Mein Rechner startet unter Last spontan neu?

3 Antworten

Nach ein paar Tagen testen:

Es scheint in der Tat das Netzteil gewesen zu sein. Ich kann mir eigentlich nur vorstellen, dass das alte irgendeinen Defekt entwickelt hat, der seine Leistungsfähigkeit einschränkt, denn 630W sollten eigentlich dicke reichen. Habe jetzt trotzdem vorsichtshalber ein 700w straight power von be quiet eingebaut.

Vielleicht sind es auch Bluescreens, die auftreten, und Du siehst die Meldung nicht, weil das System sofort neustartet.

Hast Du den neuesten AMD Chipsatzteiber installiert? (siehe Website des Mainboard Hersteller) Die sind wichtig.

Probiere ansonten noch: Nur 2x4 GB RAM einbauen

Neuestes Bios Update + Default Settings

Erst ein Absturz, dann kein POST-Signal mehr!

Manchmal startet der Rechner und mal nicht und zwar ohne POST-Signal und der Bildschirm bleibt schwarz. Ich habe bereits sämliche Komponenten durch gechecked. Die Optischen Laufwerke, den RAM Speicher, den Grafikchip, das Netzteil und ich hab das BIOS resettet und wenn er dann doch mal gestartet ist, hab ich das BIOS wieder eingestellt. trotzdem immer noch das gleche Problem. Wenn er dann mal startet dann läuft er auch ne Zeitlang, aber dann wird der Bildschirm schwarz und zeigt oben horizontal pinke streifen kreuz und quer. Ich bin zwar ein Experte, aber mir fällt einfach nix mehr ein, was das sonst noch sein könnte. Evtl. die CPU oder das Board, aber dann frag ich mich warum läuft er dann ne Zeitlang ganz normal! Und das OS kann es auch nicht sein, sonst würde er ja wenigstens das BIOS anzeigen! ;-)

...zur Frage

Muss man ein Smartphone defragmentieren?

Ich habe das Gefühl, dass mein Smartphone sehr viele Daten liest und schreibt, da ich häufig im Internet unterwegs bin und viel auf YouTube schaue. Nun wollte ich mal fragen, ob man nicht vielleicht das Smartphone ab und zu defragmentieren sollte? Bei Festplatten im Rechner sollte man das ja auch ab und zu mal machen.

...zur Frage

Grafikkarten gehen nach einiger zeit in meinem Pc immer kaputt?

Guten Tag liebe Community,

ich habe mir selber einen Pc zusammengebastelt und nach 2,5- 3 Jahren ist meine erste dadrin verbaute Grafikkarte kaputtgegangen ( ATI Radeon HD 6850). Der Defekt bestand aus Grafikfehlern. Als nächstes habe ich die VTX 3D Radeon R9 270 Dual X Edition verbaut, doch auch diese hat jetzt ihren Geist nach 8 Monaten aufgegeben. Während der Pc lief hab ich aufeinmal einen blackscreen bekommen und musste nachher feststellen, dass die Grafikkarte schrott ist, da sich auch ihre Lüfter nicht mehr gedreht haben. Natürlich kann das alles Zufall sein, aber ich habe dran gedacht, dass evtl das Zusammenspiel der ganzen Hardwarekomponenten nicht zu 100 % funzt und das Netzteil nich genügen Strom zur Verfügung stellt ?

Netzteil : Sharkoon rush power M (Modular ATX 2.31 power supply )(600 Watt) Prozessor: AMD Phenom II black edition, quadcore 3.2 Ghz Mainboard: Asrock ASRO M3N78D

Ich hoffe irgendwer kann mir helfen.

Mit freundlichen Grüßen

handballfreak73

...zur Frage

Wie PC-Lüfter richtig Platzieren?

ich habe 2 Festplatten eingebaut und jeweils mit einem Festplattenlüfter (Foto) ausgestattet. Dadurch konnte ich die Durchschnittstemperatur von vorher +/- 40°C auf jetzt +/- 30°C runterdrücken. Mit der Lüftersteuerung kann ich noch einen dritten Lüfter steuern. Meine Frage: Wo ist der ideale Platz.? Unten und reinblasen?..oben und raussaugen?...oder...was auch immer?? Bitte die Antworten auch begründen.

...zur Frage

PC startet nicht, Mainboard LED blinkt, hilfe?

Ich habe heute versucht, meinen PC wie immer normal zu starten doch es tat sich nichts. Habe ihn in eine andere Steckerleiste gesteckt doch auch das hat nichts geholfen.

Ja, die Stecker sind richtig drin, und ja der Stromschalter am PC ist eingeschaltet.

Nun habe ich den Rechner mal geöffnet und ich sehe das dort eine LED blinkt. Über der LED steht SB PWR, was wie ich rausgefunden habe wohl standby power bedeutet, nur hilft mir das nicht weiter.

Was kann da los sein? Wäre das Mainboard kaputt würde, es dann blinken? Wenn das Netzteil kaputt wäre, wie bekäme er dann Strom um die LED leuchten zu lassen?

...zur Frage

brauch ich ein stärkeres netzteil?

Hallo miteinander,

ich habe mir eine neue Grafikkarte gekauft und in meinen Rechner eingebaut. Vor einer Weile ist mein Rechner dann beim GTA V spielen abgestürzt. Ich dachte es liegt an der Kühlung und habe die Seitenwand offen gelassen. Damit lief mein Rechner auch eine Weile sehr gut (ich habe auch wieder gta V gespielt, ohne probleme)

Heute wollte ich meine Kumpel etwas zeigen und nach ca 20min gta stürzt mein rechner wieder ab. das ganze passiert ohne Fehlermeldung oder sonstiges, einfach von jetzt auf dann aus.

Neue Vermutung ist, dass mein Netzteil zu schwach ist und beim absturz sowohl graka als auch prozessor zufällig zu viel strom brauchen.

Mein Netzteil hat 450 Watt. Ich habe eine Sapphire R9 390X Nitro mit einem maximalen Stromverbrauch von 275 Watt. Mein AMD FX 8150 Prozessor hat einen Maximalen Stromverbrauch von 352,8 Watt, allerdings beim ganming "nur " 217,5 Watt, zumindestens laut dieser Seite:

http://www.chip.de/artikel/AMD-Bulldozer-Test-FX-CPUs-Scorpio-Plattform-und-FX-8150-3_52140192.html

Von Laufwerk, Mainboard und Festplatten (SSD und HDD) hab ich nichts gefunden aber irgendwo habe ich gelesen, dass das nicht wirklich viel ist.

Nun meine Frage. glaubt ihr, dass das ganze am Stromverbrauch liegt und wenn ja, wieviel sollte ein neues Netzteil haben, damit sowas nicht wieder auftritt?

Falls noch was an Informationen fehlt, sagt bescheid.

Gruß Barnibas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?