Fritz!Box WLAN - anderer Adressbereich

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit mir bekannt ist, gibt es für das Gast-WLAN keine separate Einstellmöglichkeit für den IP-Adressbereich des Gastnetzwerkes. Du kannst nur für das Gastnetzwerk eine andere SSID und dazugehörigen Key vergeben, so das in meinen Augen 192.168.100.xxx als IP richtig zugewiesen wurde. Laut AVM ist das Gastnetzwerk aber getrennt von deinem Heimnetz und die Gäste können nicht auf deine Geräte zugreifen.

Siehe auch http://www.avm.de/de/News/artikel/newsletter/tipp_wlan_gastzugang.html

2

Hey aluny,

Danke für die ANtwort, das habe ich auch schon mal benutzt, nur: Box ist zu alt, Firmware unterstützt kein Gastzugang. Siehe meine Antwort unten...

0

Hey alle mal,

Danke für die Antworten. Mein Problem: Die angegebene Box (Fritz!Box Fon WLAN) hat noch eine Firmware von 2007, wird nicht mehr supported und es gibt keinen Gastzugang.

Wenn ich jetzt aber die IP-Adressen in einen anderen Bereich lege als in "meinem" Netzwerk, findet aber doch garantiert kein Zugriff mehr statt, oder?

Dazu auch der Hilfetext:

" Über die Schaltfläche "IP-Adressen" gelangen Sie auf die Seite "IP-Einstellungen", auf der Sie Folgendes einstellen können:

  • IP-Netzwerk: Sie können festlegen, ob sich alle mit der FRITZ!Box verbundenen Computer im selben IP-Netzwerk befinden, oder ob die Computer sich in unterschiedlichen IP-Netzwerken befinden.
  • IP-Adresse der FRITZ!Box: Sie können der FRITZ!Box eine beliebige IP-Adresse zuweisen.
  • DHCP-Server: Sie können den DHCP-Server der FRITZ!Box aktivieren oder deaktivieren. "

Nur - mit aktivierter Expertenansicht ist da einfach kein Menüpunkt mit IP-Netzwerk oder -Adressen, oder DHCP.

ABER genau das ist die Funktion die ich jetzt bräuchte - also was tun?

Firmware ist die aktuellste die ich bekommen kann (08.04.34)

39

Jetzt mal gaaaaanz langsam nochmal von vorn, damit das ein alter Mann auch begreift. Wenn ich jetzt deine Frage und deine Antwort zusammenrechne, so hast Du bereits ein Netzwerk mit Router und willst daran die Fritzbox Fon WLAN als 2. Netzwerk für Gäste betreiben? Wenn das so ist, dann kannst Du alles andere (auch die Geschichte mit den getrennten IP Adressbereichen an einem Router/Fritzbox) schon mal ad acta legen, denn wenn Du 2 Router (also einen für dein und die Fritzbox für das Gastnetz) einsetzen möchtest, brauchst Du das nicht. In diesem Fall wird die Fritzbox über den LAN1 mit dem bereits vorhandenem Router verbunden und in den Internet-Zugangseinstellungen festgelegt, das der Internetzugang der Fritzbox über das vorhandene Netzwerk welches über LAN1 angeschlossen ist erfolgen soll. Die Fritzbox (nur die Fritzbox, als Ersatz für die IP-Adresse die sie sonst vom Internatanbieter bekommen würde) bekommt dann eine IP-Asdresse vom vorhandenen Router und für das Netzwerk an der Fritzbox kannst Du einen beliebigen ( meist ja 192.168.xxx.xxx) IP-Bereich festlegen. Auf diese Weise hast Du 2 getrennte Netze die aber beide den Internetzugang deines bereits vorhandenen Routers nutzen. Als WLAN-Name und Key für das Gastnetzwerk an der Fritzbox kannst Du dir natürlich auch etwas Beliebiges ausdenken. Ich hoffe das ist für dich einigermaßen verständlich. Falls nicht, dann am Besten als Kommentar unter meiner 1. Antwort nochmal nachfragen. (Unter meiner 1. Antwort, damit ich per Mail benachrichtigt werde.)

Um nochmal das Thema IP-Netzwerk aufzugreifen, das würde ich als Gastnetzwerk nicht machen, denn wer soll deinen Gast darin hindern, die IP-Adresse an seinem Rechner manuell zu vergeben, damit er sich im selben IP-Netzwerk befindet wie Du? Damit kann der Gast mit doch sehr einfachen Mitteln sehr schnell auf dein Netz zugreifen.

0

HP Officejet 6500 E710n-z druck im Netzwerk nicht mehr

Hallo, seit ein paar Tagen kann ich meinen Drucker HP Officejet 6500 E710n-z nicht mehr über das Netzwerk ansteuern. Wir haben in unserer Familie vier Laptops von HP und zwei Desktops von Fujitsu Siemens. Ich beschreibe das Problem an meinem Laptop EliteBook 2530p mit Betriebssystem Windows professional 64bit. Die Problematik ist allerdings repräsentativ auch für die anderen Geräte. Als Rooter haben wir die FritzBox 7390. Auf einmal war kein Drucken mehr über das Netzwerk möglich. Zurückstellen des Druckers auf Werkstellung, Reboot, Deinstallation, neue Installation der Software von Originals CD, update über HP Homepage und Problemlösung über Windows brachte keine Hilfe. Wir benutzen die Firewall von Windows und als Virenschutz Avira. Alles bei Installation ausgeschaltet und in der Firewall verifiziert das HP Berechtigung hat. Bisher keine Abhilfe. HP Diagnosetool brachte auch keine Hilfe Über HP ePrint können Druck-Jobs abgesetzt werden, nur intern geht es nicht. In der FritzBox ist der Drucker ersichtlich mit der IP Adresse. Wir hatten auch schon probiert von automatischer IP auf manuell zu gehen. Hat auch nicht funktioniert. Mit USB Drucken haben wir noch nicht versucht aber das ist keine Option für uns. Die HP-Software kann nun auch nicht mehr vollständig über das Netzwerk erfolgen da der Drucker nicht mehr gefunden werden kann. Wir sind nun mit unserem Latein am Ende und sollten rasche Abhilfe bekommen. Für eine Lösung wäre ich echt dankbar… Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

WLAN-Verbindung funktioniert nicht mehr

Hallo, es geht um einen relativ neuen PC, der unter Win7 läuft und über WLAN mit einer Vodafone-Easy-Box 803A verbunden war. Vorgestern ist aus unerfindlichen Gründen die Internet-Verbindung abgebrochen. Sowohl der PC als auch ein Laptop kommen seitdem nicht mehr ins Web. Die Inhaberin der Computer hat mit der Vodafone-Hotline telefoniert. Ergebnis: es würde weder am Netz, noch an der Box liegen, sondern angeblich irgendwo an Ihren Computern. Ein Neustart der Easy-Box hätte auch nichts gebracht, der Telefon-Support verlief erfolglos. Mit einem LAN-Kabel kommt man aber problemlos ins Internet. Nun hab ich mir das Ganze angeschaut: an der Easy-Box sind 3 Lampen an, nichts blinkt.Wenn ich am PC rechts unten auf die Internetverbindung klicke, will er den NETZWERKSICHERHEITSSCHLÜSSEL haben. Meine Bekannte gab mir: - einen WLAN-Schlüssel (13 Zahlen bzw. Buchstaben), den sie sich irgendwann notiert hatte, der aber anscheinend nicht der gesuchte Netzwerksicherheitsschlüssel ist - auf der Rückseite der Box gibt es einen 9stelligen Wlan-Schlüssel. Aber auch der scheint nicht der oben gemeinte Netzwerk... zu sein - ebenfalls auf der Rückseite der Box ist eine 8stellige Netzwerk-PIN notiert. Auch die hat nichts gebracht. Dummerweise gibt es nach der Eingabe der falschen(?) Schlüssel auch keine konkrete Fehlermeldung, sondern es geht nur weiter in der Problembehandlung, die nichts bringt. Frage: a) ist der NETZWERKSICHERHEITSSCHLÜSSEL bei der Vodafone Easy-Box identisch mit Wlan-Schlüssel, Netzwerk-Pin oder noch etwas anderem? b) hat jemand einen Tipp, wie man das Problem lösen könnte? (Wie gesagt, der PC ist neu, das Laptop auch noch nicht alt und es wurde auch nichts daran geändert. Andrerseits behauptet die Vodafone-Hotline, dass es nicht an deren Netz und auch nicht an der Easy-Box läge.) danke im Voraus !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?