Was brauche ich alles für einen Faxanschluss?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi!
.
Fax geht per Telefon. Du brauchst also einen Telefonanschluß und ein faxfähiges Gerät. Einen speziellen Router brauchst Du normalerweise nicht.
.
Wenn Dein neuer Drucker ein Multifunktionsgerät ist (Drucker, Scanner und Fax): Einfach an die Telefonbuchse hängen - das ist bereits das faxfähige Gerät. Damit ist dann auch Faxempfang problemlos möglich - der PC muß nicht laufen. Eingehende Faxe werden dann ausgedruckt.
Wenn der Drucker nur Drucken und Scannen kann, brauchst Du ein analoges Modem bzw. eine ISDN-Karte für Deinen PC. Windows kennt einen Drucker mit dem Namen "FAX" - wenn Du damit etwas ausdruckst, meldet sich ein Programm names "Fax-Assistent" und fragt nach der Telefon-Nummer des Empfängers. Eingeben, etwas warten und das Fax ist angekommen. Übrigens: Bei Telekom-Anschlüssen kann man hier auch die Sparvorwahlen verwenden.
FAX-Empfang ist damit allerdings problematisch, der Empfang muß manuell gestartet werden. Bei der Fritz!-ISDN-Karte ist eine Software bei (bzw. kann beim Hersteller kostenlos runtergeladen werden), mit der auch automatischer Fax-Empfang möglich ist. Der PC muß dann natürlich laufen.
.
Falls bei analogem Telefon Deine Telefonbuchse nur einen Steckanschluß hat, brauchst Du noch einen Adapter (NFN-Adapter), damit das Faxgerät bzw. Modem zusätzlich angeschlossen werden kann. Bitte die Geräte nicht parallel schalten, weil dann ein Abheben des Telefonhörers beim Faxen stört. Die normale Telefondose hat das Fax vor dem Telefon (beim Faxen ist das Telefon abgeschaltet).
.
Leider gibt es heutzutage einige Internetzugänge, bei denen das Telefon per Internettelefonie (VoIP) abgewickelt wird. In diesem Fall muß der Router natürlich einen Telefon-Anschluß haben - aber das ist in der Regel der Fall, denn wie will der Kunde sonst telefonieren?
Auch hier ist eventuell ein NFN-Adapter nötig (oder die 2 Telefonbuche nutzen).
.
Ein Telefax zu versenden, kostet die normalen Telefonkosten und ist auch mit einer eventuell vorhandenen Flatrate abgedeckt.
Um die Stromkosten für den Dauerbetrieb eines FAX-Gerätes zu sparen, kann man die kostenlosen Fax-Empfangsmöglichkeiten diverser eMail-Provider nutzen.
- Bei Arcor gibt es eine Nummer im Vorwahlenbereich 032 (VoIP-Vorwahl), die eingegangenen Nachrichten werden im TIFF-Format als eMail gespeichert.
- Bei Web.de gibt es eine Nummer im Vorwahlenbereich 032 (VoIP-Vorwahl), die eingegangenen Nachrichten werden im PDF-Format als eMail gespeichert.
-Bei Abacho gibt es eine Nummer im Vorwahlenbereich 01805, die eingegangenen Nachrichten werden als eMail gespeichert. Leider ist der Abruf der Mails nur über den Browser möglich.
- Bei Call-Manager.de gibt es eine Nummer im Vorwahlenbereich 01805, die eingegangenen Nachrichten werden im PDF-Format als eMail an die bei Anmeldung angegebene Adresse zugestellt. Call-Manager ist kein eMail-Provider.
.
Die 032er-Nummern sind nicht in allen Flatrates enthalten (bei AldiTalk kosten die satte 49 Cent pro Minute!), die 01805er kosten normalerweise 14 Cent pro Minute (vom Mobiltelefon ist es teurer) und sind offiziell nicht vom Ausland aus zu erreichen (Versuch macht kluch).
.
Ach ja, Mobiltelefon: Man kann auch ein solches Telefon (per Infrarot, Bloetooth oder spezielles Datenkabel) an den PC anschließen und damit Telefaxe versenden. Das ist natürlich nur mit dem Notebook von Unterwegs bzw. bei einer Flatrate sinnvoll.
.
Es zeigt sich wieder mal, daß man in unser heutigen Zeit nicht mehr das Sammeln von Briefmarken, sondern das Sammeln von Telefonnummern das angesagte Hobby ist.
.
MoTala

Danke sehr ausführlich beschrieben, mein Problem ist es aber das mein Drucker im Zimmer ist und die nächste Steckdose fürs Telefon ist da auch nicht gleich um die Ecke, selbst es nur ein steckplatz hat und ich diesen adapter kaufen muss, wie soll ich dann meinen Drucker mit dem Pc verbinden?`Ich muss ja schließlich USB anschließen. Wäre das USB Kabel nicht, dann würde ich den Drucker neben der Telefonbuchse lassen, aber so klappt das irgendwie nicht. Haste ne Idee?

0
@arda20

Telefonkabel lassen sich problemlos verlängern, etsprechende Kabel gibt es kostengünstig im Fachhandel

0

Also um den Drucker auch als Faxgerät nutzen zu können, musst du lediglich den Drucker mit einem Faxkabel an die Telefonbuchse anschliessen (das ist der Steckplatz rechts vom Telefoneingang (der sich ja in der Mitte befindet). Das hat nichts mit deinem Modem oder Router zu tun, es läuft separat davon als eigenständige Leitung.

Ist dein HP Drucker so ein All-in-one Gerät? So eines haben wir hier und da gibt es einen eigenen Faxausgang. Dann drückst du einfach auf den Fax-Knopf und gibst eine Nummer ein (korrekte Vorwahl für's Ausland nicht vergessen) - danach kannst du noch Sachen wie Helligkeit und Kontrast einstellen, dann drückst du entweder auf Farbe (für ein Farbfax) oder auf Schwarz-Weiß und dann wird auch schon gefaxt.

Um dir die Zeit und Kosten für ein Fax zu ersparen, verwende doch einfach einen der zahlreichen Fax-Online-Dienste, du bekommst sogar eine eigene Fax-Nr.!

https://www.fax-senden.de/

ist ja niedlich: Kosten sparen per kostenpflichtigem Dienst

0

wie finde ich zugangspunktname für pixma mg 5250

Ich möchte canon drucker pixma mg 5250 für wlan einrichten und weiß nicht wo ich den geforderten zugangspunktname finden kann. als router verwende ich speedport w 503v wäre schön, wenn mir einer auf die sprünge hilft. die kabel gebundene verknüpfung zum rechner läuft einwandfrei.

mfg franz solbach

...zur Frage

Welcher RAM passt besser zum System?

Hallo liebe Communtiy,

ich wollte mir einen günstigen Office PC zusammenstellen.

Das Ergebnis: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/e64ecc2213de2b3b78951412ce630043b385762328355c67983

Sollte ich beim RAM lieber zu dem 2666er greifen? Wenn ja wieso/wieso nicht?

DANKE

...zur Frage

Nach Routertausch Netzwerk Problem und Internet ist langsam - was tun?

Hallo, ich habe meinen Internetzugang von 16.000 auf 50.000 umgestellt (1&1). mein alter Roter war AVM 7312 neuer Router ist AVM 7560. Was habe ich gemacht: Alle Gerät von LAN stromlos gemacht. Backup vom alten Router Neuen Router installiert Backup aufgespielt Netzwerk soweit ok. Alle Geräte, Switches Access Points usw. einzeln am neuen Router angemeldet. Alle Computer und Smarthome Geräte wieder angemeldet. Alle Drucker im LAN wieder installiert.

Mein Netzwerk im IP Scanner geprüft und es ist soweit ok. Ich kann auf alle Geräte zugreifen und das Netzwerk scheint zu gehen. Alle Gerät haben, soweit möglich, im AVM Router eine feste IP-Adresse. Computer und 2 der 5 Drucker auch. Firmwareupdates von AVM bei allen Geräten gemacht. Telephon und Fax gehen.

Mein Problem: Der Seitenaufbau von Seiten im Internet ist sehr langsam. Bilder werden nicht geladen bzw dauern ewig. Netflix braucht lange bis das Bild ok ist.

Habe DSL Speedtest gemacht: Da das 50.000 Internet noch nicht freigeschaltet ist läuft bei mir alle noch mit nominell 16.000. Real ist es ca. 11000 .

Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

HP Color Laserjet CP 1514n druckt verschoben

Hallo, mein Drucker (HP Color Laserjet CP 1514n) druckt Grafiken und andere jpgs zum rechten Seitanrand hin verschoben. Es sieht aus, als ob die blaue Farbe verrutscht ist. Neue Tonerkartusche und Anschluss an anderem Computer wurde schon probiert, ohne Erfolg! Normale Kalilbrierung habe ich ebenfalls durchgeführt. Bin dankbar für Tipps! matlux

...zur Frage

Meine Tastatur geht nicht mehr nach dem Neustart?

Hallo Leute mein Pc (windows 10) hat sich in den Ruhestand versetzt ich hab ihb wieder angemacht und jetzt muss ich mein Passwort eingeben jedoch funktioniert meine Tastatur nicht meine Maus funktioniert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?