Stromausfall beim Herunterfahren des PC - kann ein Computer dabei Schaden erleiden?

5 Antworten

Normalerweise sollte es den Bauteilen nicht schaden aber es ist sicherlich nicht gut für sie. Ein Problem bekommst du nur dann, wenn dein Rechner Windows Updates gemacht hat. Den beim herunterfahren will er die ja installieren und wenn er da abrupt unterbrochen wird könnte es erhebliche Schäden in deiner Software geben.

Hallo charger,

im Grunde sollte dem PC da nichts passieren. Es ist nicht schlimm, wenn der Computer schlagartig keinen Strom mehr hat, wenn er die Programme runterfährt. Wenn ein PC abstürzt, dann kann es sein, dass dabei Daten flöten gehen. Da das aber bei dir bereits beim Herunterfahren war, denke ich, dass du alle Programme geschlossen hast und somit auch keinen Datenverlust befürchten musst.

Ja das ist möglich. Weil dabei ja auch noch Daten gespeichert werden. Aber solange kein Fehler kommt beim Hochfahren ist alles ok. Aber mit Win7 passiert da eig nicht mehr viel.

PC Startet selbstständig sobald Strom drauf ist und schaltet gleich wieder ab.

Hallo,

Mein PC Startet selbstständig, sobald ich den Netzstecker in die Steckdose stecke. Allerdings geht er auch gleich wieder aus. Wenn ich ihn dann mit dem Einschaltknopf vorne anschalte, läuft er problemlos. Der PC startet auch nach dem Herunterfahren erneut und schaltet wieder nach ca. 2-3 sekunden ab.

Woran könnte das liegen?

Hardware: Siemens Esprimo Gehäuse Core2Duo E8500 3,16 Ghz Asus G210 512MB 4GB DDR2 800 Mhz 2x 500 GB WD Sata II Festplatte 230W FSC Netzteil (12V -17 A)

Während dem Betrieb kommt außerdem hin und wieder ein Geräusch dass ich so beschreiben würde: Es macht klack und dann hört es sich an als würde ein lüfter langsamer werden, also dieses typische Geräusch, nachdem man den PC heruntergefahren hat.

...zur Frage

Computer startet nicht mehr, keine Lichter, Lüfter drehen sich nicht. Ab und Zu Strom auf USB ports?

Hey Leute, Ich habe mir vor fast 2 Jahren meinen PC selbst zusammengebaut. Nun ist das erste mal, dass ich ein richtiges Problem habe. Mein Computer ging heute einfach so nicht an. Ich habe ihn weder transportiert, noch sonst irgendetwas mit ihm gemacht. Ich probierte sofort eine andere Steckdose aus, hatte aber immer noch das Problem. Ich habe einen USB-Ventilator, der auch dann noch funktioniert, wenn der PC aus ist. Auf den USB Ports ist immer Strom, wenn der PC ebenfalls am Strom ist. Zumindest normalerweise. Bei mir, scheint es merkwürdigerweise nur manchmal Strom auf den USB Ports zu geben (jeden einzelnen geprüft). Immer in regelmäßigen Abständen dreht sich mein Ventilator, dann hört er wieder auf usw. Dasselbe auch mit einer USB-Festplatte, die LED leuchtet, dann nicht mehr, dann fängt sie wieder an usw. Mein Power Knopf am Mainboard leuchtet nicht, deshalb habe ich das Netzteil als Ursache vermutet. Ich habe aus einem anderen Computer das Netzteil ausgebaut, und dann die Hauptstromversorgung zum Mainboard durch das neue ersetzt, während das andere aus war. Leider besteht das Problem auch, wenn nur das Mainboard angeschlossen ist. Nachdem sich das Mainboard als unschuldig herausstellte, probierte ich es mit nur einem RAM Riegel, mit gar keinem, ohne Grafikkarte, ohne Netzwerkkarte, ohne Strom auf den Festplatte oder dem Laufwerk, und das Problem besteht weiterhin. Jetzt können es eigentlich nur noch CPU und Mainboard sein, was beides extrem ärgerlich für mich wäre. Gibt es vielleicht eine einfachere Lösung, oder hat jemand Tipps für mich? Wie kann ich herausfinden ob es an dem CPU oder an dem Mainboard liegt? Muss ich den CPU-Kühler abnehmen, und wenn ja, wie mache ich das an besten mit der Wärmeleitpaste?

Specs: Intel Core i7 4770K, ASRock Z87 Extreme 4, Corsair RM650, Alpenföhn K2, Samsung 840 Evo 120GB, Seagate Barracuda 1TB HDD, Toshiba 4TB HDD, 2x4GB Crucial Ballistix Sports, Samsung CD-Brenner, TP-Link Netzwerkkarte TL-WN951N, 4096MB Gigabyte Radeon R9 290X Windforce 3X OC, Sharkoon T28, Windows 10 64Bit

Danke für eure Hilfe :)

LG Paul

...zur Frage

Wieso zeigt der PC auf einmal kein Bild mehr?

Ich habe gestern ausversehen meinen Pc während des laufenden Betriebes ausgemacht...(

das ist das 2. mal das mir das passiert, weil mein PC an eine Mehrfachsteckdose mit Ein/Aus Schalter angeschlossen ist. Dieser Schalter ist bei dieser Steckdose aus irgendeinem Grund sehr leicht zu drücken, so leicht das sogar meine Katze den Schalter einmal während des Zockens ausgemacht hat(das war das erste mal))

Damals habe versucht den PC einzuschalten es hat funktioniert, aber er zeigte kein Bild. Daraufhin habe Ich den PC vom Strom getrennt und alle Kabel entfernt (Lan, HDMI) nach 2 Stunden hat er wieder einwandfrei funktioniert.

Aber jetzt habe Ich ihn über Nacht abgeschlossen und am Nachmittag habe Ich den CMOS Jumper für 1 1/2 Stunden umgestellt (und ja Ich habe die Batterie davor entfernt) umd er zeigt immer noch kein Bild!

Habt ihr Tipps für mich wie Ich das Problem lösen kann?

...zur Frage

Garantie bei csl-computer.com?

hi ich habe mir bei https://www.csl-computer.com/shop/productinfo.php?productsid=3260&cPath=30_32&XTCsid=siop306pc25qnip3i0465an4tmq95dj7 den computer am 22.11.2010 gekauft, vor 2 tagen habe ich mir eine neue grafikkarte in ebay gekauft, bei der leider der lüfter nicht geht und fällt immer ab -.-, nach dem ich bemerkt habe ,dass der kühler ständig abfällt und sich nicht dreht,wollte ich kucken ob es sich ohne den "propeller" drehen würde ,also habe ich den pc mit offener seite gestartet und das schlimmste ist geschehen auf dem mainboard lag ne schraube , die höhstwarscheinlich beim einbau der grafikkarte da rein gekommen ist,dann kam ein funken (glaube kurzschluss) und jetzt geht der pc nicht mehr an,ich habe im internet gesucht und meines erahtens hat der pc keinen strom mehr ,beim anknopf druck gibt es keine reaktion, weiß wer ob die garantie das reparieren würde? (sry wegen den rechtschreibfehlern usw.) Bitte um schnelle antwort

...zur Frage

Computer startet nicht, Lüfter laufen aber?

Hallo Mein Rechner hat sich letzten Sonntag im laufenden Betrieb einfach ohne Warnung oder Fehlermeldung abgeschaltet (Nicht Heruntergefahren sondern einfach aus, wie ein Stromausfall) Habe danach versucht neu zu starten, ging nicht, Computer bleibt tot. (Kein Lüfter kein POST) Vom Strom getrennt, aufgemacht, alle Kabel überprüft, geruchstest (ob was verschmort riecht) alles wie üblich. Temperatur normal (Max 67grad) Erneut zu starten versucht: nichts. Als wär kein Strom dran.

Also: erster Gedanke - Natürlich - Netzteil defekt. Meins raus, Frauchens rein - Nichts. Immernoch tot.

Montag morgens zum HW-Händler meines Vertrauens geeiert, neues mainboard.

Mein Gedanke war: wenn das NT nicht das Problem ist, muss es das MB sein, da bei allem anderen mindestens die Lüfter anspringen müssten.

Also neues mainboard eingebaut und siehe da: die Lüfter rennen wieder, Bild (und POST) hab ich trotzdem keins. Nächster Gedanke: Vllt hat die GraKa einen Hau abbekommen, also meine raus, Frauchens rein: Lüfter: Ja, Bild(oder POST): nein

Und jetzt steh ich hier, und hab keine Ahnung was es noch sein kann.

Hoffe ich hab alles gut genug erklärt.

TL;DR: Rechner zeigt kein Bild (nichtmal biosmeldungen) Lüfter laufen, USB-Ventilator läuft, Tastatur und Maus werden NICHT beleuchtet, GraKa, Mainboard und Netzteil können als Fehlerquellen ausgeschlossen werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?