Ist es normal, dass bei einem Mac nach einer Softwareaktualisierung beim Neustart der Rechner biept?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich schätze, dass du unter anderem das EFI Firmware Update heruntergeladen hast. Nach einem solchen Update ist es vollkommen normal, dass der Mac beim Neustart piept. Frag mich nicht was das für eine Funktion hat. Solltest du das Update nicht gemacht haben, solltest du dich mit Apple in Verbindung setzen.

17

Der Mac ist ganz neu, d.h. ich habe einfach einmal alle nötigen Updates installiert. Es kann also durchaus sein, dass dieses EFI Update mit dabei war.

0
8
@reznik

Ist nach dem Neustart ein grauer Ladebalken gekommen? Wenn ja, dann hast du ein EFI-Update durchgeführt. Dann brauchst du dir keine Sorgen machen.

0

Ich hatte das auch schonmal, bei mir war damals die Festplatte meines Macbook Air hin. Überprüfe mal deine S.M.A.R.T Status deiner Festplatte im Festplattendienstprogramm. Falls dort ein Fehler angezeigt wird, oder etwas wie "SMART ausgefallen", dann solltest du mal mit einem Apple Techniker reden. Bei mir ging die Festplatte damals, wurde aber Sicherheitshalber kostenlos von Apple ausgetauscht (hatte aber auch noch Garantie)

Je nach Update kann das schon mal vorkommen! Da brauchst Du dir keine Sorgen machen!

Neuer PC funktioniert - verweigert aber den Neustart

Grüße,

hab mir gerade vor einer Stunde einen PC zusammengebastelt, stehe jetzt aber vor einem Problem.

Zuerst mal die Specs: Windows 7, MSI Z87-G43, Intel Core i5 4690K, ZOTAC GeForce 780 AMP, Samsung SSD

Der PC bootet ganz normal, funktioniert gut und schnell, aber beim Neustart, da hats was. Er fährt runter (Lüfter hören nie auf sich zu drehen), die LEDs der USB-Geräte leuchten nicht mehr und der Bildschirm geht aus ... so weit so gut, nur jetzt fährt er nicht mehr hoch! Nur durch abwürgen und neu einschalten fährt er wieder hoch.

Hat jemand so etwas schonmal gesehen und kann mir helfen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Problem mit einer Intel HD Grafikkarte/ Es wird nur Standart VGA Grafikkarte angezeigt.

Hallo, Ich habe ein Problem also ich habe mir ein Lenovo IdeaPad N581 gekauft. Weil dort kein OS drauf war habe ich Win 7 x64 aufgespielt. Hab alle Treiber von der Herstellerseite installiert. Bis auf den Grafikkarten Treiber. Wenn ich den einfach installiere will Win 7 einen Neustart den führe ich dann durch aber wenn dann der Bildschirm Windows wird gestartet kommt hängt er dort sehr lange und startet am Ende neu und dann hat man die Auswahlmöglichkeiten Windows normal starten oder Systemwiederherstellung. Bei Windows normal Starten passiert das gleiche und bei Systemwiederherstellung kommt man in ein Fenster wo das Problem gesucht und dann behoben wird. Ich denke es ist der Treiber denn wenn dann Windows normal hochgefahren ist steht im Gerätemanager Standart VGA Grafikkarte so wie vor der Installation. Es ist allerdings eine Intel HD Grafikkarte.

Das nächste was ich probiert habe war das ich vor der Treiberinstallation die Standard VGA Karte deinstalliert habe und dann den Kartentreiber installiert. Bei dem dann erforderlichen Neustart kommt dann ein Bluescreen. (Unten als Bild).

Eine automatische Windows Treibersuche habe ich auch schon gemacht aber dann kam das selbe wie beim ersten Absatz.

Auf der Seite von Intel habe ich auch schon geschaut und eine Hardware suche gefunden allerdings Nach der Bestätigung für das Programm analysiert er den Computer aber er hat nach einer Stunde immer noch nichts Gefunden und da habe ich abgebrochen.

Ich werde wenn ich hier keine Lösung bekomme an Intel, Lenovo und Microsoft schreiben.

Falls es wichtig ist hier ist eine genaue Gerätebeschreibung: http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+ideapad+n581+mba4xge+15+allround+notebook?eqsqid=704c206a-7c78-4a45-80f4-45cbdd5d9822

Oder würde eine neuistallation von Windows helfen.? Weil die Updates können nämlich auch nicht installiert werden bzw. nicht konfiguriert werden.

...zur Frage

Laptop fährt nicht mehr hoch(Windows lädt unendlich lange)

Mein Toshiba Laptop fährt seit einer Zeit nicht mehr hoch.

Als ich auf meinem Laptop ein paar Sachen öffnete, stürzte er ab und ein blaues Fenster öffnete sich. Da ich aus diesem nicht mehr herauskam, drückte ich lange auf die "pc-start-taste" um ihn herunterzufahren. Ab dem nächsten Neustart ist es dann passiert: Als ich ihn wieder ganz normal hochfahren wollte, kam es bisdahin, wenn Windows lädt(ich hoffe ihr wisst, was ich meine. also wenn ein balken so lädt..) Als er nach 5h immernoch nicht hochgefahren ist, habe ich den PC wieder heruntergefahren(lange auf Hochfahren klicken). Bei den nächsten Versuchen ist der PC wieder nicht hochgefahren. Bitte antwortet mir , was ich am besten machen und erklärt es recht ausführlich und genau. Hoffe auf zahlreiche und schnelle Antworten mfg

...zur Frage

Computer hat enorm an Leistung verloren... wieso ?

hey leute seit letztens hat mein pc enorm an leistung abgenommen z.b lief battlefield 4 vorher mit über 70 fps und jetzt lief es öfters mit 9-12 fps was unspielbar ist und bei meinem pc auch nicht normal ist oder sein sollte

also habe ich es ausprobiert und alle daten auf meinem pc bzw auf meiner C/D partition gelöscht und windows neu installiert das problem bleibt aber weiterhin bestehen

aber windows hat mir gestern kurz gesagt das es etwas an meiner festplatte festgestellt hat und dann neustarten wollte das habe ich dann auch gemacht und es lief für die zeit wo ich den pc an hatte perfekt doch als ich ihn dann zum weiteren testen neugestartet habe war die leistung wieder am abgrund und das hat sich bis jetzt auch nicht geändert

an meinen programmen liegt es also nicht und auch nicht an meiner grafikkarte prozessor etc. ich glaube wohl das es an der festplatte liegt

und deswegen wollte ich euch fragen was ich denn dagegen machen kann oder ob ich jetzt eine neue festplatte kaufen muss ? wäre nich all zu schlimm aber fänd ich äußerst schade da mein pc noch relativ neu ist

noch kurz zu meiner hardware :

Grafikkarte : palit gtx 770

Mainboard : ausus M5A97

CPU : AMD Fx 6350 @ 4.4GHz

RAM : kingston Hyperx 12GB

...zur Frage

Externe Festplatte zeigt immer "Datenstruktur defekt " an ?

Ich hab mir vor kurzem eine externe Festplatte von Toshiba mit 1 TB gekauft.
Die Festplatte lief auch ganz gut, nur jetzt beim Neustart des PCs steht die Fehlermeldung "Datenstruktur defekt / beschädigt kann Dateien nicht lesen".
Ich vermute es liegt daran, dass ich versucht habe Dateien zu kopieren, aber dann wegen der langen Dauer abgebrochen habe.
Wie sollte ich vorgehen ?
Die Festlatte reparieren bzw. mit Checkdisk prüfen lassen oder doch formatieren?
Und wie schaffe ich es schnell größere Dateien (ca. 300 GB) auf die externe Festplatte zu kopieren, da es im Moment sehr langsam ist.

Mfg ungujut17

P.S: Hab es schon mit Teracopy probiert.

...zur Frage

Druckerprobleme beim Epson Stylus Office BX525WD

Habe auf meinem I Mac das neue Betriebsystem OS X Yosemite aufgespielt,seitdem druckt der Drucker nicht mehr richtig.Habe eine Liste von 1-12 gemacht,aber er druckt nur jede zweite Zahl und Zeile. Neuen Treiber von Epson runtergeladen,aber es hat sich nichts geändert. Ich wäre Dankbar wenn mir jemand weiterhelfen würde. Bin im moment ratlos. Sämtliche einstellungen im Druckermenü durchprobiert,kein erfolg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?