Ist es möglich, zwei zusätzliche Monitore an einem Notebook zu betreiben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja klar, warum nicht. Allerdings brauchst du einen ziemlich starken PC / Laptop damit alles flüssig läuft. Am besten nen i5 oder i7-quadcore-prozessor.zudem eine gute Grafikkarte (bei NVIDIA bsp. eine mit Anfang "GTXxxx") Einen Monitor sprich extern kann man mit einer NVIDIA Geforce GT540M und einem neuen i3 gut betreiben.

Du brauchts dann einfach einen Verteilerstekcker für den Anschluss. (google)

weitere Fragen an mich ;)

13

Genau,bei den normalen Notebooks ist es kaum möglich,man betreibt ja insgesamt inkl. Notebookmonitor insgesamt drei Monitore.Denn diesen muss man ja mitdazu rechnen.

0

Da die Grafikkarten für Notebooks allgemein eine schwächere Leistung haben,als Desktop Pcs,kann man davon ausgehen,das dies nicht möglich ist.Es kommt auf die Leistung der Grafikkarte an und an die Anschlüsse.Wenn es nur ein normales Notebook ist wird es nicht funktionieren,da die leistung der Grafikkarte zu schwach ist.Bei Gamer Notebook könnte es sein.Bitte schaue mal die Grafikkartedetails an was da beschrieben ist.Normalerwqeise steht da bei ob man ein oder Zwei zusätzliche minitore noch damit betreiben kann.Wenn zwei zusätzliche Monitore betreiben werden sollten,dann wäre es schon drei.Und das wäre wahrscheinlich nicht möglich.Einen zusätlichen würde denke ich,gehen,ohne Probleme.Auch bei normalen Desktop PCs ist es ebenfalls nicht immer gegeben zwei oder drei Monitore anzuschließen,weil es eben auf die Leistung der Grafikkarte ankommt.

Das ist theoretisch klar möglich. Hängt nur davon ab, ob dein laptop 2 Ausgänge hat. Meistens haben sie nur einen HDMI/DVI-Ausgang und dann kann man eben nur einen anschließen.

13

Theoretisch.Aber da die Notebookgrafikkarten weitaus schwächere Leistung haben,wie eine Grafikkarte für den normalen PC,ist es in der Praxis kaum möglich.Man bedenke,wenn man den Monitor des Notebooks mitrechnet,dann sind es drei Monitore.Und da glaube ich kaum das dies von der Leistung der Grafikkarte möglich ist.Bei einem Gamer Notebook,ja da könnte es möglich sein.

0

Verschiedene Fenster auf internem und externen Monitor anzeigen ?

Hallo, ich habe Windows 7 auf meinem (Ersatz-) Laptop und arbeite mit einem 2. externen Monitor. Mir wird aber nur immer auf beiden Monitoren das selbe angezeigt ! Das bringt mir nichts.

Ich habe es normal auf meinem richtigen Laptop so eingestellt dass das funktioniert. Jetzt ist der aber in Reparatur und beim Ersatz-Laptop (meiner Frau) bringe ich es nicht hin. Wenn ich bei den Anzeigeeinstellungen in der Systemsteuerung auf "erweitert" einstelle, bleibt der externe Monitor schwarz und es wird nur am Laptopmonitor angezeigt :-(

Kann mir wer sagen was ich falsch mache ? Vielen Dank !

...zur Frage

Unzufrieden mit Qualität vom Laptop, umtausch möglich?

Ich habe mir im Dezember einen neune Laptop bei Aldi gekauft. Seid anfang März benutze ich den Laptop und bin mit der Qualität (Gehäuse, Tastatur...) Alles andere als zufrieden. Kann ich den Laptop wohl gegen Bargeld noch umtauschen?

...zur Frage

Ausreichend?

Ich habe ein setup mit einem i7 8700k einer palit 1080ti und 32 gb ddr4 ram.Würde das reichen um auf 5760×1080p also 3 monitore auf mittleren bis hohen einstellungen flüssig zu spielen?

...zur Frage

Fernseher haben zum Teil 1900Hz und der beste Monitor nur 144Hz?

Also der beste Monitor, der mir bekannt ist, hat max. 144Hz. Bei Fernseher aber sieht man des öfteren Zahlen wie 1900Hz oder sogar noch höher. Also wie geht das ? Und ja, ich weiss, dass Man mit HDMI sowieso max 50/60 Bps erreichen kann und mit Display Port mehr, aber das interessiert mich garnicht, also bitte nicht auf die Schnittstellen eingehen.

Deshalb die Frage, wie geht das, das Monitore nur 144Hz haben und Fernseher teilweise bis 2000. Die einzige Erklärung die mir einfällt ist, dass man das irgendwie per Software hochrechnet.

Wenn das so wäre, kommt nämlich gleich die nächste Frage :) Woher weiss man denn, dass das bei Monitoren nicht passiert und nur bei Fernsehern und vor allem, wie weiss man die eigentliche Frequenz? Kann man das irgendwie ausrechnen ? In Datenblätter von bestimmten Fernsehmodellen steht sowieso nie wirklich viel. Da steht zum Teil nicht mal, welche HDMI version genutzt wird, oder der Kontrast ect. Also fällt das schonmal weg.

Und wie gesagt, bitte nicht auf die Schnittstelle eingehen, egal ob sie das ganze sowieso begrenzt, es geht mir nur darum, es einfach zu wissen.

Danke shconmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?