WLAN aus Lan-Steckdose bekommen?

2 Antworten

Ja das nennt sich Access Point und ist eine reine WLAN Schnittstelle. Dieses Gerät hat eine oder zwei antennen und auf der rückseite eine RJ45 LAN Buchse. Solltest du aber mehrere Geräte über LAN anschließen wollen, solltest du noch einen 5-Port Switch dazwischenschalten! ;-)

PS: Du kannst aber auch jeden herkömmlichen WLAN Router zum (AP) Access Point machen. Dazu musst du nur in die Einstellungen des Routers gehen und in von Router auf AP(Zugangspunkt) umstellen! ^^

https://www.alternate.de/html/product/249834?gclid=CjwKEAjwm8-6BRDgnb-Dk96UmRASJADbMycY11t7dYmW_Dok4glnEuZhpG1wj05GqLdl9hjgCoWhjxoCdXfw_wcB

oder in der Form

http://www.ebay.de/itm/like/291640913794?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true

Hallo Bo,

sdeluxe64 hat schon völlig richtig darauf hingewiesen, dass es Gerätchen gibt, die aus dem "PowerLAN-", "dLAN (direct LAN)"-, "Powerline Communication (PLC)"- oder kurz "Powerline"-Signal ein WLAN-Signal machen und somit mobilen Geräten den Netzzugang ermöglichen.

Ich wollte nur ergänzen, dass der "Verstärker" vermutlich deshalb nichts brachte, weil die in Deutschland zugelassenen "WLAN-Verstärker" keine sind!

Hierzulande ist eine Signalstärkenobergrenze festgelegt, quasi alle WLAN-Router nutzen diese schon aus ... weiter "verstärken" geht also rechtlich nicht.

Stattdessen handelt es sich bei den gern als "WLAN-Verstärker" angebotenen Teichen in Wirklichkeit um "Repeater" ... eine Technik, die man schon vor der Nutzbarmachung der Elektrizität kannte ... z. B. auf den Türmen von Grenzwällen ... die standen exakt so weit auseinander, dass man zum nächsten Turm noch hinüberrufen konnte. Auf diese Weise wurden Informationen von Turm zu Turm "weitergereicht".

"To repeat" = wiederholen, weiterverbreiten ...

Auf diese Weise könnte man sein WLAN-Signal um den ganzen Erdball ... und bei dicken Mauern müsste eben ein Repeater direkt an die eine und ein weiterer direkt an die andere Seite der Wand ...

Speedport W724V an Satellitenmodem anschließen?

Guten Abend,

aufgrund mangelnder DSL Verfügbarkeit surfe ich seit kurzer Zeit über eine Satelittenschüssel des Anbieters skyDSL.

Diese stellten mir ein Satelittenmodem der Marke"z "ViaSat - SurfBeam2 - RM 4100" zu Verfügung. Leider ist dies nur mit einem LAN Anschluss versehen, würde aber gerne über WLan mit mehreren Geräten online gehen.

Nun habe ich seitens der Telekom noch ein recht neues Speedport W724V hier rum liegen, und es stellt sich mir die Frage, ob ich das Speedport an das oben genannten Modem anschließen kann, um dann über WLan surfen , und ein Telefon anschließen zu können ?!

Ein Fachberater im Media Markt meint das dies generell möglich sei, jedoch habe ich absolut keine Ahnung wie ich das Speedport verkabeln, bzw. konfigurieren muss damit es nur als reiner WLan Router in Verbindung mit dem Satelittenmodem einen Weg zum WWW herstellt.

Ich hoffe auf fachkundige Antworten, und bitte sehr detailliert :-)

Gruß der Muffibert

...zur Frage

WLAN Ping setzt unregelmäßig aus.

Hallo amigos!

Vorneweg; Ich habe gefühlte 50 Lösungsvorschläge bzw ähnliche Themen auf dutzende von Plattformen gelesen und ich bin am verzweifeln!

Ich habe mich umgeschaut und mir das Forum ausgesucht, weil es mich einfach überzeugt hat. Bin auch sehr Computerinteressiert. so viel dazu.

Mein Problem:

Ich gehe über WLAN ins Netz, der Router steht im Wohnzimmer, mein WLAN Client (Gigaset USB Adapter 108) steht im Flur - eine Tür bzw Wand also "im Weg". Seit 2-3 Wochen setzt meine Verbindung hin und wieder aus, aber die Verbindung besteht immernoch, was extrem beim surfen stört. Besonders bemerkbar bei Onlinespielen.

es ist meine erste Frage, also nicht böse sein, wenn ich Angaben vergesse:

Betriebssystem: Windows XP - SP 3

PC: (alt, aber für meine Zwecke mehr als ausreichend) -AMD Athlon 64 Processor 3000+

Router: Netgear wgr614v7 Modem: Alice/O2 DSL 16.000

Ich nutze Windows zum verwalten der WLAN Verbindung, mit dem programmeigenen Programm sind die Probleme auch vorhanden.

Was vergessen?

Also Störsignale könnten höchstens vom Telefon kommen. Kanaleinstellung im Router hab ich auf "Auto" & in der Umgebung nur 2 weitere WLAN Signale (eins sehr schwach, oft nichtmal angezeigt)

LAN Verbindung macht keine Probleme. Router Firmware - aktuell Gigaset Treiber/Programm - aktuell

Habe schon einige Pingtests gemacht, meist mit Fehlermeldungen, wie: (Die Zeit ist auch ungewöhnlich hoch oder?)

Ping-Statistik für 69.171.224.11: Pakete: Gesendet = 185, Empfangen = 163, Verloren = 22 (11% Verlust), Ca. Zeitangaben in Millisek.: Minimum = 170ms, Maximum = 269ms, Mittelwert = 184ms

An google.de kam mittendrin die Meldung:

Zielnetz nicht erreichbar

Am meisten kommt die Meldung: ** Zeitüberschreitung der Anforderung.**

Ich habe das Gefühl, dass es auch von Website zu Website unterschiedlich ist.

Weitere Infos gebe ich gerne, verurteilt mich nicht, wenn ich etwas vergessen hab! :)

Danke.

...zur Frage

W-Lan Repeater gibt viel Schwächeres Internet ab?

Hallo,

Wir besitzen ein Haus und das Wlan hat damals nicht vom Router bis hoch zur letzten Etage gereicht, also habe ich mir einen w-lan repeater gekauft mit lan anschluss (https://www.amazon.de/dp/B00B4D3X3I/ref=asc_df_B00B4D3X3I58088338/?tag=&creative=22398&creativeASIN=B00B4D3X3I&linkCode=df0&hvadid=308626763177&hvpos=1o1&hvnetw=g&hvrand=10232511517578608661&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9041908&hvtargid=pla-564265035551&th=1&ref=&adgrpid=56854945090) dabei handeln es sich um 3 Teile 2 Repeater und einmal ein teil das direkt über lan mit dem Router verbunden ist.

Ich habe gerade einen Laptop über Lan (im Router) angesteckt gehabt und es kamen 304mbps heraus, was wirklich schnell ist, aber wenn ich den Laptop am Repeater anschließe kommen gerade so 20mbps rum. Könnte mir irgendjemand sagen wieso dies so ist und wie ich es verbessern könnte?

Danke im Vorraus

...zur Frage

großes Internetproblem an meinem pc

Hallo liebe community, Ich habe schon seit einigen Wochen Probleme mit dem Internet an meinem computer.

Ich habe meinen PC seit Weihnachten letztes Jahr ein paar Monate danach musste ich von lan auf wlan umsteigen, ich nutze deshalb seit einiger Zeit den Tp-link 150mbps Wireless N Nano Router (Modell Nr. TL.-WR702N) und habe seit dem Kauf immer öfter Probleme.

Zum Problem: Ich habe keine Ahnung wie ich es beschreiben soll, ich Versuch es einfach. Meistens ist unten am "Lan Anschluss Zeichen" (taskbar) ein gelbes Dreieck, heißt ich habe kein Internet allerdings mache ich manchmal den computer an und das Zeichen ist nicht da (dann hab ich meist Internet) manchmal aber trotzdem nicht, dann wird im taskmanager bei netzwerkauslastung nur eine Auslastung von höchstens 0,20% angezeigt diese sinkt dann meist auf 0% und schwankt in dem Bereich. Manchmal wenn das gelbe Dreieck in der taskleiste ist dann habe ich jedoch am Handy wlan. Es gibt keine Gemeinsamkeiten oder regelmäßigkeiten wenn das Problem (mal nicht auftaucht). Eigentlich ist es nur an 1-2 Tagen in der Woche nicht da, also das Problem.

An den PC Komponenten glaube ich liegt es nicht: AMD FX 6300 (6x3,5 GHz) Msi Radeon r7 250 8Gb corsair ddr3 Ram 500gb Toshiba hdd Mainboard weiß ich nicht Und 600 W Netzteil

Es könnte villeicht noch daran liegen das an unserer Stereo Anlage genau der selbe Nano Router ist (an dem eigentlich immer alles funktioniert).

Wichtig ist villeicht auch das ab und zu bei der Problem Behandlung angezeigt wird das ein anderer computer im Netzwerk die gleiche ip hat, und das WENN ich Internet habe ich andauernd vom Server fliege wegen "connection Reset".

Sonstige Geräte im Netzwerk: 2 Laptops, 3 smartphones, 1 Tablet, die Stereoanlage und mein PC.

Sonst weiß ich nicht woran es liegen könnte bitte bitte um antworten.

Danke im voraus, LG Tobi :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?