Word kostenlos - kann das legal sein?

2 Antworten

Die Antwort kommt zwar spät aber für andere sucher:

Legal ist eine Solche Software solange man die Lizenz Legal erwirbt, schließlich wäre es quatsch wenn Microsoft für eine Software einen Preis verlangt aber dich diese nicht im nachhinein nicht mehr Kostenlos Herunterladen lässt. Bei einer Software zahlt man ''Meist'' nur die für die Lizenz in diesem Sinne ist dein Download Legal solange du einen ''Produktschlüssel'' oder eine ''Lizenz'' erworben hast.

Ein Beispiel bei den hinzugefügten bildern, wenn du den ''Schlüssel'' hast kannst du auch die Software Legal Herunterladen.

mfg. Mario

Ein beispiel wie man Software kostenlos downloaden kann - (Download, word, kostenlos) Dennoch muss man vorher den ''Produktschlüssel'' eingeben - (Download, word, kostenlos)

Software von Microsoft ist nie kostenlos, außer Microsoft hat eine zeit begrenzte Aktion laufen oder macht irgend ein Projekt. Außerdem gibt es so viele (anscheinend) kostenlose Download Button, dass unwissende Standard User, diese meist nicht als solche erkennen. Poste den Link mal, damit wir mal gucken können, ob es sich um ein solches Angebot handelt.

"Software von Microsoft ist nie kostenlos ..."?

Hier nur eine kleine Auswahl, alle von Microsoft und alle kostenlos:

Image Composite Editor, Image Resizer, CD Slide Show Generator, Microsoft Pro Photo Tools, Windows Movie Maker, Photo Story, RAW Image Thumbnailer and Viewer, Windows Media Encoder 9, ActiveSync, PDF-/XPS-Add-in für Office 2007, Visio 2007 Viewer und andere Viewer, Kalenderdruck-Assistent für Outlook 2007, Snarf, Windows Live Messenger, Windows Live Fotogalerie, SnipIt, XML Notepad 2007, Autoruns (!), ShareEnum, BgInfo (!), ZoomIt, Open Command Window Here, DiskView, PageDefrag, ProcessExplorer (!), Contig, Autologon, ShellRunas, Tweak UI, SyncToy, Windows Search 4.0, Microsoft Filter Pack, Process Monitor (!), Power Shell (!), Virtual PC 2007 (!), ClearType Tuner Powertoy, Disk Usage, FileMon for Windows (!), Microsoft Management Console, Microsoft USB Flash Drive Manager, PendMoves/MoveFile (!), Virtual Desktop Manager, Windows Memory Diagnostic, Windows-Desktopsuche, Windows SteadyState (!), PromqryUI und natürlich Visual Studio 2010 Express (!!) ...

Es gibt tausende mehr ... auf Anfrage ...

0

Open office und word

Hey Ich habe mal gelesen, dass man Open office Texte so abspeichern kann, dass man diese auch mit word 2010 öffnen kann. Also halt als Microsoft Word-Format speichern kann.. Nur, welcher Dateityp genau muss man wählen? Ich habe leider kein Microsoft Word, denn die Testversion ist abgelaufen und das zu kaufen, wäre mir einfach zu teuer.. Also, man kann den Text mit diesen Typen abspeichern:

  • ODF Textdokument (.odt)
  • ODF Textdokumentvorlage (.ott)
  • OpenOffice.org 1.0 Textdokument (.sxw)
  • OpenOffice.org 1.0 Textdokumentvorlage (.stw)
  • Microsoft Word 97/2000/XP (.doc)
  • Microsoft Word 95 (.doc)
  • Microsoft Word 6.0 (.doc)
  • Rich Text Format (.rtf)
  • Text (.txt)
  • Text Kodiert (.txt)
  • HTML Dokument (OpenOffice.org Writer) (.html)
  • Microsoft Word 2003 XML (.xml)

Ich denke ein Microsoft-Typ müsste ich wählen, aber welches? Ich habe auch gelesen, dass man in Open Office einstellen kann, dass der nur noch im Word Format die Texte abspeichert, wie macht man das? Ich muss nämlich einem Lehrer dringen einen Aufsatz abgeben, denn den letzten konnte er nicht in Word lesen, da ich es als Open Office Datei abgespeichert hatte.. Könnte ich mehrere von den oben genannten Typen wählen, damit man den Text in Word lesen kann?? Und kann man das dann in egal welches Word (2010,2007...) dann lesen? Könnte man auch dies mit WordPad machen? Ich verwende Open office 3.4.1

Sorry, kenn mich da gar nicht aus und kenne auch keinen, der sich da auskenn würde. Bitte nur ernstgemeinte und hilfreiche Antworten! Danke! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?