Internetsperre über Mac-Adresse umgehen?

2 Antworten

Mmh...die gängigsten Methoden, einen Rechner von der Internetnutzung auszusperren, wäre wohl eine Blockade der IP-Adresse, der Mac-Adresse oder einfach des Internetzugangs des LAN-Ports, an dem der Rechner hängt. Wenn du IP- und Mac-Adresse schon geändert hast, dürfte wohl nur noch eine Sperre des Internetzugangs für den ganzen LAN-Port in Frage kommen. Und den kannst du meines Erachtens softwaremäßig gar nicht umgehen.
Es könnte aber auch einfach sein, dass einfach keine DNS-Auflösung aktiviert ist. Das wäre eine simple, aber für Anfänger kaum zu umgehende Möglichkeit, den Internetzugang vermeintlich zu blockieren. Öffne man eine Eingabeaufforderung (cmd.exe) und ping mal eine IP im Internet an (z.B. 8.8.8.8., das ist der DNS-Server von Google)...wenn du da eine Antwort kriegst, ist wirklich nur die DNS-Auflösung blockiert. Kannst du umgehen, indem du den DNS-Server für deinen Rechner manuell vergibst.

Welche Methode wäre das?

Was möchtest Du wissen?