Kennt ihr gute PC-Lernprogramme für Kinder?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für Kinder würde ich Linux vorziehen.

Dafür gibt es eine grosse Auswahl an Lernsoftware und komplett an Kinder angepasste Systeme, je nach Alter, auch "seniorenerprobt".

Viele dieser Programme bieten einen guten Mix von Lernen und Spielen.

Es gibt auch meistens Versionen für MacOSX oder Windows, zum Beispiel TuxPaint.

Und die Kinder werden weniger von Werbung beinflusst und können bei Interesse selbst unter die Haube des Systems, der Programme sehen oder sich selbst beteiligen.

Mit Windows lernen sie eher zu konsumieren.

http://wiki.ubuntuusers.de/Bildung_und_Wissenschaft

Da fällt mir Juxlala ( http://www.jux-net.info/juxlala/ ) ein. Das ist eine Linux-Live-CD, auf der viele Lernprogramme für Kinder drauf sind. Dazu musst Du nichts installieren und Dein Computer bleibt so, wie er ist. Einfach die CD booten und nach dem Herunterfahren wieder entfernen. Hab ich letztens mit meinem 5 jährigen Neffen ausprobiert und Ihn kaum mehr davon los bekommen.

Hört sich gut an. Werd ich mir mal anschaun.

0

Mein Filius hat so mit 3 Jahren begonnen GCompris zu spielen. Die Software ist unter GNU-Lizenz für Linux komplett kostenlos, für Windows größtenteils.

http://gcompris.net/-de-

Insgesamt gibt es kaum ausführliche Lernmitteln für Multimedia.

Wer so eine Frage stellt sollte man sich an entsprechende Organisationen und Portale wenden wie

http://www.elternrat.de/

aber es gibt auch ...

Was möchtest Du wissen?