Kostet die Bluetooth Funktion am Handy wohl Akkuleistung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine ganz gute Frage :-)

Ja, klar wird der Akku dadurch schneller entladen. Ausserdem ist es ein Sicherheitsrisiko, das Handy ständig auf Bluetooth senden/empfangen zu lassen! Schon aus diesem Grund alleine solltest du Bluetooth wirklich nur dann einschalten, wenn du es tatsächlich brauchst! Wie viel Strom der Bluetooth Service tatsächlich verbraucht, weiss ich nicht. Aber ich werde mal im Internet suchen, denn das interessiert mich nun selber :-)

35

OK, habe recht genaue Informationen im Internet bezüglich Bluetooth und Stromverbrauch gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Bluetooth

Wie es aussieht, verbraucht der heutige Standard ca. 2.5 mW Strom und es gibt auch diverse Stromsparmodi, die eingesetzt werden. Von da her ist der Verbrauch wohl doch recht vernachlässigbar. Aber die Sicherheit sollte auf alle Fälle beachtet werden und daher Bluetooth ausgeschaltet werden, soferne nicht benötigt.

0
41
@suessf

Man kann BT so einstellen, dass das Handy keine Erkennung aussendet und man zusätzlich noch ein Passwort zum Verbinden benötigt. Damit ist der Stromverbrauch gleich gegen 0 und die Gefahr auch! Gleiches sollte man auch bei einem W-LAN Router vornehmen, dort ist die Gefahr aber noch viel höher.

0

Bluetooth funkt ja raus und das kostet Energie. Auf Dauer fällt das schon auf. Ich schalte es generell ab, schon, damit niemand die Chance bekommt, auf dem Weg es böses mit meinem Telefon anzustellen :)

Ja, wie es alle sagen es kostet energy aber bei aktuellen Handys so wenig, dass du es kaum Merkst. Ich z.B. habe ein Nokia 5800 und ich habe mein Bluetooth immer an. Und mein Akku hält im normalen Gebrauch ungefähr 4-5 Tage (ohne Bluetooth evtl eine Stunde länger).

Was möchtest Du wissen?