Notebook gibt sehr hohen Pfeifton ab. Was könnte das sein? Muss ich mir Sorgen machen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Cool bleiben" ist gut. Wenn Dir Deine Daten und die Arbeit einer Neuinstallation egal sind: OK, cool bleiben.

Sonst kann es nur eine anstehende Aktion geben: Neue Festplatte kaufen, mit dem kostenlosen HDClone eine exakte Kopie der pfeifenden Festplatte auf die neue Festplatte bringen, alte Festplatte ausbauen, neue Festplatte einbauen. Fertig.

HDClone, mehr Infos und eine Anleitung bekommst Du hier:

http://www.computerbild.de/download/HDClone-909382.html

Die alte Festplatte kannst Du dann noch für Testzwecke oder unwichtige Sachen verwenden, nicht mehr aber als vertrauenswürdigen Datenträger.

oups! Dann raucht wohl die Platte ab. Dann werde ich morgen gleich zum Shop spurten.

0

ich hatte das auch mal. Und bei mir war's die Platte, die sich langsam verabschiedete. Ich würde n Backup anferigen. Und ggf. ne neue Platte kaufen.

Universalnetzteil: Nicht stark genug?!

Ich habe seit einigen Jahren einen HP Compaq Presario CQ60 und vor ein paar Tagen ist leider das Originalnetzteil kaputt gegangen (evtl. überhitzt). Nun habe ich schon zwei verschiedene Universalnetzteile mit exakt der selben Leistung (Input: 100-240V, 1,5A, 50-60Hz | Output: 19V, 4,74A, 90W) wie das Original ausprobiert und alle 5-10 Sekunden bekomme ich die Meldung (und das 2-3 Mal übereinander aufgelistet): "Zur vollen Leistungsausschöpfung schließen Sie ein Smart-Netzteil mit größerer Kapazität an." Diese Benachrichtigung kann ich nicht ausstellen. Woran kann das liegen? Obwohl die neuen Netzteile die selbe Leistung haben, scheint mein Laptop damit nicht zufrieden. Geladen wird allerdings trotzdem.

Ich hoffe auf einige hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?