was bedeutet eigentlich Echtzeitschutz

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würd sagen, das ist der größte Unterschied zu früher.

Da hat man doch zum Beispiel alle Woche oder irgendwie regelmässig den Virenscanner angeworfen, und mal alles durchgescannt was auf der Festplatte war.

Jetzt ist der Virenscanner selber aktiv, verfolgt die Aktionen des Computers, die Dateien die du speicherst und ausführst, und so weiter. Und greift dort also in Echtzeit ein, wenn etwas nicht passt.

Dadurch frisst er etwas mehr System-Ressourcen, aber es ist natürlich viel sicherer.

Ich denke das machen seit Jahren schon alle Virenscanner, das alte System ist total überholt.

Das bedeuted, das jede Datei schon beim Herrunterladen aus dem Netz, besuchen einer Webseite) gleich überprüft wird. Und nicht erst wenn du den scann startest.

Vielen Dank, für die schnellen Antworten. Schöne Weihnachten und einen tollen Start ins neue Jahr, wünscht Dagmar

Was bedeutet eigentlich genau "about:config"?

Habe das schon oft in Zusammenhang mit dem Firefox Internetbrowser gehört. Was ist das genau?

...zur Frage

Malwarebytes Anti Malware Premium wird vom Wartungscenter nicht erkannt

Hallo, ich habe derzeit die Testversion von Malwarebytes Anti Malwa Premium installiert. Der Echtzeitschutz ist an. Der Wartungscenter erkennt das AV Prog aber nicht. Was kann ich da tun? Gruß Marco WIN 7Utimate

...zur Frage

Kann man das ipad mit dem Wacom Bamboo koppeln?

Ich finde das Bamboo schon schick, und eigentlich wäre das doch eine schöne Kombination mit dem ipad...aber funktioniert das eigentlich?

...zur Frage

Was bedeutet der Begriff Trägheit bei Monitoren?

Kann mir jemand genau erklären, was Trägheit in Bezug auf Monitore bedeutet? Ist das sowas, wie Latenz bei Audio-Recording, nur auf Bilder bezogen, oder wie?

...zur Frage

Win 7, MSE und Avira gleichzeitig im Echtzeitschutz.

Ich habe MSE und Avira gleichzeitig aktiv im Echtzeitschutz. Es ist so gewesen, dass ein Trojaner von MSE gemeldet wurde, Avira hat sich da nicht gerührt. Nun ich werde nun einem Rat folgen und den MSE deaktivieren und einen erneuten Avira Suchlauf starten. Wenn ich es richtig verstehe, werde ich Avira im Echtzeitmodus lassen und den MSE in der Echtzeit deaktivieren. Ich mache dann hin und wieder einen manuellen Scann mit MSE? Und lasse den Echtzeitschutz auf Dauer deaktiviert? Habe ich es so richtig verstanden? Stutzig macht mich schon, dass der Trojaner von MSE gemeldet wurde, im Echtzeitschutz, Avira sich aber nicht rührte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?