Welches Format bei PiTiVi wählen, um einen Film über den VLC-Player anschauen zu können?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die vom VLC Media Player unterstützen Formate sind AAC, AC3, ASF, AVI, DTS, FLAC, FLV, MIDI, MKV, MOV, MPG, MPEG (ES, MP3, MP4, PS, PVA, TS), MXF, OGG, OGM, Real (RAM, RM, RMVB, RV), WAV, WMA, WMV, 3GP (evtl. sogar mehr, die aber sicher).

Wenn er Dein MOV nicht spielt, sind entweder Deine Einstellungen falsch oder es liegt an PiTiVi, das ich nicht kenne. Versuch ein anderes Format, das PiTiVi und der VLC Media Player beide beherrschen.

Ja, mit den Einstellungen habe ich so ein Problem. Unter Windows wäre das kein Thema, aber hier gibt es zig andere Formate, die ich nicht kenne und v.a. verstehe ich die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten nicht. Ich probiere jetzt ein paar Varianten aus.

0

Ich kenne zwar PiTiVi und Ubuntu nicht, aber alle gängigen Videoformate, wie 3GP, WMV, MP4, AVI, FLV und so weiter sollten abzupielen seien.

Ich hatte bis jetzt nie das Problem, dass etwas nicht abzuspielen ging, also von daher würde ich sagen, ist Video- und Audiokodierung ziemlich egal.

Ansonsten kann man sich oberes raussuchen, was VLC abspielen kann.

PS Vielleicht sind bei dir die Einstellungen anders als bei mir, dass er nur Audio abspielt. Kann ich mir nicht vorstellen, dass er MOV niht abspielen kann.

Probier es mal mit Vollbild oder so.

Bei PiTiVi, dass ja unter Linux läuft gibt es "tausende andere Formate", die ich nicht kenne, allerdings ist die Qualität nach dem Konvertieren deutlich schlechter.

0

Pioneer DVD-RW DVRTD11RS erkennt bestimmte DVD Reihe nicht.

Hallo, Ich habe ein problem mit meinem Acer laptop (Win7) in dem dieses Laufwerk eingebaut ist. Und zwar wenn ich eine DVD aus einer Bestimmten Reihe (Dai Vernon Revelations Collection) in das Laufwerk einlege, beginnt es sie ab zulesen (hörbar). Jedoch geschieht nichts und wenn ich am "Computer" nachsehe, dann sehe ich ,dass der grüne Balken ca 5min braucht um vollzuladen (zum ende hin immer langsamer) und danach geschieht nichts. Versuche ich das Laufwerk ,mit rechtklick und dann auf "öffnen", zu öffnen geschieht der selbe Ablauf ,nur mit dem unterschied ,dass am ende steht "Legen sie einen Datenträger ein".

Lasse ich die dvd länger drinen beginnt sie hinundwieder ein Hackendes geräusch zu machen und zu "Ticken"

Wenn ich die dvd trotzdem über Vlc Media Playe/ "Computer" öffnen bzw wieder geben will hängt sich das Programm auf und ich bin gezwungen es über den Taskmanager(Prozesse) zu beenden.

Ich habe Folgendes schon Probiert : *)Codec´s aktualisiert (musste ich zwar brachte jedoch nichts) *) Die Dvd´s geputzt (Welche ich zwar set einem Jahr habe ,aber bis jetzt wurden sie nur einmal angesehen) *)Das Laufwerk über den Geräte Manager deinstalliert und den Laptop neugestartet *)Alle anderen CD´s,Dvd´s,Pc-Cd´s etc Funktionieren auf dem Laptop (sogar die audio Cd´s aus der "Problem reihe") *) Die Dvds Funktionieren über all anders (Ps3/andere Laptos/ Dvd Player etc)

Ich bin verzweifelt weil ich keine lösung zu diesem Problem irgendwo im internet finde .

Bitte um rasche antwort

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?