Warum erhalte ich ständig einen Bluescreen nach einstecken eines USB Sticks?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte dieses Problem vor Zeiten mal unter Windows 2000, eine wirkliche Lösung konnte ich damals leider auch nicht eruieren. Was bei mir damals ( Kurioser Weise ) Abhilfe geschaffen hat: Ich habe eine USB Verlängerung benutzt und an diese meine USB Sachen angeschlossen. Damit trat das Problem, warum auch immer, nicht mehr auf. Da ich bald darauf sowieso auf XP aufgerüstet habe, habe ich mich auch nicht länger mit diesem Problem befasst. Probier mal ob vielleicht bei dir auch ne Verlängerung das Problem behebt bzw. wenigstens erträglicher macht.

eruieren ..?

0

Eine Ferndiagnose ist da sehr schwierig. Es kann ein Hardwarefehler sein oder die USB Treiber. ist das bei jedem USB-Gerät? Welches Windows Betriebssystem? Du schreibst seit Freitag, dann gehe ich davon aus, das es vorher funktionierte? Wurde vor dem Fehler irgendwas installiert, irgendwelche Treiber (diese dann mal deinstallieren)?

Ich habe davon bisher noch nicht gehört. Außer bei einem Bekannten, wenn er jedes Gerät abzog. beim anstecken keine Probleme. Das war ein Hardwarefehler.

Dann würde ich mal behaupten das es an dem USB-Stick liegt, ohne jetzt viel über deinen PC zu wissen. Hast du mal nen anderen Stick versucht - dann weißt du woran es liegt.

Weils MS Windows ist? Unter Linux bzw. MaxOSX gibt es keinen Bluscreen -- es würde höchstens alles einfrieren in der verwendeten Konsole

Falsch!!!! Beim Mac kommt die Bombe .... und bei Linux hast du immer noch die Kernelpanik!

0

Was möchtest Du wissen?