Stromausfall beim Herunterfahren des PC - kann ein Computer dabei Schaden erleiden?

5 Antworten

Normalerweise sollte es den Bauteilen nicht schaden aber es ist sicherlich nicht gut für sie. Ein Problem bekommst du nur dann, wenn dein Rechner Windows Updates gemacht hat. Den beim herunterfahren will er die ja installieren und wenn er da abrupt unterbrochen wird könnte es erhebliche Schäden in deiner Software geben.

Hallo charger,

im Grunde sollte dem PC da nichts passieren. Es ist nicht schlimm, wenn der Computer schlagartig keinen Strom mehr hat, wenn er die Programme runterfährt. Wenn ein PC abstürzt, dann kann es sein, dass dabei Daten flöten gehen. Da das aber bei dir bereits beim Herunterfahren war, denke ich, dass du alle Programme geschlossen hast und somit auch keinen Datenverlust befürchten musst.

Ja das ist möglich. Weil dabei ja auch noch Daten gespeichert werden. Aber solange kein Fehler kommt beim Hochfahren ist alles ok. Aber mit Win7 passiert da eig nicht mehr viel.

Mainboard-Batterie leer?

Hallo,  ich habe wieder einmal ein kleines Problem mit meinem Computer. Um das Problem zu lösen, hier die Vorgeschichte (könnte vielleicht wichtig sein): immer nach dem ich meinen PC runterfahre, nehme ich ihn auch gleich vom Strom. 

Seit ner zeit allerdings fährt er nicht mehr hoch (und ja er hängt am Strom wenn ich ihn hochfahren möchte). Alles geht an (die Festplatte, Laufwerke blinken wie immer kurz auf…) nur der charakteristische Ton beim hochfahren kommt nicht und der Bildschirm bleibt schwarz. Und so bleibt er die ganze zeit. Da helfen auch keine aus-und-wieder-an-maßnahmen. Da kam mir die Idee die Bios- Einstellungen zu clearen (denn die gleichen Symptome zeigte der PC auch damals, als ich den FSB höher gesetzt habe und dies der Computer nicht vertragen hatte). Also clearte ich alles und siehe da, er fuhr hoch, allerdings waren alle Einstellungen weg (logisch). Beim nächsten mal das gleiche, wenn ich ihn anschalten möchte, bleibt alles schwarz, der Computer macht aber Geräusche.

Nun kommen meine Vermutungen, die Batterie auf dem Mainboard ist doch für das speichern oder behalten der CMOS- Einstellungen verantwortlich. Wenn der Computer längere zeit ohne Strom stehen bleibt (war er), leert sich die Batterie. Wenn er dann wieder hochfahren möchte, geht es nicht, weil die Einstellungen nicht wieder aufgerufen werden können.

Nun frage ich, ist das richtig? Wenn nicht was ist es dann? Und falls ja, woher bekommen ich eine neue Batterie und wie ist sie einzubauen? Ich suche im Internet nach einer neuen Batterie, wie etwa www.akkus-laptop.com ? So was habe ich nämlich noch nie gemacht! Oder ist das Problem dadurch zu lösen, dass ich den PC mal ne zeit nicht vom Strom nehme?

Danke für eure zahlreichen comments!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?