Wie gut passen ein AMD FX Series FX-8350 8x 4.00GHz und eine 2048MB Radeon HD 7870 Ghz zusammen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beides stammen aus dem Haus AMD/ATI ,d da gibt es keine Probleme . Nur man sollte nicht auf den Sockel AM3+ setzten der so oder so von AMD/ATI aufgegeben wurde. Sockel FM2+ ist die Zukunft und neue Modelle werden Q1/2014 erwartet.

Vielen Dank für deine Antwort :)

0

Das ist nicht ganz richtig. Im Januar soll zwar der A10 7850k kommen, aber Mitte 2014 bringt AMD die Dritte Generation des FX raus. Und das wird für AM3+ sein.

Außerdem ist der FX 8350 stärker, als aktuelle A10 und vermutlich auch als der A10 7850k in Zukunft sein wird.

0
@Kraiship

Leider stimmt das auch so nicht Kraiship

Zitat aus der Quelle :

Demnach stehen für das kommende Jahr 2014 vorerst keine neuen FX-CPUs auf Steamroller-Basis an. Auch gibt es noch keine Einträge für Nachfolger der aktuellen Volcanic-Islands-Familie.

Zitat Ende

AM3+ wird nicht mehr weiter Unterstützt . schnellere und bessere Prozessoren für AM3+ wären sinnlos da es auch hier keinen Chipsatz gibt der dann diese Prozessoren voll auslasten geschweige Kontrollieren könnten. Nach 990X Chipsatz ist ENDE

Weiter aus der Quelle :

Schon seit Längerem halten sich Spekulationen, dass AMD aus dem High-End-Markt für Prozessoren aussteigen könnte. Genährt werden diese durch bisher aufgetauchte Roadmaps von AMD, auf denen im Desktop-Bereich die CPUs mit FX-Präfix weiterhin lediglich mit Piledriver-Mikroarchitektur eingetragen waren. An diesem Umstand ändert sich auch nichts an den offiziellen Roadmaps, welche der Chiphersteller jüngst auf den neuesten Stand gebracht hat: Steamroller scheint weiterhin dem Server-Segment sowie dem Mainstream-Sockel FM2+ vorbehalten zu sein. Viermoduler mit acht CPU-Kernen sind weiterhin nur als Piledriver angegeben. Möglich wäre also, dass AMD Intels Beispiel folgt und zukünftig nur noch Prozessoren mit integrierter Grafikeinheit vertreiben möchte.

Dafür sprechen auch die Pläne mit der hauseigenen Mantle-API, mit der zwei Dinge erreicht werden sollen: Zum einen will AMD einen "modifizierten SFR-Modus" für Crossfire-Konfigurationen etablieren, bei dem auch asynchrone Konstellationen aus dedizierten Grafikkarten sowie integrierten Grafikeinheiten einer APU effizient genutzt werden sollen. Zum anderen wird die Draw-Call-Performance deutlich angehoben, sodass CPUs längst nicht mehr so früh limitieren sollen. Bei jedem Befehl wird nämlich die Weiterarbeit jener unterbrochen, wobei mit DirectX aktuell maximal 10.000 Draw-Calls möglich seien. Mit Mantle hingegen ist die Rede von 100.000, sodass eine CPU bei gleichem Takt wesentlich effizienter genutzt werden kann.

Wenn neue Prozessoren komme dann im Server Bereich mit dem G Sockel. AM3+ ist und wird Tot gestellt.

http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/AMD-Roadmaps-2014-zeigen-Piledriver-FX-CPUs-1098444/

Man sollte auch sich die Roadmap genau ansehen. Wenn es neue Prozessoren gibt im FX Bereich so sind diese ( wie man auch auf dne Bildern schön sehen kann ) nur im Serverbereich Interessant und sind nicht für den Mainstream oder Endkundenmarkt gedacht.

Wenn man googelt und sich auch auf der AMD Seite sich die Roadmap ansieht wird auch klar darüber in englisch Geschrieben das AM3+ nicht weiter unterstützt wird. Nach FX 9XXX ist Schluß.,

0

Wird passen. Das System ist aber "nur" in der oberen Mittelklasse angesiedelt, sodass vermutlich in Spielen wie BF4 oder Crysis 3 kleine Einschränkungen zu befürchten sind.

Die Grafikkarte kostet weit unter 200 Euro. Da sollte man keine Wunder erwarten. Dass also alles perfekt auf höchsten Einstellungen läuft, kann man nicht garantieren.

Für ältere Spieletitel wie z.B. Diablo II ,reicht aber selbst eine 270X locker aus. Neverwinter zock ich mit höchster Auflösung selbst mit einer HD 6870 unter Linux !

0

Danke das du auf meine Frage geantwortet hat ^^

1

Hallo

Das ist die gleiche Liga und wird gut zusammenpassen.

Was möchtest Du wissen?