Treiber für alten JVC Camcorder

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage ist noch, wie der Camcorder mit dem PC verbunden werden soll, denn ein virtualisiertes XP unterstützt keinen Firewire-Anschluss. Ich habe einen alten Sony-Camcorder und habe das gleiche Problem. Um die Daten zu überspielen, verfahre ich daher folgendermaßen: Ich schließe den Sony-Camcorder an einen Sony DVD-Rekorder an und überspiele die Daten auf die Festplatte. Dort kann ich schon die schlechten Teile aussortieren und löschen, den brauchbaren Rest oder auch komplett, überspiele ich von dort auf eine DVD und kann so die Daten sichern und nach Bedarf auch auf den PC überspielen. Sicher ist dabei, dass die Daten auf jeden Fall in einem Videoformat, welches von jedem DVD Player unterstützt wird, gespeichert werden.

Stimmt daran hab ich gar nicht gedacht, allerdings hat es mit dem Camcorder des Kunden funktioniert, weshalb auch immer! ^^

0
@sdeluxe64

Der Trick hat zu 50% geklappt: Film von JVC-Camcorder auf Sony-HDMI (Festplatte) überspielt - Ton o.K. Film nur in schwarz-weiß. Jetzt versuche ich von der Festplatte auf den PC (Win7) zu kommen.

0
@sdeluxe64

Kann sein, wenn der Camcorder eine USB Verbindung für das Video unterstützt und nicht nur für die Übertragung von Fotos (Bilder), denn ein USB Anschluss wird vom virtualisierten XP unterstützt.

0

Ich hatte so ein ähnliches Problem mal mit einem Kunden im Computerreparaturshop gehabt, das ding ist, dass der Hersteller keine neuen Treiber für die alte Cam mehr Herstellt, da zu alt. Somit bleibt dir eigentlich nur die Option ein XP zu Virtualisieren! ;-)

http://www.chip.de/downloads/VirtualBox_23814448.html

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich dachte mir schon, dass der Camcorder "zu alt" ist. Aber bitte, was ist darunter zu verstehen "ein XP zu virtualisieren" ?

0

Was möchtest Du wissen?