3 Monitore an GTX 660

1 Antwort

Dein Mainboard unterstützt SLI, damit sollte es dann möglich sein, mit der 660 ein NVIDIA Surround zu basteln, sofern du denn Windows 7 auf dem System laufen hast. Was genau du brauchst kannst du auf der Seite dort ganz unten selbst herausfinden:

http://www.geforce.com/hardware/technology/3dvision-surround/system-requirements

Mir scheint, du benötigst einen sog. "DisplayPort to Dual-link DVI"-Adapter - aber so genau habe ich mir das dann doch nicht durchgelesen.

Blackscreen, erörterung steht weiter unten?

Hallo, nach tagelanger Suche im Internet, Lösungsfehlversuchen, 16 gb RAM, einer neuen SSD, 2 win 10 Neuinstallationen, 3 verschiedenen GPU Treibern und einem Schreikrampf habe ich mich dazu entschlossen mir ein Paar Ratschläge und eventuelle Lösungsansätze von "Profis" einzuholen, ich bin mit meinem Latein am Ende..

Nun zu meinem Problem, Ich nutze 3 Monitore (ich benötige den Platz für meine Arbeit) welche an einer AMD Radeon R7 370 4G von MSI angeschlossen sind. Das System lief 2 Jahre problemlos, als ich am Donnerstag den Computer gestartet habe hatten meine Monitore nach ca. 10 min. nur noch ein einfarbiges Bild, der erste war Rot, der zweite Orange und der dritte Grün. Nach einem Neustart wollte das System nicht mehr hochfahren, außerdem gab das Mainboard ein Akustisches Signal von sich welches mich nach kurzer Recherche zum RAM führte, kurz überprüft ob alles richtig gesteckt ist und neugestartet, Signal ertönte erneut also fuhr ich schnell zum nächsten Elektrofachhandel um mir neuen RAM zu kaufen. (Spoiler; am RAM lag es nicht) Als nächstes habe ich versucht das System zurück zusetzen dies hat nicht funktioniert, also dachte ich das meine Festplatte der Übeltäter war, selbes Spiel wie bei dem Arbeitsspeicher. (Spoiler; an der Festplatte lag es nicht) Nun habe ich mir einen Stick via Mediacreationtool erstellt um Windows neu aufzusetzen, hat auch alles funktioniert. Jetzt startet mein Computer wenigstens wieder, allerdings kommt nach dem Bootvorgang lediglich ein blackscreen, auch wenn nur ein Monitor angeschlossen ist. Wenn ich über den abgesicherten Modus starte bekomme ich ein Bild, allerdings ist das sehr verzerrt und sieht sehr "ungesund" aus. Im abgesicherten Modus habe ich im Gerätemanager nun versucht die GPU zu deaktivieren und wieder zu aktivieren, deinstallieren und neu suchen lassen, den Treiber automatisch neu suchen lassen.. Alles führt zu einem blackscreen, als ich dann den Treiber auf eine vorherige Version zurücksetzen lassen habe stand im Gerätemanager unter GPU nun der Microsoft Basic Display Adapter, mit diesem hat mein System dann auch ohne abgesicherten Modus ein Bild angezeigt, allerdings ist auch dieses Bild sehr verzerrt und "ungesund" gewesen. Nun habe ich mir den Treiber bzw. das Treiberprogramm von AMD runtergeladen und versucht ihn im abgesicherten Modus manuell zu installieren, auch hier wieder der blackscreen, das selbe Spiel mit dem Treiber von MSI.

Nochmal kurz und knapp: Nachdem Windows geladen ist kommt ein blackscreen anstelle der Anmeldemaske, Passwort blind eingeben und Windowstaste P funktionieren nicht.

Ich bedanke mich jetzt schon mal für eure Antworten, und hoffe auf eine schnelle Lösung!

mfg; Normen

...zur Frage

Geforce GTX PNY 1060 auf zwei Monitoren - Bitte um Hilfe?

Hallo ich habe gestern eine neue Grafikkarte siehe betreff in meinen PC eingebaut.

PC wurde zuvor neu aufgesetzt. Die alte Grafikkarte war eine AMD radeon 9850, hier liefen problemlos 2 Monitore.

Meine derzeitigen Geräte

Packard bell Monitor - Anschluss per HDMI

Asus VK 192 S - W Monitor - Anschluss DVI

Grafikkarte: Geforce gtx pny 1060 - 6gb

Ich habe versucht, beide Monitore entsprechend Ihren Anschlüssen an der Grafikkarte anzustecken. Leider gibt nur der Packardbell (HDMI) ein Bild aus. Im Geräte-Manager ist der Asus auch nicht zu sehen.

Als ich den PC installiert hatte musste ich ueber DVI auf meine oboard Grafikkarte zugreifen. Der Asus funktioniert demnach sicher.

Habt ihr eine Lösung wie ich für den DVI anschluss an der Graka ein Bild bekomme?

Beste Grüße

...zur Frage

Nachteile von DVI Anschluss gegenüber HDMI?

Zur zeit gibts nen günstigen Monitor den ich evtl kaufen will. Nur hat der neben VGA Anschluss nur nen DVI Anschluss, standard ist ja eigentlich HDMI oder? Hat der DVI irgendwelche Nachteile? Oder sollte ich lieber einen Monitor kaufen der direkt nen HDMI Anschluss hat?

...zur Frage

3 Monitore anschließen

Guten Tag,

ich habe ein Problem und zwar habe ich zur Zeit 2 Monitore (1 Monitor an meiner GTX 650 TI über VGA und 1 über VGA an meiner Onboard AMD 760G.) Im Bios habe ich als Primär die Onboard eingestellt. Nun möchte ich meinen Fernseher (welchen ich übrigens auch schon des öfteren als 2.Monitor benutzt habe) diesmal als 3. Monitor über HDMI an die GTX anschließen. Das hab ich auch gemacht nur weiß ich nicht wie ich jetzt auf dem Fernseher ein Bild bekomme. Ich hoffe ihr könnt mir sagen wie :/ (Hab Win 7)

danke im Vorraus :))

...zur Frage

Sapphire Radeon R9 270X Dual-X 2GB mit 3 Monitore nutzen?

Hallo ich wollte fragen ob man die oben gennante Grafikkarte mit 3 Monitoren (1x DVI, 1x HDMI, 1x VGA) nutzen kann . Wenn es nicht geht was gibt ed dann für günstige alternativen?

...zur Frage

3 Monitore an einem PC

Hallo liebe Community, ich habe vor in naher Zukunft 3 Monitore an meinem PC anzuschließen, jedoch bin ich mir nicht sicher wie ich vorgehen soll :D? Ich habe zwei Grafikkarten: AMD Radeon™ HD 7670 und AMD Radeon™ HD 7560D. Hinten an meinem PC sind 2 DVI-Anschlüsse, 2 HDMI Anschlüsse und 1 VGA Anschluss. Ich hatte mir überlegt 2 Monitore über DVI anzuschließen und einen über HDMI, ist das einfach so möglich? Wie muss ich vorgehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?