Sollte ich für alte PC-Spiele meinen modernen PC mit einem Betriebssystem wie Win 98, XP ausstatten oder lieber einen günstigen älteren PC zulegen?

1 Antwort

Ich bezweifle dass du auf einem neueren PC Win98 überhaupt noch zum laufen bekommst. Windows XP wäre allerdings ein guter Kompromiss. Da läuft noch ne Menge von dem älteren Zeug. Aber dann bitte ohne Internetanbindung. XP hat nichts mehr im Internet zu suchen.

Richtig alte Spiele (MSDOS/Win95) wie Siedler 2 lassen sich auch unter modernen Betriebssystemen problemlos spielen mithilfe von DOSBox und das darauf aufsetzende D-Fend Reloaded. Gleiches gilt für Konsolenspiele der frühen Generationen (NES, SNES, N64, Gameboy) dank Emulatoren.

Ein weiterer Versuch den du unternehmen kannst ist dir eine virtuelle Maschine einzurichten in der du Win98/XP laufen lassen kannst. Manche (aber bei weitem nicht alle) Spiele können auch so zum laufen gebracht werden. Bei mir läuft der Verkehrsgigant in einer XP-VM.

Problematisch sind die Spiele die eine frühe Version von DirectX benötigen. Das bekommst du in einer VM nur schwer gelöst und heutige Systeme (sei es Hard- oder Softwareseitig) könnten schon zu neu sein. Für solche Spiele bleibt oftmals nur ein älterer PC mit einem entsprechendem Betriebssystem


Grafikkarte SiS 330 mirage / win 7 / win xp

Guten Abend liebe Community, ich brauch bei folgendem Problem dringend eure Hilfe :-(

Mein Vater hat einen Pc mir Windows 7 angeschleppt, den ich für ihn etwas fit machen soll, nur bringt mich die Grafikkarte komplett zum verzweifeln. Es ist eine sis 330 mirage integrated, für die ich aber keinen Treiber finde, der für Windows 7 ist. Gut, dachte ich mir, partitionier ich die Festplatte und spiele Windows XP als zweites Betriebssystem auf, wo das Grafikkartenproblem lösbar wäre. Beim aufspielen von XP komme ich jedoch nur soweit, bis es bei der Installation den PC das erste mal Neustartet. Da erscheint, wenn er von der Festplatte bootet "Fehler beim lesen des Datenträgers, Neustart mit Strg+Alt+Entf", boote ich von der CD fängt die Installation von vorne an. An das bereits installierte Win 7 komme ich dann auch nichmehr, sondern muss dieses ebenfalls frisch auspielen, was ohne Probleme klappt.

Kann mir jemand erklären und bestenfalls helfen, warum das mit XP nicht klappt?

Liebe Grüße NadlStu

...zur Frage

Probleme mit OpenOffice: Öffnen von Dateien nicht möglich, Deinstallation einer älteren Variante

Hallo,

auf meinem PC ist OpenOffice 4.1.0 UND 4.1.1 installiert. Wahrscheinlich ist die neue Variante 4.1.1 ein (automatisches?) Update. Will ich ods- oder odt-Dateien mit Klick öffnen, passiert nichts. Gehe ich dann auf "Dateien öffnen mit" wird als Auswahlmöglichkeit NUR die alte Variante 4.1.0 angezeigt. Auch hier ist das Öffnen mal möglich, mal nicht :-(

Frage 1)
Was ist die Ursache, wie löse ich das Problem?

Frage 2)
Kann ich das alte 4.1.0 bedenkenlos deinstallieren, ohne dass vorhandene Dateien beschädigt werden / verloren gehen? Oder muss ich beides behalten?

Frage 3) Sollte ich die alten doc-Dateien (mit XP erstellt) in ein OpenOffice-Format (odt, ods) umwandeln?

Besten Dank im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?