Warum hat mein Drucker HP DeskJet F2480 probleme mit dem Papiereinzug?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, gleiche Frage war letztens auch hier. Ich habe bei solchen Erscheinungen fast immer erlebt, dass es mit der Papierqualität zusammenhing. Was auch sein kann, da spricht aber das Einziehen von mehreren Seiten dagegen, ist, dass die Walzen verschmutzt sind und gereinigt, oder ersetzt werden müssen. Aber wie gesagt, da beides auftritt sowohl mehrere, als auch keins, tippe ich auf das Papier - hast Du anderes Papier im Einsatz?

Ich glaube nicht, dass es an Treibern oder der Software liegt, das müsste an sich wirklich "nur" an der Papierqualität liegen. Ich kenne das von meinem HP-Drucker:

Wenn ich auf einmal zu viel Papier einlege, kommt der schon ins Schleudern. Also wäre mein Tipp: immer nur die nötige Anzahl von Papier einlegen. Bei 80 g Papier solltest du nicht mehr als ca. 20 bis maximal 30 Blätter einlegen.

So wie du es schilderst liegt kein mechanisches Problem/Bedienfehler vor? Also Blätter sind nicht richtig eingelegt u.ä. Schau mal ob es einen neuen Treiber gibt und installiere ihn gegebenfalls neu. Oder sonst den alten neu installieren. Hilft das auch nicht und du hast nichts geändert (auch keine Einstellungen - besonderes wichtig) dann ist dein Drucker wohl defekt, anderst aknn ich es mir sonst nicht erklären.

wieso wirft mein HP officejet ständig zwischendrin leere seiten aus beim drucken??

Habe nen Officejet von HP , den J4680 . So richtig zufrieden bin ich mit dem sowieso nicht, ständig hat der Probleme beim einzug von seiten. Nun kommt noch dazu das er ständig einfach ne leere seite durchlaufen lässt beim drucken von mehreren Seiten. Weiss jemand woran das liegt und wie ich das beheben kann? Den drucker zu hp schicken mag ich nicht so gern da ich ihn eigentlich jeden tag benötige, hauptsächlich zum faxen. aber ärgerlich is das ganze schon!

...zur Frage

Sind Drucker des Herstellers brother als gute und zuverlässige Drucker bekannt?

Meine Eltern sind auf der Suche nach einem Drucker. Ein Freund von mir hat zwar einen brother Drucker, mit dem er auch zufrieden ist, allerdings handelt es sich dabei um einen Laserdrucker. Für meine Eltern reicht aber ein Tintenstrahldrucker aus. Sind die auch zuverlässig? Und wie sieht es da mit den Patronen aus (bezogen auf die Kosten)? Manchmal sind die Patronen ja super teuer. Ich glaube bei Lexmark. Das brauchen wir nicht.

...zur Frage

wie lange sind tintenpatronen im drucker haltbar?

Wess jemand wie lange patronen im drucker verwendbar sind wenn man sie länger nicht nutzt? Ich überlege für meinen hp ne xxl patrone zu holen weil die im endeffekt günstiger ist, aber ich nutze den drucker nur periodisch, also mal 2 wochen nutzen und dann wieder ein monat nicht. Wie lange kann man die verwenden oder wie schnell trocknet sie aus?

...zur Frage

Drucker spinnt! Was kann ich tun?

Hallo, seit gestern tritt bei meinem Drucker (HP Deskjet F2492) folgendes Problem auf: Wenn ich drucken möchte, bekomme ich die Fehlermeldung, dass kein Papier eingelegt ist, obwohl die Papierzufuhr aufgefüllt ist. Ich habe schon versucht, mit weniger eingelegtem Papier zu drucken, aber das Selbe. Wie kann ich wieder drucken?

...zur Frage

Drucker unterbricht den Druck nach dem ersten viertel des DinA4 Blattes.

Wie gesagt druckt der Drucker nur ein Viertel, dann bleibt das Blatt stecken und es wird nicht mehr gedruckt. Nach ungefähr einer Minute Kommt eine Fehlermeldung (Kleiner Balloon-Tipp unten rechts), dass das besagte Dokument nicht gedruckt werden konnte. Das ist mir jetzt schon sehr oft passiert (Ist fast die Regel). Es handelt sich um den Drucker "HP Deskjet D1600 series" und ich benutze Windows XP. Habe die Treiber installiert und sind auch die aktuellsten. Als Textbearbeitungsprogramm benutze ich OO Writer, hatte das Problem aber auch schon beim PDF Ausdruck mit Foxit Reader.

...zur Frage

Der Drucker druckt auf einmal schlechte Bilder

Mein HP-Drucker machte immer zufriedenstellende Bilder. Die zuletzt gedruckten waren ziemlich schlecht und da die Farbpatronen schon älter waren, habe ich sie ausgewechselt. Ich benutze gern die Avery Zweckform Inkjet Papiere und war bisher immer zufrieden. Da die Farbpatronen neu sind, frage ich mich nun, kann es auch an diesem beschichteten Papier liegen? Oder ist mein Drucker zu alt? Angeblich sollen manche Drucker ja nur eine gewisse Anzahl von Bildern gut drucken und dann den Geist aufgeben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?