Raid 0 aus zwei SSDs, sinnvoll?

3 Antworten

Raid 0 aus zwei SSDs, sinnvoll?

--> Nein

Raid 1 wäre besser

Wenn man höhere Datendurchsatzraten haben will ,entweder PCIe auf M.2 Adapter und dort eine m.2 verwenden . Oder wenn m.2 Anschluß auf dem "Brett" vorhanden eine m.2 nutzen. Raid 0 ist äußerst übel für Datenverfügbarkeit. Geht eine Platte defekt ist alles an Daten zwischen beiden verloren. Man kann sich das ähnlich wie eine Cloud ( Wolke) bei Raid 0 vorstellen.Die Daten werden Wild auf beide Platten verteilt. Eine Datensicherung müsste man fast tagtäglich bei Raid 0 machen.

Bei Raid 1 wenn da eine Platte ausfällt kann man mit der anderen weitermachen bis dann die Austauschplatte da ist . Neu Raid 1 Initialisieren und das wars. Ausfall des Pc Systemes nur wenige Minuten.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo,

ein RAID0 mit diesen Kapazitäten macht generell wenig Sinn, denn du bist auf die Kapazität der kleinsten Platte beschränkt. Das heißt du kannst nur 2 x 60GB nutzen und verlierst insgesamt Speicherplatz.

Generell sei zu einem RAID0 noch gesagt, dass du beim kleinsten Defekt an einem Datenträger, alle Daten verlierst. Das macht also nur in sehr unkritischen Umgebungen bzw. mit vollständigem Backup einen Sinn.

LG Markus

Danke für die Antwort :)

0

Wenn du ein ASUS Board hast, würde ich dir empfehlen SSD Caching zu benutzten, da verbindest du deine HDD mit der SSD und statt 64mb HDD chache hast du 60 oder 120 GB HDD Chache mit der HDD und die ist genauso schnell wie deine SSD somit hast du dann z.B. 120 GB SSD Systemspeicher und superschnellen massenspeicher! ;-)

Habe leider ein Asus Board

0
@2fast4U

Das ist doch super, es sei denn das sollte (k)ein heißen! ^^

0
@sdeluxe64

hoppla, sollte kein heißen, habe ein Asrock H61iCafe

0

Was möchtest Du wissen?