Wie schütze ich meinen Bildschirm von fremden Blicken?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das ist der sog. Sichtschutz - da gibt es Unmengen davon. Hier z.B. zum aussuchen: http://www.preisroboter.de/ergebnis1838175.html

Ich kann die 3 Meldungen oben nicht teilen - weder das Schrägstellen des Laptops (die haben heute alle einen sehr grossen Sichtbarkeits-Winkel, was ja auch gewollt ist!) noch dass man dadurch ein Spiesser sei...

Ich bin selber beruflich viel mit dem Zug gefahren und kenne das Gefühl sehr gut. Mit so einem Sichtschutz lässt sich prima leben, der einzige Effekt ist, dass das Bild etwas dunkler wird, du musst daher ev. die Bildhelligkeit etwas höher stellen. Aber ansonsten sind die meisten Dinger recht gut und hilfreich.

Vielen Dank für die Antwort und den Link.

0

Also ich finde diese Sichtwinkel nicht sonderlich toll. Klar erfüllen sie ihren Zweck. Aber hast du wirklich Lust das Teil immer mitzuschleppen und in der Bahn an deinem Laptop zu befästigen? Und das ganze, obwohl du keine super wichtigen Daten bearbeitest... . Sorry, aber ich finde es spießig.

Wenn du einen matten Bildschirm hast, dann würde ich an deiner Stelle so eine glänzende Klebefolie auf den Bildschirm kleben. Wenn dann andere Menschen nicht frontal auf deinen Bildschirm schauen, können sie nur eine Spiegelung sehen. Außerdem ist dein Bilschirm geschützt. Solltest du aber bereits über einen glänzenden Bildschirm verfügen, dann würde ich mir an deiner Stelle keine all zu großen Gedanken machen. Achte mal im Fachhandel darauf, wenn zwei Laptops - einer mit matten und einer mit glänzendem Bildschirm - nebeneineander stehen. Der glänzende Bildschirm dient als eine Art Sichtschutz.

Ich habe von eienr solchen Folie noch nichts gehört. Aber wie schon erwähnt stell dne Laptop einfach ein wenig schräg und schon kann keiner mehr was sehn.

Going to sleep Monitor Hilfe?

Hey,

ich habe heute mein etwas älteren Fujitsu Monitor an einem älteren Pc mit VGA Kabel angeschlossen. Als ich den Monitor angeschaltet habe leuchtete für paar Sekunden ein grünes Licht und zeigte auf dem Bildschirm kurz das logo vom Monitor Hersteller( Fujitsu) und dann zeigte er ,,No Signal Going to sleep" und dann leuchtete für paar Sekunden ein oranges Licht anschließend ging der Monitor aus. Ich habe das Kabel auch nochmal neu Angeschlossen und vom Monitor den Stecker raus gezogen und wieder rein, aber er zeigte immer noch den selben Fehler. Ich weiß nicht woran der Fehler liegt.

Vielleicht weiß der ein oder andere woran es liegen kann

Ich wäre sehr über hilfreiche Antworten dankbar

Lg

Lukas

siehe video !!!

https://www.youtube.com/watch?v=wslllF8aZQc

...zur Frage

Laptop per HDMI bzw. HDMI-VGA-Adapter anschließen?

Hallo,

ich habe folgendes Problem beim Anschluss eines Monitors bzw. Beamers mit meinem Laptop.

Mein Lenovo Laptop hat einen HDMI-Ausgang. Um ihn zu Hause an meinen älteren Monitor mit VGA-Anschluss anzuschließen, verwende ich einen passenden Adapter (Konverter?). Die Verbindung stellt sich in der Regel beim Einstecken von alleine her und verläuft problemlos.

Auch auf der Arbeit nutze ich den Laptop und schließe ihn dort an verschiedene Beamer an. Diese haben meist einen HDMI-Anschluss, sodass ich Laptop und Beamer direkt über ein entsprechendes Kabel verbinde. Auch hier stellt sich die Verbindung ohne weitere Einstellungen problemlos her.

Schließe ich den Laptop allerdings zu Hause dann wieder über den Adapter an den VGA-Monitor an, zeigt dieser die Meldung "kein Signal" und das Bild bleibt schwarz. Auch die Beamer, die nur über einen VGA-Anschluss verfügen, zeigen häufig kein Bild.

Ich habe bereits versucht die Auflösung unter "Anzeigeeinstellungen" zu ändern, hatte damit allerdings bisher keinen Erfolg. Gibt es weitere Einstellungen, die verändert werden müssen, je nach dem, ob der Laptop per HDMI-Kabel direkt bzw. per HDMI-VGA-Adapter verbunden ist?

Über Tipps und Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

Herzliche Grüße

...zur Frage

Habe gelesen, dass Bildschirmschoner nach ihrem ursprünglichen Zweck nicht mehr gebraucht werden, weil aktuelle Monitore nicht einbrennen. Stimmt das wirklich?

Ich habe gelesen, dass heutige (Flachbildschirm)-Monitore nicht einbrennen, und das Bildschirmschoner eigentlich nur noch wegen Unterhaltung und Datenschutz des Anwenders verwendet werden.

Stimmt das wirklich?

Kann ich tatsächlich meinen Monitor über eine längere Zeit mit dem gleichen Desktop belassen ohne das LCD-Zellen, Lichtdioden oder Flüssigkristalle in bzw. hinter dem Monitor kaputt gehen oder an ihrer ursprünglichen Qualität verlieren?

Die Frage bezieht sich dediziert nur auf den Gebrauch von Bildschonern auf aktuellen Bildschirmen und die fragliche Konsequenz daraus, dass die Qualität der Komponenten eines Monitors bei langfristiger Anwendung dieser beeinträchtigt werden können.

Bitte keine Anmerkungen zum Stromverbrauch, Sperren des Benutzerprofils, Unterhaltung bzw. Schutz des Benutzers, bzw. zu dem ursprünglichen Zweck auf älteren Röhrenmonitoren. Danke.

Ich freue mich auf jede Antwort

.

...zur Frage

Wer kann wlan mitlesen?

Wenn eine Firma, ein Restaurant, ein Flughafen, oder sonst irgend eine Institution den Leuten gratis wlan zur Verfügung stellt: können die dann alles mitlesen? Wie ist es mit dem Datenschutz? Wie gefährlich ist das punkto Hackerei?

...zur Frage

Laptop Monitor geht kurz nach dem Boot Logo wieder aus

Hallo, Seit Mittwoch Abend habe ich an meinem Laptop (HP G72 Notebook PC) ein großen Problem. Und zwar ging der Bildschirm das erste mal am Mittwoch Abend unerwartet aus. Ich dachte erst der hätte sich wieder überhitzt und ist deswegen abgeschmiert. Aber das seltsame war, der Laptop war noch an also alles lief weiter nur der Bildschirm nicht. Ich habe den PC also durch längeres Drücken auf der Power Taste aus und wieder an gemacht. Alles war wieder in Ordnung. Doch dann auf einmal schon wieder der Bildschirm ging unerwartet aus. Ich machte also wieder das selbe wie beim letzen mal. Doch das ging nicht mehr. Der PC hat mir zwar das Firmen Logo und das Boot Logo von Windows 7 angezeigt, aber dann war auch wieder Schluss und der Monitor ging wieder aus. Ich dachte er hätte sich verhangen. Aber dann hörte ich das Typische Geräusch wenn Windows einen in den Anmelde Modus zum Passwort eingeben leitet. Ich konnte mich sogar Blind anmelden mit meinem Passwort und es ertönte auch hier bei das Übliche Windows Geräusch zum Willkommen. Alles war wie immer bis auf das mit dem Bildschirm. Der geht einfach nicht an. In den Abgesicherten Modus von dem aus ich auch dieses Text hier schreibe, komme ich ohne Probleme rein. Nur ins Normale Windows komme ich nicht. und manchmal kommt auch so ein dummer Bluescreen da steht irgendwas von: Atikmpag.sys drinne (Ein Bild von dem Bluescreen poste ich mit hier rein ) Ich habe keinen Bock mein System komplett zu Reseten und alles neu zu installieren.

Kann man da vielleicht irgendwas mit der Registry oder so machen dass alles wieder funktioniert so wie es funktionieren soll ????

Ich freue mich über jede Antwort die mich weiterbringt!!!! :)

PS: Ich würde auch sehr komplizierte Wege verstehen

...zur Frage

Wie lässt sich Windows 10 auf Laptop mit kaputtem Bildschirm installieren?

Mein Laptop hat ein kaputten Monitor, ich benutze gerade einen Externen, aber ich spiegel das Blind auf den anderen Monitor über Windows.

WEnn ich jetzt aber Win10 installieren will wird der PC neugestarted und ich kann nichts mehr sehen. Vollkommen orientierungslos.

Ich denke das problem wird sein, dass in dem Moment wo ich win 10 installieren will kein Betriebssystem auf den Laptop ist, welches mir das Bild spiegelt.

Kann mir da einer helfen wie ich vielleicht win 10 mit aktiven Monitor installieren kann ?

MFG Marvin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?