Ist eine Richtfunkstrecke verboten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solange es sich auf Deinem Grundstück abspielt und eine gewisse Sendeleistung (ich glaube 3 Watt) nicht überschritten wird, darfst Du eine Richtfunkstrecke aufbauen. Die Frage ist aber, ob sich das preislich für Dich lohnt, da bei einer geringen Sendeleistung auch keine größere Strecke überbrückt werden kann.

Hast Du denn keine Möglichkeit, ein Netzwerkkabel zu verlegen oder die Strecke mit einer Glasfaser zu überbrücken? Über welche Strecke sprechen wir denn überhaupt?

Eine weitere Möglichkeit wäre, ein WLAN aufzubauen und bei Bedarf und größerer Entfernung mittels eines Repeaters die Reichweite zu vergrößern.

Das wäre denke ich mal auf jeden Fall günstiger, als eine Richtfunkstrecke aufzubauen. Davon mal abgesehen musst Du unter Umständen mit Störsignalen rechnen, die Deiner Richtfunkstrecke dazwischenfunken.

Gruß!

Stefan

"Richtfunk" ist da auch der falsche Ausdruck :-) Aber selbstverständlich darfst du das mit zugelassenen WLAN's machen, hier sind die beiden Ranges im 2.4 GHz und im 5 GHz Band erlaubt. Die Standards 802.11b, 802.11g und 802.11n funken im 2.4 GHz Bereich und 802.11a funkt im 5 GHz Frequenzband und kann weitere Übertrangungsweiten erreichen, als die anderen. Alles was du darin aufbaust, ist zertifiziert und behördlich zugelassen. Ob du nun eine etwas bessere Richtantenne an das WLAN-Gerät anschliesst, ist egal.

WLAN-Verbindung funktioniert nicht mehr

Hallo, es geht um einen relativ neuen PC, der unter Win7 läuft und über WLAN mit einer Vodafone-Easy-Box 803A verbunden war. Vorgestern ist aus unerfindlichen Gründen die Internet-Verbindung abgebrochen. Sowohl der PC als auch ein Laptop kommen seitdem nicht mehr ins Web. Die Inhaberin der Computer hat mit der Vodafone-Hotline telefoniert. Ergebnis: es würde weder am Netz, noch an der Box liegen, sondern angeblich irgendwo an Ihren Computern. Ein Neustart der Easy-Box hätte auch nichts gebracht, der Telefon-Support verlief erfolglos. Mit einem LAN-Kabel kommt man aber problemlos ins Internet. Nun hab ich mir das Ganze angeschaut: an der Easy-Box sind 3 Lampen an, nichts blinkt.Wenn ich am PC rechts unten auf die Internetverbindung klicke, will er den NETZWERKSICHERHEITSSCHLÜSSEL haben. Meine Bekannte gab mir: - einen WLAN-Schlüssel (13 Zahlen bzw. Buchstaben), den sie sich irgendwann notiert hatte, der aber anscheinend nicht der gesuchte Netzwerksicherheitsschlüssel ist - auf der Rückseite der Box gibt es einen 9stelligen Wlan-Schlüssel. Aber auch der scheint nicht der oben gemeinte Netzwerk... zu sein - ebenfalls auf der Rückseite der Box ist eine 8stellige Netzwerk-PIN notiert. Auch die hat nichts gebracht. Dummerweise gibt es nach der Eingabe der falschen(?) Schlüssel auch keine konkrete Fehlermeldung, sondern es geht nur weiter in der Problembehandlung, die nichts bringt. Frage: a) ist der NETZWERKSICHERHEITSSCHLÜSSEL bei der Vodafone Easy-Box identisch mit Wlan-Schlüssel, Netzwerk-Pin oder noch etwas anderem? b) hat jemand einen Tipp, wie man das Problem lösen könnte? (Wie gesagt, der PC ist neu, das Laptop auch noch nicht alt und es wurde auch nichts daran geändert. Andrerseits behauptet die Vodafone-Hotline, dass es nicht an deren Netz und auch nicht an der Easy-Box läge.) danke im Voraus !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?