Kostet die Bluetooth Funktion am Handy wohl Akkuleistung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine ganz gute Frage :-)

Ja, klar wird der Akku dadurch schneller entladen. Ausserdem ist es ein Sicherheitsrisiko, das Handy ständig auf Bluetooth senden/empfangen zu lassen! Schon aus diesem Grund alleine solltest du Bluetooth wirklich nur dann einschalten, wenn du es tatsächlich brauchst! Wie viel Strom der Bluetooth Service tatsächlich verbraucht, weiss ich nicht. Aber ich werde mal im Internet suchen, denn das interessiert mich nun selber :-)

35

OK, habe recht genaue Informationen im Internet bezüglich Bluetooth und Stromverbrauch gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Bluetooth

Wie es aussieht, verbraucht der heutige Standard ca. 2.5 mW Strom und es gibt auch diverse Stromsparmodi, die eingesetzt werden. Von da her ist der Verbrauch wohl doch recht vernachlässigbar. Aber die Sicherheit sollte auf alle Fälle beachtet werden und daher Bluetooth ausgeschaltet werden, soferne nicht benötigt.

0
41
@suessf

Man kann BT so einstellen, dass das Handy keine Erkennung aussendet und man zusätzlich noch ein Passwort zum Verbinden benötigt. Damit ist der Stromverbrauch gleich gegen 0 und die Gefahr auch! Gleiches sollte man auch bei einem W-LAN Router vornehmen, dort ist die Gefahr aber noch viel höher.

0

Bluetooth funkt ja raus und das kostet Energie. Auf Dauer fällt das schon auf. Ich schalte es generell ab, schon, damit niemand die Chance bekommt, auf dem Weg es böses mit meinem Telefon anzustellen :)

Ja, wie es alle sagen es kostet energy aber bei aktuellen Handys so wenig, dass du es kaum Merkst. Ich z.B. habe ein Nokia 5800 und ich habe mein Bluetooth immer an. Und mein Akku hält im normalen Gebrauch ungefähr 4-5 Tage (ohne Bluetooth evtl eine Stunde länger).

Großes Problem mit Fotoübertragung auf den PC?

Muß noch mal nachfragen, da mir bisher niemand so richtig helfen

konnte.

Habe Windows 7, nutze Google Chrome, möchte daran auch nichts

ändern. Mein Handy: ein ziemlich altes: Sony Walkman, Modell W 350i,

falls nötig, kann ich später ein Foto des Modells hier

einsetzen.

Das Handy hat, wie alle, einen internen Fotospeicher, da es auch für

eine Minispeicherkarte geeignet ist,habe ich mir die sofort

zugelegt.

Als ich dann zu viele Fotos drauf hatte, speicherte ich sie auf meinen

PC, nur die vom internen Speicher konnte ich nicht auf den PC übertragen.

Auf eine Frage hier, erhielt ich einen Tipp (ging bei Einstellungen auf

Verbindung und da auf USB-Datenverbindung), wodurch ich auch die

restlichen übertragen konnte.

Danach machte ich weitere Fotos, und als ich die in gleicher Weise

übertragen wollte, passierte nichts mehr. Ich las dann lediglich im

Arbeitsplatz „ Ordner ist leer“, wohingegen ich im Handy selbst die

ganzen Fotos ansehen konnte. Ich fragte hier, bzw. auch bei GuteFrage

wieder nach und man meinte dann, ich hätte die Medienübertragungs

funktion nicht angeschaltet. Direktübertragung auf meinen Drucker

funktioniert leider auch nicht.

Wüßte aber nicht, wieso ich diese ausgeschaltet hätte, denn eine

Funktion mit genau dieser Bezeichnung befindet sich nicht bei den

Einstellungen vom Handy.

Ich habe in der Zwischenzeit vergeblich über Bluetooth versucht, und

hatte sogar auf Anraten MediaGo, aber auch nicht anwendbar, installiert.

So brauche ich jetzt doch einen Spezialisten, der mir weiterhelfen kann,

denn heute stellte ich fest, daß das Gerät jeden Augenblick seinen Geist

aufgeben kann, und ich noch über 100 Fotos drauf habe.

Wer kann mir denn jetzt noch helfen?

Anbei 2 Fotos mit den Einstellmöglichkeiten auf dem Handy.

...zur Frage

GPS-Maus mit dem Computer verbinden - wie funktioniert das?

Ich hab hier noch ne Bluetooth-GPS-Maus von meinem Handy liegen. Kann ich die auch mit dem Computer (Windows) nutzen? Und was für Anwendungsgebiete gibt es dafür? Welche Software brauche ich denn dafür? Danek schonmal.

...zur Frage

Wieviel sind 900 Milliamperestunden in "echten" Stunden bei einem Akku umgerechnet?

Ich lese gerade einen Artikel, in dem es um ein Handy geht. Normaler Weise kenne ich Angaben nur in Stunden. HIer steht aber: ...vergleichsweise schwacher Akku mit nur 900 Milliamperestunden. Mit dieser Aussage kann ich nichts anfangen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?