Telefonleitungen im und zum Haus

2 Antworten

Na wenn das Haus so alt ist bedarf es wahrscheinlich ganz neuer Leitungen und die sind teuer! Wenn M Net eine VDSL bei dir verfügbar hat, kann die natürlich erst nach Anbindung an euer Haus genutzt werden. Extra Kabel/extra Dosen.

1&1 ist ein Billigableger der Telekom, um auch die Kunden des Billigsektor kennenzulernen.

Mehr als 2000 kb/s wirst nicht bekommen, hast ja selbst schon erfahren, liegt am Klingeldraht in der Mauer, hab ich hier im 30 Jahre alten Haus erlebt. Für neue Leitungen müssen Mauern aufgerissen werden. Da solltest dich echt mit M Net in Verbindung setzen und die ausloten lassen, ob da was geht und wie teuer das sein würde.

Danke, werde mich mit denen mal in Verbindung setzen

0

Ich hab das gleiche Problem wie du. Ich wohne in einem 60 Jahre alten Haus(Eigentum) und bekomme nur eine 1000er Leitung max. rein. Dann hatte ich mich mal erkundigt wie man hier VDSL rein bekommt und siehe da VDSL läuft bis 50Mb/s über telefon und alles weitere wie z.B: 100.000 oder 150.000 über TV Kabel. Also ging ich in den Keller und sah viele viele Verstärker und Theoretisch könnte das gehen, unitymedia baut da ihre neue Telefonanlage dran und gut ist die restliche Hausverkabelung haben wir bereits verlegt . Aber dazu müsste erstmal der Techniker vorbeischauen und prüfen, ob das wirklich klappt. Bei dir würde ich das auch empfehlen, einfach mal einen besichtigungstermin auszumachen und das überprüfen zu lassen, ob du auch Internet über Kabel bekommen kannst, denn dann braucht man keine Mauern aufreißen und Leitungen verlegen! ;-)

PS: Ach übrigends Unitymedia verlegt alle Leitungen inkl. Dosen wo hin du willst kostenlos, du zahlst nur deine Monatilchen gebühren und bekommst sogar die Anlage kostenlos! ^^

Du hast recht. Das Standard-DSL leidet unter schlechten Leitungen, für die der Signal-Rauschabstand entscheidend ist. VDSL verwendet ein anderes Verfahren, mit dem auch über solche Leitungen schnellere Datenverbindungen möglich sind.

0

Devolo dLAN 500 Wifi Starter Kit - Keine WLAN Verbidung

Hallo liebe Community,

ich habe nun schon einige Sachen ausprobiert und kam immer noch zu keiner Lösung. Nun mein Problem:

Ich habe mir ein Devolo dLan Starter Kit gekauft, mit zwei separaten dLan Geräten. Eines im Keller, eines im Obergeschoss. Das dritte Gerät ist im Büro im Erdgeschoss mit dem Router verbunden. Wir haben eine Telekom 16k+ Leitung. Ich habe mich für den Kauf der Devolo dLan Adapter entschieden, da unten und oben das WLAN von meinem Router im Büro nicht ganz ausreicht. Deswegen musste nun eine Lösung her.

Das obige dLan Gerät ist sowohl als auch mit einem PC verbunden, was auch alles tadellos funktioniert. Nur funktioniert das WLAN der Adapter nicht! Ich habe es schon einige Male ausgesteckt, resettet und alle Einstellungen zurückgesetzt. Es hilft alles nichts. Beide WLAN Access Points sind zwar zu finden, das Passwort kann man auch eingeben, aber er verbindet sich nicht. Beide Access Points verbinden sich nicht mit dem Laptop und auch nicht mit dem Handy. Alle Einstellungen sind so geblieben wie sie sind, in den Netzwerkeinstellungen der dLAN 500 Wifi ist ein Häkchen für "Netzwerkeinstellungen automatisch von einem DHCP-Server beziehen".

Meine WLAN Verschlüsselung für beide Geräte ist eine WPA/WPA2-Verschlüsselung.

Wir wohnen in einem Neubau, das Haus ist gerade erst einmal 12 Jahre alt, d.h. es ist ein neuer und einzelner Stromkreislauf wenn ich das von meinem Elektriker mitbekommen habe.

So, mehr Infos habe ich leider nicht. Wieso können sich die mobilen Endgeräte wie Mobiltelefon, Laptop und iPad nicht mit den Access Punkten verbunden? Ich stehe völlig auf dem Schlauch und hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke im Vorraus.

Grüße Louis

...zur Frage

OnBoard Sound Verstärker Kaputt?

Hallo,Ich habe das Problem das aus meinen OnBoard Soundkarte nur ein sehr schwaches Signal Rauskommt

Ich habe auch schon in den Einstellungen alles mögliche aktiviert und Deaktiviert und alles auf 100% gestellt.Treiber habe ich auch schon neu drauf gemacht.

Ich weis auch nicht genau seit wann das Problem besteht den ich habe wo ich den Pc zusammen gebaut habe später ein neues Headset gekauft mit interner Soundkarte.So brauchte ich die Interne nicht mehr.Aber an Anfang ging alles Wunderbar.

Ich wollte schon vor längeren die OnBoard Karte benutzen da mein Headset ap und zu dazu neigt total zu Übersteuern,

Ich wollte deswegen meine alte Sound Blaster X-Fi SB 0770 einbauen das einzige Hindernis war war das diese Karte einen PCI Slot benötigt aber auch auf meinen Board nur Pci-e Slots vorhanden waren

So holte 2 Adapter von zwei Unterschiedlichen Anbieter und Preisen doch muste ich Feststellen das beide absolut gleich waren.Die Karte wurde erkannt aber es kam auch nur ein Leiser Ton von sich ich musste auch feststellen das die Karte irgentwie falsch angsteuert wurde den es kam aus allen 7 Kanälen der selbe gleiche Ton von sich Opwohl der Treiber richtig installiert wurden sind und nur 2 Channel eingestellt ist (Ton war auch genau so Leise wie bei der OnBoard)

Ich habe nach den Chipsatz von er Adapter Karte mal Gegoogelt und es stellte sich Herr aus das der AsMedia asm1083 schon von Haus an Probleme zeigte: http://www.vdr-portal.de/board60-linux/board61-hardware/119063-asm1083-pci-bridge-fehlerhaft-betrifft-viele-asus-asrock-und-msi-mainboards

Dummerweise war das irgentwie die einzigste Adapter Karte auf den Markt...im bezahl baren bereich

Meine Vermutung besteht es darin da ich keine Soundfehler festellen konnte (verzerrt Überseteuert wie ich es von Defekten Soundkarten kenne) Das der Verstärker von Msi ne meise hat aus Heiteren himmel.Aber auch an Anfang must ich sagen das der Sound noch nie Wirklich laut war egal mit welchen Kopfhörer von 100db konnte man nie sprechen da ist mein ALC662 um einiges Leistungstärker und mein Handy.

Mein MSI Z87M Gaming besitzt einen Realtek ALC1150 der Chip sitzt unter eine Plastik Abdeckung in einen Auf den Board separaten Apschnitt.Da rüber befindet sich der "Verstärker" der irgentwie auf der Vorderseite und Rückseite komischerweise nur aus Kondensatoren Besteht und dann gehts an die Klinker Buchsen

Ist das ein Treiber Fehler oder auch ein Ansteuerung Fehler wie bei der Adapter Karte oder eher ein Bautechnischer Fehler und kann man den Beheben? Ich mein ich habe es eine Woche Benutzt und wen ich das nach einen Jahr wieder Nutzen möchte ist es auf einmal kaputt

*Treiber von Headset hab ich natürlich auch entfernt aber keine Wirkung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?