Monitor beim Starten schwarz; HDMI-Kabel raus- und reinstecken funktioniert..?

2 Antworten

Es kommt vor das Konfigurationen generell bei MS Windoof verändern auch wenn man diese noch so korrekt eingestellt hat. Beim booten von MS Windoof wird immer der Monitor am Laptop als Primäre Darstellungsquelle angesetzt. erst wenn diese Initialisiert wird ,werden weitere Konfigurationen angenommen wie z.B. das der Externe Monitor und nicht der eigentliche Primäre Monitor dann der Primäre sein soll. In letzter zeit hat MS Windoof 10 sehr oft Probleme durch Bug fixing oder Patches. die Foren sind voll davon. Es hat angefangen als damals einige Probleme mit Exchange aufgetreten sind die versucht wurden zu Beheben ,was aber leider kläglich schief ging.Man schob weitere Patches nach die aber mehr probleme machten als das sie halfen:

Windows 10: Nutzer melden Probleme mit Updates KB5001330 und KB5001337 | heise online

Aber auch darüber Hinaus ist MS Windoof 10 mitunter eines der wenigen Windows Betriebssysteme mit den meisten Problemen seit erscheinen. Natürlich gibt es böse zungen die behaupten bei Ihnen sei nie was gewesen. schaut man aber sich dann die Ereignisanzeige an , dann wird derjenige sehr sehr schnell kleiner in seiner größe. Es ist kein Vorwurf aber wenn man wirklich ernsthaft mit einem gerät arbeiten oder generell auch störungsfrei zocken will ist MS Windows heute nicht mehr die erste und beste Wahl. Alternativen die Kostenlos sind sind z.B. diverse Linux Distributionen. Als Linux Administrator komme ich den Kundenwünschen kaum nach Ihre Pc Systeme auf eine Linux Distribution aufzusetzten. Wenn ich schnell bin und diesauch gewissenhaft mache schaffe ich Pro Woche 100 Systeme auf Linux Umzustellen. Wenn meine Kollegen mitmachen und es klappt eine Woche Komplett ohne Zwischenfälle dies durchzuziehen komme ich auf ca. 500 PC Systeme ( egal ob ,Server,Workstation,Laptop oder Desktop PC) . Natürlich lasse ich mir diese Arbeit Bezahlen denn umsonst gibt es nichts außer das Linux selbst. Aber würde ich mich nur darauf spezialisieren , wäre das Zeitweise eine gute Einahmequelle. Es zeigt auch das momentan ein Umbruch stattfindet. bei vielen ahnungslosen Nutzern die sich Komplett PC Systeme kaufen in shops oder Discountern ist spätestens 1 oder maximal 2 Jahre nach dem Kauf die Option fällig auf eine Linux Distribution zu wechseln. Im Schrank hab ich 16 Ordner alles mit Dankeschreiben von Kunden wo ich Linux eingesetzt habe bzw. Installiert. Sie sind auch mit dem Support sehr zufrieden da er einfach ist als unter MS Windoof.

Es soll kein Vorwurf sein ,nur ein Hinweis oder Information.

Also zusammengefasst, Einstellungen Kontrollieren, wenn das nichts hilft ,ereignisanzeige studieren. Neuen Treiber downloaden alten Deinstallieren mit tools reste der Herstellerseitigen Treiber entfernen , Pc/Laptop Neustarten ,Neuen Treiber Installieren und prüfen ob das Problem weiter besteht.

Im HDMI Steuerungsprotokoll gibt es eine Sequenz mit dem man dann dem angeschlossenen gerät mitteilt sich zu melden. Dieses Signal kann durch falsche Konfig oder verworfenen problemen oft auch nicht gesendet werden damit sich die Geräte an HDMI Identifizieren und so auch korrekt in der Konfig Angesprochen werden können.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Bei mir ist das auch so, ich muss halt mein Monitor extra nochmal anschalten dann geht es. Ist aber nicht so schlimm..

Was möchtest Du wissen?