Neben ADBlock gibt es auch den ADBlock Plus ,das nur mal so nebenbei. Wenn man Definitiv vieles blocken will sollte man zusätzlich das Tool No script Installieren (FF Addon) . Damit kann man Explizit jedes Script Überwachen und so das Rausfiltern was für die Einblendung der Werbung zuständig ist. Und beim nächsten mal wenn man die Seite Besucht ,wird dann die Werbung nicht mehr erscheinen .

...zur Antwort

Heutzutage leistet eine GPU mehr als eine heutige CPU. wenn man passende Programme hat  die auch eine GPU zu Berechnung mit der CPU heranziehen kann ,könnte man so vieles besser und schneller erreichen. Die meisten Programme aber sind Entweder CPU oder GPU lastig. Können also beides nicht zu Berechnungen heranziehen. Bei Minecraftr kann man ( muss nicht) eine recht schwache Grafikkarte nutzen . Umgekehrt bei entsprechenden Programmen wäre das auch Möglich. 

...zur Antwort

Mir  fallen auf anhieb nur 2 PC Hersteller ein wo ich Defintiv keinen Pc kaufen würde. Weder Komponente,Zubehör oder Laptops. Es sind Dell und Medion.

Bei den Einzelkomponenten beim PC kann ich nur aus eigener Erfahrung berichten das ich bei Grafikkarten mit Sapphire bis jetzt immer gut gefahren bin. Bei Mainboards war es zu Anfang Soyo ,später Epox (ein paar Mainboards von AsRock) und danach Asus ,zuletzt Gigabyte.Bei Netzteilen bin ich bei Enermax geblieben. Arbeitsspeicher, da  hab ich mich immer auf Speicher verlassen die von Kollegen Empfohlen wurden. Der Letzte Speicher den ich zur Zeit Verwende ist Trident-X mit 2X8 GB PC 2133 CL9 DDR3. Früher hab ich nur Speicher verwendet vom Hersteller Kingston. Bei PC Gehäuse hatte ich keinen festen Hersteller . Mein altes Coolermaster ATCS-100 ( aus dem Jahr 1999) existiert heute noch. Bei Laufwerken war ich bei den Pionieren des CD-Roms (Mizumi) ,später bei Plextor (SCSI CD Brenner) und bei DVD blieb ich auch bei Plextor. Heute hab ich ein BD Brenner von LG der mühelos alle Formate lesen kann,CD,DVD ,BD. Bei Festplatten hab ich selbst gute Erfahrungen mit Western Digital (WD) gemacht wo ich auch noch heute bleibe. Lediglich meine SSD von OCZ ist eine Ausnahme. allein die Negativen Erfahrungen des Festplatten Herstellers Exelstore ,da kräuseln sich heute noch die Fußnägel bei mir :-)



...zur Antwort

Ich hab in den 30 Jahren (wo ich mit Computern zu tun habe) fast jede Mainboard Marke in Verwendung gehabt. AsRock ist und bleibt eine Billigmarke ,gleichzusetzen mit den "Chinaböllern" aus dem Netzteilbereich.

Früher hat sich AsRock mit der Masse zufrieden gestellt,später haben Sie spezielle "Hybrid" Mainboards gebaut wo die Technikwelt gestaunt hatte das überhaupt sowas geht. Ein Beispiel dafür wäre das Dual Sata 2 Mainboard von AsRock. AsRock hat sich später auf bessere Qualität besonnen und steht heute da wo sie jetzt sind. Es gibt noch viele andere Mainboard Hersteller die heute nicht mehr Existieren oder nur noch selten anzutreffen sind. Hersteller wie Epox , Elitegroup oder Soyo um ein paar Beispiele zu nennen. heute teilen sich den Markt der Mainboards wenige Große Namen auf. die Größten Darunter sind u.a. Gigabyte,MSI,Asus, Intel (kaum noch), Foxconn(wenig)  und Biostar. Heute kann man kaum Vergleiche anstellen welches Mainboard das bessere ist. Wenn man sich die Komponenten (die auf den Boards verbaut sind) sich genauer ansieht ,wird auch einem klar wo Qualität und wo Quantität zu finden ist. Ebenso das verwendete PCB bzw, "Epoxy" der Leuiterplatte. Wenn man Kenntnisse in der Elektronik hat und auch die Bilder die von XYZ zu den Modellen gepostet werden genau ansieht kann man auch schon dort Rückschlüsse ziehen. 

Daher ist heute kaum noch die Aussage zu treffen das XYZ das beste ist. Das meiste ist abhängig an den Anforderungen die jemand zum Mainboard stellt. Und heutzutage schauen die meisten so oder so nur auf den Preis bzw. wo man das meiste für den Preis kriegt. Da ist Qualität Nebensache. 

...zur Antwort

Wie kann ich das Treiberinstallationsproblem beheben?


Alten Chipsatztreiber Deinstallieren, Pc Neustarten und neuen installieren

Problem vom Tisch.

...zur Antwort

Ohne Gast Erweiterungen funktioniert hier nix. Installiere die Gast Erweiterungen dann klappts auch.

...zur Antwort

zu 1.)

Alte Version Deinstallieren .wenn das nicht geht Aktuelle Version Deinstallieren und Pc säubern mit z.B. CCleaner (Kostenloses Programm) .danach Pc neustarten und Open Office neu Installieren.

zu 2.) siehe 1.)

zu 3.)

Nicht Zwingend Notwendig aber sinnvoll wäre es (wenn man es machen will) die Datei von Doc zuerst in RTF dann in ODT oder ODF Format zu verwandeln. Durch die Konvertierung von Doc zu RTF werden alle unnötigen Informationen und Reste in der Datei entfernt .

...zur Antwort
Wie kann ich das jetzt ohne komplette Formatierung der Platte abschalten?

Gar nicht.

Daten sichern, Kiste Plattmachen HP Drive Encryption deaktiveren oder erst gar nicht Installieren (sofern es ein Programm ist) . Problem vom Tisch.

...zur Antwort
Wir leben in einem 2 Familienhaus mit 6 Kids und 2 Teenies.

Würde ich dort wohnen ,hätte ich alles Dicht gemacht. Da haben keine Kiddies und auch keine Teenies was dran zu suchen !

 Unser System im Haus ist sehr komplex da eine Hausautomatisierung inkl. Alarmanlage, Brandmeldeanlage, Beleuchtungssteuerung und Zutrittskontrolle vorhanden ist.

Ein Weiterer Grund alles zu sichern. die Kiddies /Teeneis sollten da erst nicht auf den Gedanken kommen dran rumzuspielen.

Alle genannten Geräte sind an das Ethernet im Haus an eine Fritzbox angeschlossen. 

Tja Pech würde ich mal Behaupten ,hätte das Problem anders gelöst .da hat euch wer aber Echt Falsch Beraten in Sachen Sicherheit !

Ich möchte nun, dass die Kinder und Teenies nicht irgendwas am Netzwerk verstellen 
(kennen sich aus) da die Geräte entweder über eine Weboberflkäche oder über ein 
Programm gesteuert werden.

Wenn du Wissen dir aneignen willst ,dann mach mal Freiwillig 1 Jahr "Praktikum" als Administrator in einer Schule. Inkl. der Technik Räume. Da lernst mal die Praktiken kennen was die Kleingeister so alles drauf haben und von wem das kommt :-)

Wie und was benötige ich um Rechte zu vergeben dass keiner außer mir auf die 
Programm und Webserver zugreiffen kann. Denn nicht alle haben einen 
Paswortschutz wie z.b. Drucker.

Jedes Netzwerk korrekt mit Passwörtern Absichern. Fritzbox mit einem Passwort Absichern (wenn möglich) das über mindestens 16 Zeichen/Buchstaben und Zahlen verfügt. Keine leicht zu Merkenden Wörter nehmen . Drucker auch Passwort Absichern. Die entsprechenden Geräte ,PC Systeme, Laptops und mögliche NAS im Netzwerk ebenfalls Passwort sichern. Das Steuerungssystem,Telefonanlage fürs Haus ebenfalls. Alle 3 Monate die Passwörter auch austauschen /wechseln. Wenn Verdacht auf Aktivitäten ,dann in Kürzeren Abständen wechseln. Ein USB Stick verwenden und darauf eine Datei anlegen auf der alle Passwörter gespeichert sind. Die Datei ebenfalls Passwort Schützen mit mindestens 16 Zeichen/Buchstaben/Zahlen.einen Weiteren USB Stick anlegen mit gleicher Datei und diesen im Familiensafe aufbewahren ,falls ein USB Stick Defekt geht. Regelmäßig auch die Dateien untereinander aktualisieren lassen.
Und wenn es Hart auf hart kommen soll. Diverse Geräte deren Betriebsystem von Windoof auf eine Linux Distribution umstellen und die gesamte Platte Verschlüsseln lassen.Auch hier die Passwörter in die Datei auf dem USB Stick ablegen .

Die meisten Kleingeister haben Ahnung von Windoof weil Sie damit als erstes in Kontakt kommen. Mit Linux kommen sie weniger gut klar weil dieses Im Vergleich zu Windows nicht so einfach zu "Hacken" ist.

Was das Internet angeht ( Fritzbox) so eignet sich für die Kommunikation eher die passenden DSL router Modelle von Zyxel. sie kosten einiges als eine Fritzbox, können aber Komfortabel Administriert werden und leisten auch mehr als eine Fritzbox es kann.

Der Nächste Schritt wäre ein Cisco Router aber für Kleinfamilien oder etwas größere Heimnetzwerke fangen hier die guten Modelle ab 400 Euro an.

...zur Antwort

Wende dich an den Support deines Laptop Herstellers und schildere das Problem. Würde mir nie im Traum einfallen ein Laptop zu kaufen wo die Mikrofonbuchse gleichzeitig auch die Kopfhörerbuchse ist. und wenn 2 separate Buchsen vorhanden sind wäre das eher besser als auf solche "Notlösungen" die angeblich"Platzsparend" sind zu vertrauen.

...zur Antwort

Dein PC ist ein 32 Bit System kein 64 Bit System. Aufgrund dieser Tatsache werden einige Informationen im Speicher festgehalten wo das BIOS die vollen 4 GB zwar Verwalten kann aber nicht dem Anwender zu Verfügung stehen. Würde man die 4 GB in einem 64 Bit PC einsetzten wären die 4 GB zu 99% verfügbar. Das hier dir so nur 2,87 GB zu Verfügung stehen ist also Normal.

...zur Antwort

Der Lan Anschluß wird meistens vom Mainboard bereitgestellt und wird über eine ATX Blende am hinteren Teil des PC Gehäuses bereitgestellt. Die Aussparung für eine ATX Blende hat das Gehäuse ohne jeden Zweifel.

...zur Antwort

Die Fehlermeldung DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL(fWLanusb.sys)

Das entweder ein Programm oder Treiber dermaßen defekt ist das das Windows zum Absturz gebracht wird. Daher kommt auch der BSOD ( BSOD = Blue screean of death) was bedeutet das Windows klassisch Abgestürzt. ist. Der Absturz kann auch andere Folgen haben das z.B. über den Installierten Treiber die Hardware nicht mehr Angesprochen werden kann und so es auch zum Absturz von Windows kommt.

Ich habe eine WLanverbindung mit einem Router. 

Wenn WLan bei dir nicht richtig funktioniert ,solltest Wlan deren Treiber entweder Aktualisieren oder WLan Deaktiveren und anstelle WLan eine Lan Kabel Verbindung einsetzten. Da wird Lediglich zwischen Router und einem PC/Laptop ein Lan Kabel genommen und darüber die Internet Verbindung hergestellt. Entsprechende Lan Kabel ( Länge) kann man im Handel für kleines Geld kaufen. Kabel Längen von bis zu 40 Meter und mehr sind keine Seltenheit und auch im Handel zu bekommen. Bei mir im Arbeitszimmer liegt von meinem PC aus zum Router ein 20 Meter Lan Cat 6a Kabel. Auch wenn ich den Router von mir aus keine 3 Meter entfernt sehe und auch anfassen kann habe ich hier hinter meine Schränken ,Schreibtischen und anderen Sachen das Kabel an meiner Wand entlang verlegt. Den Rest habe ich aufgerollt am Arbeits Pc liegen. Ein Kleines Privates Heimnetzwerk kann auch so aussehen ( siehe Bild) . Hier wird kein WLan Benutzt und WLan ist sogar Deaktivert !

...zur Antwort
 auf einmal der Lüfter wie verrückt gelaufen, dann wurde das Gehäuse heiß und er ist 
ausgegangen.

Klarer Fall das er überhitzt hat und danach schaltete die Schutzvorkehrung den Laptop aus. Man kann hergehen und in einer Reparaturwerkstatt kostenpflichtig den Laptop säubern lassen (vorausgesetzt man kann so was nicht selbst machen) . Danach Bios Reset durchführen und prüfen ob der Laptop noch Aktivitäten zeigt ( ausgenommen das nur die Blaue LED Blinkt) Wenn keine Reaktion mehr vom Laptop kommt, Festplatte ausbauen und über USB to SATA oder IDE Adapter an einen Pc anhängen. Daten auslesen und zuletzt alle Daten auf dieser Festplatte löschen . Festplatte wieder in defekten Laptop einbauen und über z.B. Auktionsplattformen Verkaufen.

Für 500-600 € Kriegt man schon einen Alttagstauglichen Laptop . Aber man sollte auf keinen Fall sich einen Acer,Dell,Toshiba oder Medion kaufen. Empfehlenswerter wäre hier HP oder IBM/Lenovo

...zur Antwort

Mail an den Support von Brother die können mit dir mal die Service Funktionen deines Druckers durchgehen. Diese sind oft nicht in den Anleitungen vermerkt. Damit überprüfen sie das Gerät und können dir genau mitteilen wo es klemmt. Ich selbst kenne nicht alle Service Funktionen jedes Herstellers dessen Modell aber einige sind mir bekannt vor allem bei der HP Serie und einige bei Kyrocera.

...zur Antwort

Gamer PC Optimierung

Hi!

Ich habe eine folgende Geschichte. Habe mir vor einem halben Jahr einen Gamer PC mit folgenden technischen Daten zusammengebaut:

Mainboard: Asus M5A97 Evo R2.0 AMD 970 So.AM3+ Dual Channel DDR3 ATX

CPU: AMD FX Series FX-8320 8x 3.50GHz

RAM: 8GB G.Skill SNIPER DDR3-2133 DIMM CL9

SSD: 240GB Crucial M500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC (CT240M500SSD1)

Netzteil: 600 Watt be quiet! Pure Power L8 Non-Modular 80+ Bronze (steht zwar 600 Watt dran, hat aber max. leistung von 730 Watt)

Grafikkarte: SAPPHIRE HD 7970 GHz Edition 3GB GDDR5 VAPOR-X

Tower: Raidmax Super Aeolus mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz

Und 2 Festplatten á 1Tb

Nun soweit sogut. Anfänglich war ich ziemlich zufrieden mit dem Ganzen, und sehr angetan von der Gaming Erfahrung die diese Maschine zu bieten hatte. Zu dem Zeitpunkt hatte ich allerdings nur einen FullHD Flat Screen. Nun dachte ich mir, wie wäre es mit UltraHD. Gesagt, getan ein nagel neuer

Bildschirm: 28" (71,12cm) iiyama ProLite B2888UHSU schwarz 3840x2160 2xDisplayPort 1.2/2xHDMI 1.4/DVI/VGA

kam an und wurde sofort angeschlossen. Alles funktionierte einwandfrei auch in UHD res. und mit meinem FullHD als Zweitbildschirm. Bis das Spiel Shadows of Mordor raus kam und nicht auf allerhöchsten Einstellungen mit UHD lief. Das wollte ich natürlich unterbinden und habe mir ziemlich schnell eine zweite Grafikkarte gekauft und zwar eine

SAPPHIRE HD 7970 3GB GDDR5 OC with Boost

Nun hat mein PC jetzt 7 Ventilatoren drin und ist demnach relativ laut. Daher will ich meine beiden Grafikkraten auf Wasserkühlung umstellen. Außerdem wollte ich anfänglich meine CPU auch auf WaKü umstellen, dann habe ich aber dieses Prachtstück gefunden:

AMD FX Series FX-9590 8x 4.70GHz So.AM3+ BOX WaKü (Wasserkühlung inklusive)

Bei den Grafikkarten WaKü's habe ich mich jeweils für 1 mal:

Aqua Computer aquagrATIx HD 7970 Full Cover VGA Kühler

und 1 mal:

GraKa WaKü 2: Alphacool NexXxoS ATXP ATI 7970/50 Serie

entschieden.

Nun daraus resultieren für mich genau 3 Fragen.

1ste: Schafft mein Netzteil die Leistung von dem neuem CPU+ den WaKü's (Ja ich will die beiden GPU's und das CPU dann noch übertakten) oder sollte ich mir ein leistungsfägeres Netzteil holen.

2te: Ist mein mainboard für die 220 TDP ,die für den neuen CPU erforderlich wären, geschaffen, oder sollte ich mir auch ein neues kaufen?

3tte: Welches weitere Zubehör muss ich mir noch für die wasserkühlungen zulegen? Ein Freund von mir meinte ich Bräuchte ein richtiges WaKü system mit tank und anderen sachen...

MfG Cening

...zur Frage
1ste: Schafft mein Netzteil die Leistung von dem neuem CPU+ den WaKü's

Nein hier solltest auf 850W Netzteil umstellen.

2te: Ist mein Mainboard für die 220 TDP ,die für den neuen CPU erforderlich wären, geschaffen,

Das Board hat PCIE 2.0 und beide Grafikakrten werden über Crossfire Verbunden . Die Hauptlast liegt hier beim Netzteil und nicht beim Board. Beide Grafikkarten beziehen Ihre Leistung (das Meiste) über die Stromanschlüsse.

Welches weitere Zubehör muss ich mir noch für die wasserkühlungen zulegen?

Hauptkomponenten für Wasserkühlung ( je nach Konfiguration) , Radiator + Lüfter, Pumpe,Ausgleichsbehälter , Kühler für die Jeweilligen Komponenten die damit gekühlt werden müssen. Die WaKü sollte hier auch für die Gesamtleistung die hier an Wärme Produziert werden kann ausgelegt werden. Eine zu Knapp Dimensionierte WaKü heizt das Wasser zu sehr auf und der Radiator schafft die Abwärme nicht loszuwerden oder sehr schwer.

...zur Antwort
können die dann alles mitlesen?

Falls du das noch nicht verstanden hast . Jeder der dort Wlan empfangen kann kann auch logischerweise mitlesen. gegen eine passive Hackerattacke kann sich niemand wehren. Es gibt Tools wie Kismet oder Aircrack. Mit denen man Mühelos sogar verschlüsselte Daten aufzeichnen und Knacken kann.

Wie ist es mit dem Datenschutz? 

Datenschutz existiert da keiner . Jeder kann da tun und lassen was er will. für den Laien ist es schwer dann Nachzuvollziehen oder zu Beweisen das dann die Attacke XYZ auf Ihn gesetzt war oder ist. Mittlerweile kann man ja schon Daten auf Handys/Smartphones Knacken ohne auch nur die Pin zu wissen.Allein eine verbindug zum nächsten Funkmast reicht aus um alle wichtigen Daten mitlesen zu können und so deine Telefonrechung in die Höhe zu Treiben.

Wie gefährlich ist das punkto Hackerei?

Auf einer drei Stufen Skala ( Rot-Gelb-Grün wobei Rot die höchste Einstufung ist) wäre dies ein glattes Rot Signal . Rot für sehr gefährlich. Wenn man das Wissen hat kann man damit viel Schaden anrichten. Die meisten Nutzer sind darüber sich nicht im klaren welcher Schaden man überhaupt damit anrichten kann. Alles was mit Funknetzwerk zu tun hat ist leicht und einfach Knackbar. vor Jahren war das noch nicht der Fall da es an den Tools gefehlt hat. aber heute kann man sich einfach und mühelos (LEGAL !) sich die Tools ziehen , Installieren und Nutzen.

...zur Antwort
wo ich die beiden Frontlüfter die vorinstalliert sind anschließen soll.

3 Pin Standart Steckverbinder sind in der Regal auf dem Mainboard anschließbar. Passende 4 Pin auf 3 Pin Adapter lösen dann das 4 Pin Problem. Umgekehrt ebenso. Es gibt auch Mainboards die 4 Pin Anschlüsse für Lüfter anbieten ,hier hilft auch ein Adapter.Wenn keine Anschlüsse (für Lüfter) mehr auf dem Mainboard zu Verfügung stehen ( z.B. alle belegt) kann man auch einen Molex zu 3 oder 4 Pin Adapter verwenden und über Molex ( wo die Laufwerke und z.B.auch Festplatten Stromsetig angeschlossen werden) Sie mit Strom versorgen. Dort werden sie zwar nicht steuerbar sein ( je nach Adapter) aber wenigstens arbeiten die Lüfter so das eine Zirkulation der Luft im Gehäuse möglich ist. Wer auch hier keine Möglichkeiten mehr hat ( keine Molex Steckverbindung vorhanden) solte sich überlegen eine entsprechende Lüftersteuerung ins PC Gehäuse Einzusetzten. Diese verfügt über Passende Adapter . Man muss dann die Lüfter Manuell Regeln, das ist dann aber so nicht anders Lösbar.

...zur Antwort

Soweit ich weiß existierte die Radeon 9600 XT bereits als Windoof 7 auf den Markt kam. Der Hersteller AMD/ATI Pflegt auch nur eine gewisse Zeit diverse Grafikkarten Serien mit Treibern zu versorgen. Ist die Hardware nicht mehr in der Liste der Unterstützten Geräte vorhanden wird auch die Hardware vom Treiber nicht mehr unterstützt . Unter Linux hingegen wird die Radeon 9600XT heute noch unterstützt mit dem Open Source Treiber ebenso wie mit dem closed vom Hersteller (FGLRX). Es gibt aber noch eine kleine Gruppe die Treiber für ältere Hardware für Windoof 7 anbietet .

http://omegadrivers.net/

Dort kann man Treiber die nicht vom Hersteller Supportet werden sich ziehen , die dann auch die Hardware unter Windoof 7 Unterstützen. Man kann und darf keine Wunder erwarten ,aber die Radeon 9600 XT steht nicht mehr auf der Suport Liste von AMD/ATI , sie ist für aktuelle Treiber einfach zu alt. Ebenso die X550 die ich Besitze. Da die Kiste unter Linux arbeitet brauch ich mir wegen Treibern keine Gedanken zu machen .Selbst BD Wiedergabe macht die X550 locker mit.

...zur Antwort