PC kaputt oder RAM gecrashed?

4 Antworten

A-XMP profil 

Lässt auf ein MSI-Mainboard mit Intel-Prozessor schliessen.
Leider ist ausser der Handelsbezeichnung des RAMs (die Modellnummer ist aussagekräftiger!) rein gar nichts über den PC genannt, weshalb man nun auf die Glaskugeldeutertechnik zurückgreifen muss.

Mainboardhandbuch greifen, Darin nachschauen, wo sich der Jumper für "Clear CMOS" befindet. Damit nach Herstellerangaben das BIOS auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Anschliessend nachschauen, ob der Rechner wieder normal arbeitet und die benötigten Einstellungen im BIOS manuell nachtragen.

Lt. MSI sind die A-XMP-Profile vordefinierte Profile, die man verwenden kann (sofern sie funktionieren) oder aber manuell über die "normalen" Profileinstellungen die benötigten/von der Hardware unterstützten Einstellungen vornehmen kann. Beides gleichzeitig geht nicht.

Hallo

Es wäre hilfreich gewesen, wenn du mal verraten hättest, welchen Prozessor, welches Mainboard und was für RAM ganz genau du verwendest. Dann hätte ich dir auch genau beschreiben können, was da passiert ist.

Die fehlerhaften overclocking Einstellungen kannst du rückgängig machen, in dem du die BIOS Einstellungen zurücksetzt. Dazu gibt es auf dem Mainboard eine CLR_CMOS oder JBAT Steckbrücke, auch Jumper genannt. Damit können die BIOS Einstellungen zurückgesetzt werden. Ersatzweise kann auch die BIOS Backup Batterie für ein paar Sekunden vom Mainboard entfernt und wieder eingesetzt werden. Dabei muss der Rechner vom Stromnetz getrennt sein, weil sonst eine 5V Standby Spannung vom Netzteil das löschen der BIOS Einstellungen verhindert.

mfG computertom

Na dann, als erstes ein BIOS Reset mal probieren.

Hallo Sorry,

Nimm die Bios Batterie raus und lass den PC 15 Min aus, dann sollten die Default Settings geladen werden.

Was möchtest Du wissen?