geht sollte 2D-Betrieb (Office, Surfen, etc) bestimmt möglich sein

geht das überhaupt?

Theoretisch ja, praktisch wohl eher nicht. Der Core i3-4030U hat die Grafikeinheit Intel HD Graphics 4400 verbaut, die laut Spezifikation bis zu 3 Anzeigen unterstützt, siehe hier: http://ark.intel.com/de/products/81018/Intel-Core-i3-4030U-Processor-3M-Cache-1_90-GHz

ABER - und jetzt kommt der Haken - Multidisplay funktioniert nur über den Videoausgang der Grafikeinheit, welche beim 4030U eDP, DP und HDMI sind. Über eDP müsste der Bildschirm des Notebooks verbunden sein, HDMI hast du am Gehäuse, der DP-Anschluss ist bei deinem Gerät nicht verbaut. Und ich bezweifle dass der USB-Adapter-Treiber dem System vorgaukeln kann ein regulärer Monitor zu sein.

Also die Chance ist zwar da dass es gehen kann, aber es sieht m.M. nach unwahrscheinlich aus dass es funktioniert

Es geht... (bei meinem ACER Lappi) aber das Ergebnis war der reine Horror, weil die Grafikkarte ständig wegen Überhitzung hängt. Teilweise war die Tatstatur so heiß, das ich gar nicht tippen konnte.

Aber probieren kannst du es.(siehe anderen Beitrag, genau so geht es) Nur wenn die Hänger auftreten, solltest du besser aufhören, denn für so etwas sind die Dinger nicht ausgerichtet.


Laptop per HDMI bzw. HDMI-VGA-Adapter anschließen?

Hallo,

ich habe folgendes Problem beim Anschluss eines Monitors bzw. Beamers mit meinem Laptop.

Mein Lenovo Laptop hat einen HDMI-Ausgang. Um ihn zu Hause an meinen älteren Monitor mit VGA-Anschluss anzuschließen, verwende ich einen passenden Adapter (Konverter?). Die Verbindung stellt sich in der Regel beim Einstecken von alleine her und verläuft problemlos.

Auch auf der Arbeit nutze ich den Laptop und schließe ihn dort an verschiedene Beamer an. Diese haben meist einen HDMI-Anschluss, sodass ich Laptop und Beamer direkt über ein entsprechendes Kabel verbinde. Auch hier stellt sich die Verbindung ohne weitere Einstellungen problemlos her.

Schließe ich den Laptop allerdings zu Hause dann wieder über den Adapter an den VGA-Monitor an, zeigt dieser die Meldung "kein Signal" und das Bild bleibt schwarz. Auch die Beamer, die nur über einen VGA-Anschluss verfügen, zeigen häufig kein Bild.

Ich habe bereits versucht die Auflösung unter "Anzeigeeinstellungen" zu ändern, hatte damit allerdings bisher keinen Erfolg. Gibt es weitere Einstellungen, die verändert werden müssen, je nach dem, ob der Laptop per HDMI-Kabel direkt bzw. per HDMI-VGA-Adapter verbunden ist?

Über Tipps und Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

Herzliche Grüße

...zur Frage

3 Monitore an einem PC

Hallo liebe Community, ich habe vor in naher Zukunft 3 Monitore an meinem PC anzuschließen, jedoch bin ich mir nicht sicher wie ich vorgehen soll :D? Ich habe zwei Grafikkarten: AMD Radeon™ HD 7670 und AMD Radeon™ HD 7560D. Hinten an meinem PC sind 2 DVI-Anschlüsse, 2 HDMI Anschlüsse und 1 VGA Anschluss. Ich hatte mir überlegt 2 Monitore über DVI anzuschließen und einen über HDMI, ist das einfach so möglich? Wie muss ich vorgehen?

...zur Frage

Kann man eine HDMI-Schnittstelle bei einem Laptop nachrüsten?

Ich habe keinen HDMI-Anschluss an meinem Laptop. Ich würde den aber sehr gerne an meinen Fernseher anschließen um Videos darüber zu schauen. Kann man so eine HDMI-Schnitstelle irgendwie nachrüsten? Ich habe so einen "ExpressCard" Slot.

...zur Frage

Zwei externe Monitore an Sony VAIO anschließen

Gibt es eine Möglichkeit zwei externe Monitore an einen Sony VAIO Laptop anzuschließen?

Der Desktop soll sich anschließend auf alle drei Monitore erstrecken, spiegeln möchte ich nicht. Aktuell nutze ich den Bildschirm des Laptops und einen zusätzlichen Bildschirm, der über (ich glaube) DVI angeschlossen ist.

Kann ich zum Beispiel einen weiteren Monitor einfach über HDMI anschließen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?