Wie lange dauert es durchschnittlich, bis ein Laserdrucker einsatzbereit ist?

3 Antworten

Puh, schwer zu sagen wenn du mich frägst..viele werben damit sofort einsatzbereit zu sein. Aber ich schätze mal wenige Minuten..5 vielleicht. 17 ist meines Erachtens zu viel.

Ältere Laserdrucker brauchen schon ihre Zeit. Ich habe hier noch ein altes Modell von der Marke Kyocera stehen, und er braucht auch seine 15- 20 sekunden, bis er angelaufen ist.

Diese Geräte waren ja auch dafür ausgelegt, den ganzen Tag in Betrieb zu sein. Ohne das sie aus- und wieder eingeschaltet werden. Somit ist es ganz normal, wenn sie etwas Zeit brauchen.

Mfg Braini

17 Sekunden ist kein berauschender Wert, aber auch nicht besonders schlecht. Diese Werte siehst du übrigens auf dem Datenblatt jedes Druckers. Ein Unterschied ist auch, ob du den Drucker frisch einschaltest (dann braucht er länger) oder ob er nur im Schlafmodus ist. Ebenfalls hat es noch einen gewissen Einfluss, wie umfangreich das Dokument ist, das du auf den Drucker schickst. Wenn dieses komplex ist, braucht er schon für die Aufbereitung alleine einige Sekunden länger! Ein Vergleich ist daher mit Vorsicht zu geniessen und sollte nur unter gleichen Voraussetzungen gezogen werden. Wenn du mich nach einem Durchschnittswert frägst, ist auch das schwierig: je nach Baujahr, sind solche "Durchschnittswerte" verschieden zu beziffern, einen 5 Jahre alten Drucker mit einem neuen Gerät zu vergleichen wäre nicht fair! Aber nochmals: 17 Sekunden kann man nicht wirklich als schlecht bezeichnen :-)

Gibt es eine Möglichkeit Programme beim Windows Boot vor "Autostart" auszuführen?

Hallo zusammen,

ich möchte an meinem PC eine bestimmte Bat-Datei jedes Mal ausführen, wenn ich mich in Windows einlogge (diese startet unter anderem ein Hotkey Tool). Bisher habe ich die Datei einfach im "Autostart" Ordner. Allerdings scheint es mir, als wird sie dort doch etwas verzögert ausgeführt. Mein PC fährt sehr schnell hoch (SSD etc.) und wenn ich mich einlogge möchte ich, dass die Datei einfach sofort ausgeführt wird, damit ich direkt meine Hotkeys verwenden kann.

Es muss irgendwie schneller gehen, ich kann schließlich auch schon sofort Chrome starten und irgendeine Webseite aufrufen. Und da ist die Bat-Datei im Autostart Ordner noch nicht geladen, immer erst nach ca 5 Sekunden, weil Windows wohl andere Dinge erst noch priorisiert.

Was gibt es also für eine Möglichkeit, etwas noch früher ausführen zu lassen beim booten?

...zur Frage

"Klappe geöffnet" bei HP Color Laserjet 2605dn - was tun?

Seit gestern zeigt mein Drucker den Fehler "Klappe geöffnet" an. Es gibt nur eine Klappe und die ist aber zu! Jetzt kann ich aber nicht mehr drucken.

Was soll ich tun?

...zur Frage

Mein Pc ist zu langsam trotz ausreichender Hardware!

Hallo, mein PC ist zu langsam trotz guter Komponenten. Ich habe vor ein paar Wochen meinen PC aufgerüstet. Trotzdem habe ich Schwierigkeiten. Wenn ich meinen PC hochfahre und er hochgefahren ist dann dauert es nochmal ca 1 Minute bis ich Programme öffnen kann oder ins Internet gehen kann. Auch im Verlauf meiner PC Sitzung dauern Reaktionen lange. Normalerweise müsste der viel schneller reagieren.

Bei Spielen ist es ebenfalls ärgerlich. Ich habe zum Beispiel bei GTA 4 nur 40 FPS! Zusätzlich gibt es dauernd FPS Einbrüche bis zu ca. 8 FPS). Sogar bei wenig Grafiklastigen Spielen wie NFS: Hot persiut habe ich nur 50Fps. 50FPS sind natürlich völlig ausreichend jedoch wenn ich mir neuere Spiele zulegen möchte, wie viel Fps hätte ich dann? Sicher nicht mehr als 20 oder? Die Temperaturen gehen bei (Cpu und GPU) nie über 50°C!

Festplatte C habe ich defragmentiert. Mit Ad Aware habe ich eine Prüfung am System gemacht. Unnötige Programme aus dem Autostart habe ich rausgenommen. Villeicht liegt es ja an der Festplatte? Ich bin echt am verzweifeln.

...zur Frage

Computer braucht seit einem Tag doppelt so lange zum Hochfahren

Hallo, ich habe das Dell Inspiron 15 5000 Series Notebook mit Windows 8

Gestern lief mein Computer fast den ganzen Tag und heute Morgen habe ich gemerkt, dass er doppelt so lange wie sonst zum hochfahren braucht. Ich dachte vielleicht, weil Updates installiert wurden, allerdings hat sich bei 4 weiteren Versuchen nichts geändert.

Immer wenn ich den Computer hochfahre, taucht als erstes das Dell-Logo auf. Anschließend taucht seit heute ebenfalls darunter der Windows-Lade-Kreis auf (Die kleinen Punkte, die sich im Kreis drehen). Das passiert sonst nur, wenn ich einen Neustart wegen einer (De)Installation oder Updates machen muss.

Und wenn ich mich dann später einlogge und wieder der Ladekreis beim Login-Fenster auftaucht, dann wird seit heute für 1/3 Sekunden ebenfalls der Bildschirm ganz kurz schwarz. In dieser Zeit passiert irgendetwas. Das habe ich wie gesagt erst seit heute. Ich weiß nicht woher es kommt. Das war vorher auch noch nie so. Ich habe auch gestern nicht unübliches an dem Computer gemacht, an das ich mich erinnern könnte ...

Die letzte Veränderung ist, dass wenn ich dann nach dem Einloggen (was ebenfalls seit heute doppelt solange dauert), den blauen Ladekreis neben dem Mauszeiger sehe. Auch das war vorher noch nicht so.

Woran könnte es liegen? Kann ich da etwas nachschauen/prüfen? Oder vielleicht eine Systemwiederherstellung von vor 2-3 Tagen machen? Ich habe schon mit Avast nach Viren gesucht, CCleaner und Adw-Cleaner. Nichts hat geholfen. Eurer Rat ist gefragt. Danke im Voraus.

...zur Frage

Probleme beim Druck von .pdf

"Plötzlich" wollen unsere Drucker - zwei verschiedene an verschiedenen Rechnern - keine .pdf mehr drucken, obwohl jeder andere Druck anstandslos funktioniert.

Es erscheint die Meldung "Vor dem Ausführen druckbezogener Vorgänge wie Seitenansicht oder Drucken eines Dokuments müssen sie einen Drucker installieren".

Was ist hier los und wie komme ich weiter?

...zur Frage

Canon Pixma MX320 Druckproblem

Liebe community, habe seit einigen Tagen folgendes Problem mit meinem Canon MX 320. Wenn ich was drucken will habe ich immer tiefschwarze Tintenflecken bzw. Streifen an rechtem und linkem Rand des Ausdrucks.

Dies ist, wie ich getestet habe, auch dann der Fall, wenn ich ein einfarbig blaues, gelbes oder rotes Dokument drucke. Immer schwarze Verschmierungen. Ich habe mehrmals die Bodenplatten sowie den schwarzen Druckkopf einer Intensivreinigung unterzogen. Beides hat nichts geholfen. Ich habe die schwarze Patrone herausgenommen und gesehen, dass sie äußerlich verschmiert ist. Habe sie daraufhin mit Küchenpapier abgetupft und wieder eingesetzt. Keine Besserung. Obwohl die schwarze Patrone noch 3/4 voll war habe ich gerade eine neue schwarze eingesetzt. Selbes Problem: schwarze Flecken und Streifen auf dem Ausdruck + äußerliche Verschmierung der Patrone.

Was kann ich tun? (ich habe versucht den Druckkopf auszubauen allerdings fehlt mir dazu eine Anleitung) Ich bin ratlos.

P.S.: Ich benutze Original-Canon Patronen.

Vielen Dank bereits jetzt!

Dyonysisch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?