Verliert man mit einem langen Kabel deutlich an Übertragungsgeschwindigkeit?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Haha -> was meinst du denn, wie lange das Internet ist oder nur schon das Kabel bis in deinen Router? Also keine Panik - um es kurz und pragmatisch zu sagen: selbst die geringste der heute angewendeten Spezifikationen und Kabeltypen sind für mindestens 100m Kabel bei mind. 100'000 kb/s ausgelegt.

FRITZ!Box 7390 als hauptrouter 2x 4020 Router als wlan access point über lan?

Hallo zuerst möchte ich sagen was Internet Netzwerk angeht habe ich nicht so viel Ahnung. Folgendes Problem liegt vor, 2 Einfamilienhäuser nebeneinander mit getrenntes Stromkreis. Router von FRITZ!Box 7390 liegt brav in der Garage in der ersten Einfamilienhaus angeschlossen an Glasfasermoden von dort aus kein WLAN Empfang möglich weil die wände sind so dick isoliert das weder noch Haus 1 oder 2 WLAN Empfang hat, meine frage ist kann ich einfach per lan Kabel an beiden Häusern eine WLAN fritzbox 4020 Router als WLAN Access point verwenden oder habt ihre andere Vorschläge für mich wie man das problem lösen kann.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Wlan: DNS Server Antwortet nicht...!? (Beste Antwort=***)

Hi Leute! Ich habe seit geraumer Zeit ein nerviges Problem: Wenn ich das LAN Kabel (Führt zum Wlan unfähigen PC meiner schwester) in unseren Router stecke (Vodafone Easybox 803) kommt an meinem laptop immer eine fehlermeldung beim versuch ins internet zu gehen... (ich bin mit wlan drinne) wenn ich das kabel aber rausnehme geht das internet (Lan) bei meiner schwester nicht aber dafür bei mir, router habe ich schon 1000 neu gestartet, resettet bla bla bla.. -.-

was soll ich machen?!?!??

...zur Frage

Bremsen 100mbit-Geräte Gbit-Lan aus?

Hallo!
Mein Router kann bislang nur 100mbit via LAN-Port ausgeben. Macht aber nix,denn bisher habe ich eh nur einen 16mbit-Internetanschluß. An einem LAN-Port des Routers hängt ein 100mbit-Switch (auch wenn die Kabel dazwischen Gbit-tauglich sind),d.h. Router und Switch sorgen momentan dafür,dass auch Gbit-fähige Geräte nur mit 100mbit miteinander kommunizieren.
Nun möchte ich aber meinen Internetanschluß auf 250mbit umstellen,d.h. Router und Switch müssten ausgetauscht werden. Am Switch hängen allerdings nicht nur Gbit-fähige Geräte, sondern auch 2 Geräte, die nur 100mbit beherrschen (Sat-Receiver+Drucker). Die gehen selbst aber nicht oder nur für ein kurzes Softwareupdate ins Netz.
Soweit ich weiß, bestimmt ja das langsamste Gerät die Geschwindigkeit des ganzen LAN-Ports. Aber gilt das auch,wenn die betroffenen Geräte die meiste Zeit gar keinen Datenverkehr verursachen oder nur,wenn sie gerade Daten aus dem Netz ziehen ?

...zur Frage

WLanverbindung mit Fritz WLan Repeater

Bei mir wird am 21.11.Entertain von Telecom bereitgestellt.Ich wohne in einen zweistöckigen Reihenhaus.Mein WLan Router steht im Keller.Um im Erdgeschoss meinen Laptop nutzen zu können,habe ich mir letztes Jahr von Fritz den Repeater angeschafft,der im Wohnzimmer in der Dose steckt. und bin auch sehr zufrieden damit.Nun soll der Receiver von Telekom im Wohnzimmer stehen,wo auch unser Fernseher steh,also im Erdgeschoss.Ich denke,da wird es mit der Verbindung keine Probleme geben.Mein Sohn wohnt aber im 2.Stockwerk mit eigenem TV.Da ich nun keine Kabel vom Keller bis in den zweiten Stockwerk verlegen will,würde ich gerne wissen,ob der Repeater von Fritz ausreicht,oder ob ich mir extra von der Telecom solch einen Verstärker kaufen muß. Hab eben mit der Telecom gesprochen.Die wollen natürlich daß ich mir für 99,00 € solch einen Verstärker zulege.Weiß jemand,ob der von Fritz ausreicht?

...zur Frage

Wie stark verringert sich die Übertrageungsrate von Lan-Kabeln die länger als 100 m sind?

Um mit meinem Nachbarn eine Netzwerkverbindung aufzubauen, wollten wir ein Netzwerkkabel von meinem zu seinem Haus legen. Das Netzwerkkabel ist allerdings dann ca. 130m lang. Man sagt ja bei 100Mbit soll das Kabel nicht länger als 100 Meter sein. Wie stark sinkt dann die Übertragungsrate oder bekommen wir dann garkeine Verbindung bei einem zu langen Kabel?

...zur Frage

Wifi Signal ausgeben am Laptop trotz VPN-Tunnel?

Guten Abend,

meine Situation ist folgende:

Ich beziehe mein Internet über ein LAN-Kabel und muss mich zusätzlich mit einem VPN meiner Hochschule verbinden um Zugang zum Internet zu bekommen. Nun möchte ich ein WiFi-Signal mit meinem Laptop ausgeben um auch mit meinem Handy in den Genuss einer schnellen Internetverbindung zu kommen.

Ich habe bereits ein WiFi-Signal ausgeben können, jedoch hatte ich dann keinen Zugriff auf das Internet, obwohl die Verbindung zwischen dem Virtual Mini Wifi Adapter und dem VPN Client geteilt war.

Edit: Wenn ich jetzt die Verbindung teilen will, kommt mir die Fehlermeldung auf, dass ein Fehler beim Aktivieren der gemeinsamen Nutzung der Internetverbindung aufgetreten ist (Null). 

Habe ich etwas übersehen oder irgendeinen Denkfehler gemacht?

Über eine schnelle Hilfe würde ich mich sehr freuen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?