Videos downloaden mit Video Downloader professional -> Nachverfolgbar?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese Download-Erweiterungen (zumindest der Video Downloader Professional) schauen ob es Streams auf der Webseite gibt, die normalerweise im HTML5- oder Flash-Player abgespielt werden und bietet an sie als Datei abzuspeichern. Technisch ist das für die Webseite also das gleiche als wenn der Web-Player sie abspielt. Daher sollte der Anbieter auf den ersten Blick nicht merken dass es heruntergeladen wird.

Praktisch sieht das aber ggf. anders aus. Es könnte sein dass der Abgriff des Streams etwas anders ist als vom Webplayer, wie andere Metadaten im Protokoll oder die Tatsache dass alles am Stück geladen wird. Die meisten Webplayer puffern nämlich nur ein paar Sekunden und nicht das ganze Video. Also, es gibt auf jeden Fall Möglichkeiten wie der Server ein Download erkennen kann.

Sowas reicht aber nicht um "erwischt" zu werden: Du hast durch dein Abo das Recht erworben auf die Streaming-Daten zuzugreifen und wirklich nachweisen dass du die Daten gespeichert (und nicht nur angeschaut) hast kann man durch die Art und Weise wie gezogen wurde auch nicht.

Ob das ganze illegal ist oder nicht hängt von den Nutzungsbedingungen des Service ab. Wenn das ganze Angebot bereits illegal ist (Raubkopien, KiPo oder sonstwas) ist natürlich sowohl Download als auch Streaming von vorn herein illegal.

Noch was zum genannten Downloader: Schaut man sich den Quellcode dieses Addons an sieht man einige unfeine Dinge wie Affilliate- und Werbelinks, die vermutlich Werbung auf Webseiten mit der eigenen Werbung austauschen. So genau kann ichs nicht sagen, da ich JavaScript nicht so gut kann. Ich würde das Addon (und ggf. andere auch) in einem separaten Firefox-Pofil zu installieren/aktivieren. Oder für wichtigere Dinge wie Online-Banking einen anderen Browser (mit möglichst wenigen/keinen Addons) zu verwenden.

https://support.mozilla.org/t5/Installation-und-Aktualisierung/Firefox-Profile-mithilfe-des-Profil-Managers-erstellen-und/ta-p/6180

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob Downloads nachvollziehbar soind beim anbieter kommt drauf an. Wenn der Download zum streamen eh auf der Platte landet, dann könnte der Downloader auch von der Platte "downloaden" insofern der Stream voll geladen wurde. Ansonsten saugt der Loader vom Serer und da wird vermutlich schon Stream und Load unterschieden.

Anderseits haste für den Service bezahlt, also lese mal die AGB was da zu "Download Content" steht. Ich vermute das ist kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ist jeder Download nachverfolgbar.
Ja wenn du eine Internetseite besuchst kann dein IP protokolliert werden.
Ob jetzt nur Anschauen oder Downloaden erlaubt ist das wäre die Frage. Beim Anschauen wird ja auch gedownloadet in kleinen Häppchen.
Aber ich könnte mir vorstellen, wenn jemand innerhalb kürzester Zeit Videos downloadet, kann man das an der Downloadrate bzw. Megabytes sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?