wie heiss bzw. welche Temperatur darf meine Festplatte maximal erreichen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meistens wird für Festplatten die sogenannte "kritische Temperatur" irgendwo zwischen 50 und 55 Grad angegeben. Da liegst du mit deinen 63 Grad schon recht deutlich darüber. Ab 55 Grad sinkt die Lebenserwartung einer Festplatte rapide ab. Dass du dir darüber Gedanken machst, ist also gut!

Die Frage ist nun wohl, was du dagegen unternehmen kannst? Was hast du denn für ein Gerät, ist es ein Laptop (hier gibt es z.B. Kühlunterlagen, die ganz gut arbeiten) oder ein PC (da kann man mit Ventilatoren eine ganze Menge erreichen, oder oft schon nur durch einen Umbau der Festplatte in einen anderen Slot)....

Eine Festplatte sollte kühler wie 40 Grad sein, damit sie ihre volle Laufzeit erreichen kann!

Wenn die Festplatte 63 Grad beträgt, musst Du damit rechnen, das sie nach 2-3 Jahren schon defekt ist!

Modernere Gehäuse haben dort wo die Festplatten eingebaut sind einen Lüfter eingebaut! Du kannst selber so einen Lüfter nachrüsten, oder Dich darauf einstellen, das die Festplatte halt nicht so lange hält!

Die Temperatur ist in der Tat ziemlich hoch für eine Festplatte. Normal sind meines Wissens nach 35 - 45 Grad. Vielleicht wäre es möglich einen zusätzlichen Lüfter einzubauen!?

Kurzzeitig >100°C CPU Temperatur schädlich?

Hallo Eben das Programm Speccy geöffnet habe um die cpu Temperatur ab zu lesen die dort gemessene Temperatur wollte ich mit der vergleichen die mit dem Programm SpeedFan gemessen wurde Doch habe ich vergessen vorher speccy zu schließen und als ich SpeedFan geöfnet hatte hing sich der computer auf und bei speccy standen über 100°C CPU Temperatur ... nichts ging mehr keine maus usw. ich hab den computer dan nach ein paar sekunden resetet und hab neu gestartet. Bis jetzt funktioniert er. Meine Frage wäre jetzt warumm sich der computer aufgehongen hat und ob es schädlich für den cpu ist wen er mal einige sekunden >100°C ausgesetzt ist und ob das ausschalten die richtige option war.

Sys. Daten:

Mainboard: ASUS sabertooth 990FX r2.0

CPU: AMD FX-8320 8 Kerne (je auf 3,79 GHz getaktet)

danke für eure Antworten!

...zur Frage

Weshalb läuft neues Netzteil auf Hochtouren?

Holla zusammen, also ich habe mir einen neuen rechner zusammengestellt,folgenden: Zalman Z9, Netzteil thermaltake berlin 630Watt, 8 GB Gskill ddr3 RAM, MSI Geforce gtx 970 4GB, Intel CPU I5 4670K gakühlt durch einen Alpenföhn Brocken Lüfter, LG DVD Brenner. So, als ich das gerät zum ersten mal anschaltete war alles gut netzteil sowie graka leise bzw so gut wie. Jetzt ist es mir aber schon zum zweiten mal passiert, das das netzteil auf vollen touren lief, also wirklich laut war, was vorher nicht der fall war, da war es flüsterleise. Das war diese beiden male nicht erst nach ein, zwei stunden zocken, nein, Sofort. Zu meiner installierten software muss ich sagen, habe hardwaremoinitor, msi afterburner, die aktuelle, mitgelieverte nvidia treber dvd mit ein par tuning programmen, speedfan, nvidia experience und noch ein , zwei andere programme mit installiert. Als spiele witcher 3, call of duty MW 3, Metro 2033 sowie einen billigshooter installiert. Wo kann die ursache für dieses plötzliche loslegen,voll aufdrehen des netzteil liegen? Hab im bios bzw uefi schon nach ner lösung gesucht, dann aber alles wieder auf empfohlenr werte zurück gestellt. Bin überfragt, was das sein kann. Hat eventuell eines dieser sogenannten tuning programme etwas in system verstellt. Wäre super wenn mir da bei jemand helfen könnte. Vielen Danke vorab. Gruß peter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?