Was ist bei einer guten Grafikkarte wichtiger, die MHz oder der Speicher?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Superman2!

Es gibt viele Faktoren, die eine schnelle Grafikkarte von einer langsamen unterscheiden! Wie viel Speicher eine Grafikkarte hat, sagt so gut wie gar nichts aus!

Eine Grafikkarte mit 256 MB kann schneller sein, wie eine langsame Grafikkarte mit 1024 MB!

Die Megaherz-Zahl sagt schon mehr aus, nämlich wie hoch die Grafikkarte getaktet ist! Aber es gibt auch Grafikkarten mit hohem Takt, die "beschnitten" sind mit viel weniger Textureinheiten z.B.!

Worauf man sich in der Regel verlassen kann, ist der Kaufpreis, für 150-200 EUR bekommt man eigentlich immer eine gute Mittelklasse Grafikkarte, die für alle aktuellen Spiele + ein weiteres Jahr mindestens optimal geeignet ist, und mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis!

Grafikkarten unter 100 EUR sind meistens zu langsam für aktuelle Spiele, und Grafikkarten für 300 EUR und höher haben zwar etwas mehr Leistung wie eine Mittelklasse, aber haben ein schlechtes Preisleistungsverhältnis! Wer will schon das doppelte zahlen für 30% mehr Leistung?! Außerdem sind die schnellsten Grafikkarten meistens auch sehr laut!

.

Und an noch etwas kannst Du Dich orientieren, bei der Benennung, die besteht immer aus einer Nummer, z.B. , Radeon HD 5450 oder HD 4870

Die erste Zahl sagt in der Regel aus, welche Modellserie es ist! Die Zweite Zahl sagt aus wie schnell die Grafikkarte ist!

Die 5450 ist neuestes Modell (5) aber langsam (4)

Die 4870 ist älteres Modell (4) aber schnell (8)

Die 4870 ist schneller wie die 5450, obwohl es ein älteres Modell ist!

Noch schneller ist natürlich die HD 5870, weil das ist ein neues Modell UND ein schnelles davon!

Empfehlenswert ist es allgemein, ein neues Modell zu nehmen für 150-200 EUR, da hat man eine gute Mittelklasse Grafikkarte und gutes Preisleistungsverhältnis! Dann empfehle ich noch den Hersteller Asus, da der gute Qualitätsware hat, und darauf zu achten ob auch der Lüfter leise ist!

Hier gibt es auch noch Bewertungen zu den Grafikkarten:

http://www.alternate.de

viele Grüsse,

Bernd

27

Ich würde Dir zur Zeit eine Asus HD5770 empfehlen, kostet ca. 150 EUR!

0
32
@gandalfawa

sehr guter Tip,das kann ich ebenfalls empfehlen.Hab die Karte selber und bin super zufrieden.DH

0

Viel Speicher ist wichtig wenn man in hohen Auflösungen spielen will mit vielen Bildverbesserungen und maximalen Texturdetails ect.,Karten mit BSP. 512MB werden schneller der Saft ausgehen in hohen Details obwohl es die selben Modelle sind.Leider wird immernoch mit riesigem Grafikspeicher als Lockmittel geworben und ahnungslose Kunden kaufen sich dann die Schnecke im Riesen Haus weil Sie schlicht nicht wussten das die Karte langsam ist.Die Taktfrequenz ist natürlich auch wichtig,aufjedenfall für die Geschwindigkeit wichtiger als der Speicher.Sehr wichtig ist auch die Speicheranbindung.Diese sollte schon mit 256Bit sein,gibt natürlich auch Ausnahmen wie die 5770 die mit 128Bit läuft und trotzdem schnell ist.Wichtig ist auch was für eine CPU du im Rechner hasst,diese sollte zu deiner zukünftigen Karte passen.Es bringt wenig eine High End Karte in einen lahmenden Dual Core zu setzen,da dieser nichtmal ansatzweise das Niveau der Karte zum vorschein bringen könnte.

Geteilter Speicher bei Grafikkarten, nutzt meine Grafikkarte den eigenen Speicher nicht effizient genug?

Hallo,

Ich habe aufgrund einigen Bluescreens mal ein paar Hardwarestabilitätstests gemacht und bin dann bei der Grafikkarte darauf "gestossen", dass sehr viel Speicher geteilt wird (Grafikkarte und RAM).

Da frage ich mich, ob das nicht sehr uneffizient ist, wie man auf den angehängten Bildern sehen kann. Meine Grafikkarte ist die GTX 1060 Gaming 6G von MSI.

Ich habe 6 Tests gemacht. Einmal einen Test der besonders für die GPU belastend ist und 5 Mal welche, die besonders belastend für den Grafikspeicher sind. Je einmal mit 1,2,3,4 & 6GB Auslastung (sieht man jeweils in den Bildern).

Das komische dabei ist jetzt, dass bei diesen Tests auch mein Arbeitsspeicher ziemlich stark belastet wird.

D.H beim 4GB Test wird vom Prozess ca. 3.7GB vom Arbeitsspeicher genutzt. Das ist ja irgendwie nicht normal, wenn meine Grafikkarte 6GB hat. Komischerweise wird aber gleichzeitig ausgelesen, dass die Grafikkarte ca.65% ihres Speichers ausgelastet hat (also 4GB wären ja 66% von 6GB, würde also etwa aufgehen), während dem aber trotzdem 3.7GB vom Arbeitsspeicher genutzt werden (evtl. wird der dazu gezählt, sonst kann ich mir das nicht erklären).

Auch beim 3GB Test werden 2.6GB vom Arbeitsspeicher genutzt (also wieder sehr viel ausgelagert).

Beim 2GB Test sind es 1.6GB

Beim 1GB Test sind es 0.4GB

Beim GPU Test ist die Belastung vom Arbeitsspeicher eigentlich praktisch nichts.

Also das kann doch nicht wirklich effizient sein, wenn trotz 6GB Grafikspeicher immer so viel auslagert werden ? Wie kann ich das ausstellen bzw. umstellen? Ich will doch schliesslich meinen Grafikspeicher auch nutzen können.

Und warum wird so viel Speicherverbrauch beim Arbeitsspeicher gemessen und gleichzeitig aber auch eine, dem Test entsprechende, Menge an Grafikspeicherauslastung angezeigt ?

Danke schonmal für die Hilfe.

...zur Frage

Hilfe beim aufrüsten meines PC's

Hey, Ich bräuchte mal die Hilfe von Leuten die sich damit auskennen :). Undzwar möchte ich meinen nun doch schon etwas in die Jahre gekommenen Aldi Rechner (Medion Akoya P4375 D) aufrüsten, bis jetzt habe ich mich nur an den Ram getraut und ihn von 4 GB 1333mhz zu 8 GB 1333mhz Ram aufgerüstet. Nun soll aber endlich eine neue Grafikkarte rein, die "Sapphire Radeon HD 7850 2GB" habe ich schon jetzt in mein Herz geschlossen, und wollte jetzt mal nachfragen auf was ich alles achten muss. Zum beispiel ob mein Prozessor (i3 550 3.2 Ghz) die Grafikkarte ausbremst. Das die Aldi Rechner ja auch gerne mal am Netzteil sparen (Noname 350 W) muss also auch ein neues Netzteil her (be quiet! Pure Power Netzteil 530W), nun bin ich mir aber nicht sicher ob die Anschlüsse für meine Komponenten reichen, und ob das Netzteil von der Leistung her auch ausreichend ist. Falls sich jemand damit auskennt bzw. ich noch wichtige aspekte vergessen habe, kann sich gerne bei mir melden :)

MfG Gamer772

PS: Kennt jemand die Sapphire Radeon HD 7850 2GB und kann sie mir empfelen bzw. nicht zum Kauf raten und mir eher eine andere vorschlagen?

...zur Frage

PC stürzt ab. Spiel stürzen ab. Lösung?

Hallo, wenn ich ganz normal am PC am arbeiten bin, (z.B. Chrome und den Explorer auf habe oder wenn ich nichts auf habe und mal was anderes mache und den PC anlasse) wird plötzlich der Bildschirm komplett gestreift, aber die Leuchten an meinem PC bleiben an... Bildschirm ein/aus schalten bringt nichts, richtiger Eingang ist auch gewählt, Tasten drücken bringt auch nichts! Dann ziehe ich den Strom und schalte den PC nach einer Minute wieder ein (ist bestimmt nicht gesund für die Hardware) und er startet auch wieder... Aber wenn ich Pech habe passiert genau das gleiche 1 Min nach den einloggen erneut... Weiß einer woran das liegt? (Virus, PC-Fehler, Programm, Grafikkarte...) Hab ihn auch regelmäßig ausgeblasen (Staub), deswegen könnte er meiner Meinung nach eigentlich nicht überhitzten... Das obige Problem tritt nun nicht mehr so häufig auf... (keine Ahnung was ich da gemacht habe) Denn nach den Auswechseln der Grafikkarte (gleiches Modell wie vorher) passierte es immer noch... Irgendwann ist das dann nicht mehr aufgetreten... Doch dann schmiert manchmal der "Anzeigetreiber" ab: So z.B. wenn ich im Internet am surfen bin (dann eher weniger) oder Spiele spiele (wie z.B. Minecraft oder R.U.S.E) friert der Bildschirm (nach nicht vorhersehbarer Zeit) 10sec lang ein, dann bekomme ich kurz einen Blackscrenn und der Monitor sagt kurz dass er kein Signal hat. Dann erscheint z.B. bei Mineraft unten in der Taskleiste eine Meldung: "Der Anzeigetreiber wurde wiederhergestellt. Der Anzeigetreiber 'AMD driver' wurde nach einem Fehler wiederhergestellt." Das Minecraft-Fenster ist komplett weiß und der Mauszeiger ist darin gefangen... Dann kann ich Minercaft nur noch mit den Task-Manager beenden und wieder neustarten... Bei RUSE ist es bis das der Monitor kein Signal empfängt genauso. Danach kann ich aber weiterspielen... (Im Multiplayerspiel wird auch bei den anderen Spielern pausiert und nach einer Zeit flieg ich aus dem Spiel) Ob da auch die Meldung kommt weiß ich nicht, da es ja im Vollbildmodus gespielt wird...

Manchmal pasiert es auch, wenn ich ganz normal den Browser (Chrome) auf hab und dann weg gehe und wiederkomme der Bildschirm einfriert und der PC auch nicht mehr reagiert... Dann kann ich auch nur noch den Strom ziehen... Außerdem passiert es (eher seltener), dass der Bildschirm schwarz ist und nur noch die Hintergrundbeleuchtung an ist... Oder (auch eher selten) es kommt ein blauer Hintergrund mit weißen Zeichen (Errorsreen) , in dem steht, das wenn man den zum ersten mal sieht, den PC neu starten soll und wenn man den schon häufiger gesehen hat die folgenden Schritte durchführen soll [...] (z.B. den PC im abgesicherten Modus starten, ...) Überings wenn man nach "Anzeigetreiber stürzt ab" oder ähnlichen, das zu diesen Problem(en) führt googelt, findet man sehr viele, die das selbe Problem haben, aber noch keine einzige Lösung gefunden haben...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! ;) Schon mal Danke für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?