Was bedeutet es, wenn ein Computer "hochgetaktet" ist ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Na...Du fragst und schreibst, das dein Computer merkwürdige Meldungen gibt, eine weitere, das dein Computer so langsam ist und nun das er übertaktet ist.

OK...wenn der Prozessor nicht zu heiß wird und stabil läuft, ist das ok. Kommt auch drauf an, wie die Übertaktung erreicht wurde. Man kann den Multiplikator erhöhen (nicht bei jedem Motherboard und CPU), dann wird nur die CPU übertaktet, erhöht man aber den Bustakt FSB, dann wird alles übertaktet und dadurch auch wärmer. Soll heißen, man muss einen übertakteten Rechner besser kühlen, CPU Kühler besser und zusätzliche Lüfter im Gehäuse. Im besten Fall, je nach Übertaktung, Wasserkühlung (teuer).

Ob das alles dann gut ist, hängt von den Temperaturen ab. Kann man mit dem Programm Everest sehen, wie warm das alles wird (Festplatten, Motherboard, CPU, Grafikkarte), wenn das Programm die Grafikkarte erkennt und diese einen Sensor hat. CPU mit mehr als 50 Grad Celsius würde ich besser kühlen. Die GPU, je nach Grafikkarte, kann schon mal 70 Grad haben. Der Rest, Festplatten besser kühlen bei mehr als 40 Grad Celsius.

http://www.chip.de/downloads/EVEREST-Home-Edition_13012871.html

Mit der Maus über die angezeigten Temperaturen fahren, wird dann angezeigt was es ist.

Einen Computer hochtakten impliziert im Grunde das Steigern der Prozessorleistung. Diese Steigerung wird im BIOS vorgenommen.

Allerdings sollten das nur Experten machen. Warum das in deinem Fall nicht gut ist, ist von hier aus schwer zu beurteilen. Vielleicht reicht die Kühlerleistung nicht mehr aus!? Kann aber auch 1000 andere Gründe haben.

Was möchtest Du wissen?