Treiber finded keine kompatible Hardware

4 Antworten

Das habe ich schon gemacht doch sobald das setup beginnt sucht er nach der Grafikkarte und gibt mir die Fehlermeldung "Keine kompatible Hardware gefunden" und beendet das setup wenn ich den treiber von der nvidia Homepage lade.

Kann mir keiner weiterhelfen ??? Hab auch noch nen screenshot hinzugefügt damit ihr seht das ich den richtigen treiber ausgewählt habe er aber nicht fuktioniert

 - (Treiber, Grafik, 64 bit)

Du meinst also der PC erkennt die Grafikkarte nicht mehr, hast aber wahrscheinlich trotzdem nen Bild oder? Jetzt bitte logisch denken: Natürlich erkennt er sie sonst würdest du garnichts mehr sehen. Geh doch mal auf nvidia.de und such für dein Modell den passenden Treiber dann gehts auch.

2

Also im Gerätemanager steht Standard VGA Karte die Aero oberfläche und Videos Funktionieren nicht und der aktuelle Treiber von der nvidia page findet keine Kompatible Hardware würde mich noch über eine Antwort sehr freun

0

Opt. Laufwerk erkennt keine selbstgebrannten CDs/DVDs mehr. Wat `n nu?

Das opt. Laufwerk im Notebook mit W7 brennt CDs/DVDs einwandfrei, behauptet sie anschließend aber als leer. Andere Laufwerke in anderen Rechnern erkennen sie jedoch richtig als gebrannt mit Inhalt und machen sie verwertbar.

Auch in anderen opt. Laufwerken auf anderen Rechnern fehlerfrei gebrannte und benutzbare CDs/DVDs werden vom opt. Laufwerk des W7-Notebooks als leer behauptet.

Analysetools behaupten die Hardware des W7-Notebooks, auch das opt. Laufwerk, als ohne Probleme. BIOS und Treiber sind aktuell.

Das Problem ergibt sich unabhängig vom verwendeten Brennprogramm und vom verwendeten Rohling bei jeder selbst gebrannten CD/DVD.

Opt. Laufwerk brennt also, erkennt selbst gebrannte CDs/DVDs aber nicht, egal welcher Rohling womit und auf welchem Rechner mit welchem Laufwerk gebrannt wurde. :(

Wer hat sinnvolle Lösungsansätze oder gar die Problemlösung?

...zur Frage

HDMI: Pc erkennt Fernseher nicht und umgekehrt

hi ihr lieben,

hab bis gestern (da ist mein Lappy abgeschmiert) meinen Lappy mit meinem Fernseher verbundne gehabt über HDMI Kabel (5 Meter) und wollte das gleiche heute mit dem StandPc meiner Freundin tun.

Sie hat einen Miditower mit 8GB Ram, i3 Dualcore mit 3066MhZ und einer Nvidia geforce GT 440 - Treiberupdate vom 2.10.2012 - habe ich heute draufinstalliert. genaue spezifikationen sind: Informationsliste Wert Gerätebeschreibung NVIDIA GeForce GT 440 Informationsliste Wert Adapterserie GeForce GT 440 Informationsliste Wert BIOS Version Version 70.8.29.0.1 Informationsliste Wert Chiptyp GeForce GT 440 Informationsliste Wert DAC Typ Integrated RAMDAC Informationsliste Wert Installierter Treiber nvd3dumx,nvwgf2umx,nvwgf2umx, nvd3dum,nvwgf2um,nvwgf2um

aber irgendwie funktioniert es nicht, dass ich den tower mit dem TV verbinde. Kabel hat bis gestern 23:00 perfekt funktioniert (nehme also an dass da nix fehlt) und auch der Fernseher hat nie rumgezickt.

Nun ist es aber so, dass der Fernseher (im richtigen Kanal, HDMI 1,2 oder3 ist egal) immer anzeigt: kein Signal.

Gleiches ist beim PC wo schlichtweg nichts erkannt wird.

Die Slots hinten bei der Graphikkarte liegen sehr eng zusammen, dass es kaum möglich ist beide gleichzeitig reinzustecken, aber esgeht irgendwie.

Jemand eine idee was ich mchen kann?

Lg und Danke

...zur Frage

Wie behebe ich den blue screen 'video_tdr_failure: atikmdag.sys' unter Win10?

Hey,

in einem anderen Post habe ich gedacht, ich könnte meinen blue screen durch eine neue Festplatte (SSD) oder die Reinigung der Heatpipes und der CPU etc. Nach Reinigung etc. kam der blue screen wieder. SSD habe ich noch nicht ausprobiert.

Beim blue screen wurde ich dieses Mal aber auf etwas aufmerksam, auf video_tdr-failure: atikmpag.sys. Nach kurzer Recherche kam ich auf Probleme im Grafiktreiber der ATI Radeon Grakas. Demsentsprechend habe ich Folgendes gemacht:

  1. Im abgesicherten Modus habe ich beides deinstalliert (habe switchable graphics: ati mobility radeon hd 5470 und intel hd o.ä.)

  2. Im gesicherten Modus geladen, funktionierte. Dann habe ich die derzeit empfohlene AMD Treiber Radeon Software Crimson ReLive Edition für Windows 10 (64 Bit) installiert.

  3. Daraufhin schließt sich diese Installation und es öffnet sich ein Fenster von AMD Catalyst Software Version 08.00.0916. Es wird mein System analysiert, was auch erfolgreich abgeschlossen wird. Danach werden die Komponenten installiert, davon die erste: AMD Catalyst-Installationsmanager, bei der alles abbricht, 3 Töne erklingen, Bildschirm schwarz wird, Laptop neustartet und zum blauen Bildschirm mit der gleichen Fehlermeldung zurückkehrt.

Das Ganze habe ich dreimal gemacht - mit jeweils gleichem Effekt.

Da ich nicht wusste, ob die Installation fehlerhaft ist oder ob Windows zwischenzeitlich automatische Driverupdates für die Graka durchführt (die dann scheitern), was dann zeitlich evtl. in die genannte Installation gefallen sein könnte, habe ich es ein dritte Mal gemacht und automatische Driverupdates durch Windows ausgeschlossen. Es liegt also irgendwie an der Treiber-Software MD Treiber Radeon Software Crimson ReLive Edition für Windows 10 (64 Bit).

PS: Im abgesicherten Modus lässt sich diese Software leider nicht wirklich starten. Es kommt die Meldung: Fehler 99: Das AMD Installationsprogramm kann nicht fortgesetzt werden, weil der Treiber nicht digital signiert worden ist. Internetzugang habe ich. (CPU-Z erkennt in diesem Zustand die Graka auch nicht.)

Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

Problem mit einer Intel HD Grafikkarte/ Es wird nur Standart VGA Grafikkarte angezeigt.

Hallo, Ich habe ein Problem also ich habe mir ein Lenovo IdeaPad N581 gekauft. Weil dort kein OS drauf war habe ich Win 7 x64 aufgespielt. Hab alle Treiber von der Herstellerseite installiert. Bis auf den Grafikkarten Treiber. Wenn ich den einfach installiere will Win 7 einen Neustart den führe ich dann durch aber wenn dann der Bildschirm Windows wird gestartet kommt hängt er dort sehr lange und startet am Ende neu und dann hat man die Auswahlmöglichkeiten Windows normal starten oder Systemwiederherstellung. Bei Windows normal Starten passiert das gleiche und bei Systemwiederherstellung kommt man in ein Fenster wo das Problem gesucht und dann behoben wird. Ich denke es ist der Treiber denn wenn dann Windows normal hochgefahren ist steht im Gerätemanager Standart VGA Grafikkarte so wie vor der Installation. Es ist allerdings eine Intel HD Grafikkarte.

Das nächste was ich probiert habe war das ich vor der Treiberinstallation die Standard VGA Karte deinstalliert habe und dann den Kartentreiber installiert. Bei dem dann erforderlichen Neustart kommt dann ein Bluescreen. (Unten als Bild).

Eine automatische Windows Treibersuche habe ich auch schon gemacht aber dann kam das selbe wie beim ersten Absatz.

Auf der Seite von Intel habe ich auch schon geschaut und eine Hardware suche gefunden allerdings Nach der Bestätigung für das Programm analysiert er den Computer aber er hat nach einer Stunde immer noch nichts Gefunden und da habe ich abgebrochen.

Ich werde wenn ich hier keine Lösung bekomme an Intel, Lenovo und Microsoft schreiben.

Falls es wichtig ist hier ist eine genaue Gerätebeschreibung: http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+ideapad+n581+mba4xge+15+allround+notebook?eqsqid=704c206a-7c78-4a45-80f4-45cbdd5d9822

Oder würde eine neuistallation von Windows helfen.? Weil die Updates können nämlich auch nicht installiert werden bzw. nicht konfiguriert werden.

...zur Frage

Auflösung nicht höher als 1024*768 möglich

Hallo,

meine alte Grafikkarte (5850) hat vom einen Tag auf den anderen auf dem Monitor kein Bild mehr dargestellt. Nun habe ich eine neue Grafikkarte drin. Diesmal von Nvidia (560 ti 448). Mein Monitor ist der Samtron 94B und ich würde gerne per DVI (digital also) meinen Monitor betreiben. Mit der 5850 funktionierte das auch ohne Probleme mit der Auflösung 1280x1024. Jetzt habe ich folgendes Problem. Die Auflösung lässt sich nur bis 1024x786 auswählen per DVI. Was ich bereits versucht habe:

  • Grafikkarte gewechselt (eine 560 Ti (nicht 448))
  • verschiedene dvi Ports der Grafikkarte ausprobiert
  • verschiedene Nvidia Treiber (momentan den aktuellsten drauf)
  • im nvidia treiber nach einer Einstellung gesucht
  • "Alle modi", auch die, die der Monitor nicht darstellen kann anzeigen lassen
  • dvi kabel gewechselt
  • Monitor mit einem Laptop verbunden, dort geht 1280er Auflösung

Daher würde ich Hardware (Monitor, Kabel und Graka) schonmal ausschließen. Per VGA (mit einem VGA->DVI Adapter) kann ich den Monitor wunderbar betreiben mit der 1280er Auflösung. Somit würde ich als Laie behaupten, dass es ein Software / Treiber Problem sein müsste, richtig? Per Plug&Play funktioniert er ja per DVi am Laptop, an meinem Rechner jedoch nicht. Daher würde ich den Monitortreiber in Verdacht nehmen. Er erkennt ihn unter VGA folgerichtig als Samtron 94b (analog), per DVi wird er bei Nvidia und Windows Bildschirmauflösung als DVI Gerät betitelt (nicht als Samtron wie per VGA), auch wenn ich manuell einen Samtron.inf File als Treiber hinzufüge, in dem sogar die 1280er Auflösung digital drin steht.

Hier übrigens der Inf-File: http://www.file-upload.net/download-4386892/ST94B.inf.html

Restliche Komponenten: Windows 7 32b i7 860 und das Board ein h55

...zur Frage

Bild und Ton ruckeln beim abspielen..

Hallo. Ich habe folgendes Problem. Wenn ich bei Youtube bin oder ähnlichen Videoportalen ruckelt der Ton und das Video. Das gleiche Problem habe ich auch beim abspielen von Musik auf dem PC. Mein Pc hatte erst eine OnBoard ATI grafikkarte mit 64mb. Jetzt habe ich eine Nvidia Geforce 8500 Gt eingebaut die mein Pc auch gleich erkannt hatte. Hatte vorher schon alle Treiber deinstalliert dann runtergefahren die Karte eingebaut und dann neu hochgefahren. Neue Treiber von der Cd Installiert und es lief eigentlich auch. Aufgefallen ist mir das die Windows seiten wie Arbeitsplatz, Systemsteuerung und so weiter schnell angezeigt werden aber wenn ich einen neuen Tab aufmache dann dauert es eine Weile. Dann habe ich es mit Musik und Videos Probiert. Da stockt das ganze dann ab und zu mal. Auch Flash spiele sind sehr langsam. Daraufhin dachte ich mir das es vielleicht zu einem kleinen Konflikt zwischen der Ati und der Nvidia karte kam. Das system habe ich dann gleich danach einmal neu installiert aber das Problem besteht weiter hin. Im Bios kann ich die OnBoard Karte leider nicht deaktivieren. Also müsste die doch automatisch deaktiveirt sein? Vielleicht habt ihr eine Idee was ich noch versuchen kann ?

LG Jerbs

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?