ssd hat 1.500.000 stunden lebensdauer?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

SSDs halten klar länger als HDDs. Warum kann offen bleiben, denn danach fragst Du nicht. Wie lange sie im Durchschnitt halten (denn es "lebt" ja nicht jede SSD gleich lange), kann kein Mensch sagen, denn die Dinger sind noch zu neu. Wer prüfen will, ob sie 1.500.000 Betriebsstunden "überlebt", der muss - wie netzfuchs richtig ausgerechnet hat - mehr als 171 Jahre alt werden.

Die Herstellerversprechen sind unseriös und schon deshalb würde ich von dem keine SSD kaufen! Denn er veräppelt die Kunden und hält sie für doof!

SSDs halten tatsächlich länger - aber angesichts des technischen Fortschritts - ist die Frage, wieviel länger eigentlich völlig unwichtig. Denn in 5 Jahren gibt es vielleicht schon die SSD alt aussehen lassende Neuerungen.

Ich habe jedenfalls keinen Zweifel, dass man in 171 Jahren (!) über die SSD milde lächeln wird. Das Versprechen ist also - von allen Seiten betrachtet - totaler Quatsch!

Das sind 171 Jahre. Ich glaube nicht, dass dich das dann noch interessiert. HDDs gehen schneller kaputt, weil die sich mechanisch bewegen. Dadurch sind sie fehleranfälliger bei Erschütterung.

Was möchtest Du wissen?