Warum erhalte ich ständig einen Bluescreen nach einstecken eines USB Sticks?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte dieses Problem vor Zeiten mal unter Windows 2000, eine wirkliche Lösung konnte ich damals leider auch nicht eruieren. Was bei mir damals ( Kurioser Weise ) Abhilfe geschaffen hat: Ich habe eine USB Verlängerung benutzt und an diese meine USB Sachen angeschlossen. Damit trat das Problem, warum auch immer, nicht mehr auf. Da ich bald darauf sowieso auf XP aufgerüstet habe, habe ich mich auch nicht länger mit diesem Problem befasst. Probier mal ob vielleicht bei dir auch ne Verlängerung das Problem behebt bzw. wenigstens erträglicher macht.

eruieren ..?

0

Dann würde ich mal behaupten das es an dem USB-Stick liegt, ohne jetzt viel über deinen PC zu wissen. Hast du mal nen anderen Stick versucht - dann weißt du woran es liegt.

Eine Ferndiagnose ist da sehr schwierig. Es kann ein Hardwarefehler sein oder die USB Treiber. ist das bei jedem USB-Gerät? Welches Windows Betriebssystem? Du schreibst seit Freitag, dann gehe ich davon aus, das es vorher funktionierte? Wurde vor dem Fehler irgendwas installiert, irgendwelche Treiber (diese dann mal deinstallieren)?

Ich habe davon bisher noch nicht gehört. Außer bei einem Bekannten, wenn er jedes Gerät abzog. beim anstecken keine Probleme. Das war ein Hardwarefehler.

Kriege des öfteren (alle paar Tage) Bluescreens, Hilfe wäre gefragt :)?

Ich habe seit etwa anfangs September immer wieder mal Bluescreens.. Es waren bis jetzt etwa 10. Das passiert eigentlich auch erst, seit ich meine neue Grafikkarte habe (GTX 1060 Gaming 6G von MSI). Aber (!), ich habe sie schon etwa seit dem 4. September, die erstens Bluescreens traten aber erst ab dem 10. oder 11. auf. Naja und vorher lief alles super. Ich habe ja auch grundsätzlich nie Überhitzungsprobleme...

(Zur Info: Ich habe meinen Prozessor übertaktet und zwar auf 18x200MHz. und etwa 1.24-1.26v (ganz genau müsste ich nachschauen). Da der Baseclock auf 200MHz ist, ist bei mir auch der RAM mit übertaktet bzw. mit den RAM-Multiplikator auf 1600MHz gestellt.)

Ich habe mir dann dieses Programm WhoCrashed herunter geladen, da ich die Protokolle von den Bluescreens nicht finden konnte (oder nichts damit anfangen konnte... weiss nicht mehr). Auf jeden Fall sagt der mir immer, bis auf die letzten beiden Bluescreens, dass das Problem beim Grafiktreiber liegt. Ich habe dann mein System wieder zurückgesetzt (mit einem Abbild) und anschliessend direkt von Nvidia die neuesten Treiber installiert. Die Installation war natürlich erfolgreich ,aber dann kamen nach ein paar Tagen wieder Bluescreens mit den selben Fehlermeldungen.

(Übrigens lade ich mir jetzt gerade wieder die neuesten Treiber herunter, falls sich jemand fragt, warum am 29.09. immer noch der alte Treiber benuttz wurde. Vorhin gab es aber, wie gesagt, abstürtze trotz Zurücksetzten und neuestem Treiber.)

Und die 2 neuesten Bluescreens sind anscheinend irgendwelche Hardwareprobleme. Anschliessend habe ich mit Memtest86+ einige Stunden lange den Standarttest gemacht und keine errors (angezeigt) bekommen. Dann habe ich auch noch eine Stunde lang meinen Prozessor mit Prime95 getestet und anschliessen noch die Grafikkarte mit MSI Kombustor. (Ja, ich weiss, das sind nur theoretische Tests, aber zuerst einmal habe ich "kurz" diese laufen lassen).

Das Problem am ganzen ist, dass ich selbst mit diesen Crash-Protokollen nicht wirklich sehr viel anfangen kann. Ich weiss nicht um welche Hardware es sich da handelt und ich bin mir eigentlich auch nicht sicher ob sich das Problem mit den Treibern durch Neuinstallation einfach beheben lässt.

Da das Problem noch nicht aufgehört hat, frage ich hier mal um Hilfe.

Hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

...zur Frage

Bluescreen nach dem übertakten, wegen nicht neuinstalliertem Windows 7 nach Mainboardwechsel?

So.. Also ich habe den alten PC von meinem Bro bekommen und habe da mein Netzteil, RAM , Festplatte und Grafikkarte reingepackt. Hier kurz die specs:

Neuer PC von Bruder: CPU - i5 750 GPU - Palit GTX 750 Ti Mainboard - ASRock P55 Pro RAM - 6GB DDR3 Dual Channel

Alter PC von mir: CPU - AMD A4 4000 (APU) GPU - Die gleiche.. Mainboard - Biostar Hi-Fi A88S3+ RAM - Der gleiche..

Wenn ich nun jedoch versuche den Turbo Modus (40%) vom i5 im BIOS anzumachen startet er kommt auf den Desktop und bekomme dann den Bluescreen: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL (den code habe ich mir nicht gemerkt kann aber falls notwendig nochmal gucken) Habe nach dem umbauen auch die Festplatte umgebaut wo Windows 7 drauf installiert ist. Ich weiß man sollte Windows neuinstallieren jedoch lief es bei mir ohne problem, halt solang ich nicht den CPU übertakte. Muss jetzt zwar nicht so dringend overclocken aber würde doch gerne den Turbo Modus nutzen. Also meine Frage, liegt es daran das ich Windows nicht neuinstalliert habe und deshalb nicht übertakten bzw. Turbo Modus nutzen kann?

...zur Frage

Bluescreen während Grafikenkarten Treiber update, warum?

Hallo Leute, habe gerade eine Info von Nvidia bekommen das ein neuer Garfikkarten Treiber zum download bereit steht (295.73) Habe den Treiber herunter geladen und wollte den installieren, hat aber während der installation abgebrochen und es kam ein Bluescreen. Warum kann sowas passieren???

Meine Grafikkarte: Gainward GTX 470 System: ASUS P8Z68 Deluxe Mainboard, Intel Core i7 2600K 3.40GHz, 16 GB G Skill 12800CL9 Ram, 800 Watt Netzteil

...zur Frage

Warum startet mein Pc nach msconfig nicht mehr richtig?

Seitdem ich ein paar start Programme unter msconfig deaktiaktiviert hatte und meinen Computer neu Starten wollte habe ich einen blauen Bildschirm erhalten der nicht mehr weg geht. Was genau kann ich tun das mein Pc wieder funktioniert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?