Ist es möglich, zwei zusätzliche Monitore an einem Notebook zu betreiben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja klar, warum nicht. Allerdings brauchst du einen ziemlich starken PC / Laptop damit alles flüssig läuft. Am besten nen i5 oder i7-quadcore-prozessor.zudem eine gute Grafikkarte (bei NVIDIA bsp. eine mit Anfang "GTXxxx") Einen Monitor sprich extern kann man mit einer NVIDIA Geforce GT540M und einem neuen i3 gut betreiben.

Du brauchts dann einfach einen Verteilerstekcker für den Anschluss. (google)

weitere Fragen an mich ;)

Genau,bei den normalen Notebooks ist es kaum möglich,man betreibt ja insgesamt inkl. Notebookmonitor insgesamt drei Monitore.Denn diesen muss man ja mitdazu rechnen.

0

Da die Grafikkarten für Notebooks allgemein eine schwächere Leistung haben,als Desktop Pcs,kann man davon ausgehen,das dies nicht möglich ist.Es kommt auf die Leistung der Grafikkarte an und an die Anschlüsse.Wenn es nur ein normales Notebook ist wird es nicht funktionieren,da die leistung der Grafikkarte zu schwach ist.Bei Gamer Notebook könnte es sein.Bitte schaue mal die Grafikkartedetails an was da beschrieben ist.Normalerwqeise steht da bei ob man ein oder Zwei zusätzliche minitore noch damit betreiben kann.Wenn zwei zusätzliche Monitore betreiben werden sollten,dann wäre es schon drei.Und das wäre wahrscheinlich nicht möglich.Einen zusätlichen würde denke ich,gehen,ohne Probleme.Auch bei normalen Desktop PCs ist es ebenfalls nicht immer gegeben zwei oder drei Monitore anzuschließen,weil es eben auf die Leistung der Grafikkarte ankommt.

Das ist theoretisch klar möglich. Hängt nur davon ab, ob dein laptop 2 Ausgänge hat. Meistens haben sie nur einen HDMI/DVI-Ausgang und dann kann man eben nur einen anschließen.

Theoretisch.Aber da die Notebookgrafikkarten weitaus schwächere Leistung haben,wie eine Grafikkarte für den normalen PC,ist es in der Praxis kaum möglich.Man bedenke,wenn man den Monitor des Notebooks mitrechnet,dann sind es drei Monitore.Und da glaube ich kaum das dies von der Leistung der Grafikkarte möglich ist.Bei einem Gamer Notebook,ja da könnte es möglich sein.

0

Lenovo IdeaPad startet nicht

Hallo Leute, ich bin jetzt neu hier im Forum, hauptsächlich weil ich aus Verzweiflung nicht weiter weiß. Ich hab heute Nachmittag mit meinem Laptop paar Texte ausgedruckt und danach über den Ein-Taster den Laptop in den Ruhemodus gebracht und bin dann ca. 4 Stunden bei meiner Fachhochschule gewesen. Als ich nach hause kam und meinen Laptop wieder starten wollte, ging er nicht mehr an. folgendes passiert seitdem: Wenn ich den Ein-Taster drücke, leuchtet der Taster sowie die LED unten am Laptop kurz auf und im Intervall von ca. 4 Sekunden auf. Mehr passiert auch nicht, weder der Lüfter noch die Festplatte geben einen Ton ab. Wenn ich den Ein-Taster länger drücke, startet der Lüfter und die Festplatte und nach ein paar Sekunden piept er ganz laut und alles geht wieder aus. Der Bildschirm ist durchgehend schwarz, also als ob er aus wäre.. Zum Laptop: es ist ein Lenovo Ideapad s510p, gekauft vor ca 2.5 Monaten. Hatte damit nie Probleme, bis jetzt. Hab schon alle Variationen mit Akku und Netzteil versucht, auch Netzreset hat nichts gebracht. Danke im voraus Simon S

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?