IP Wechsel bei EasyBox 802 ohne Neustart möglich?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zwei Anmerkungen: Erstens schadet ein Neustart ganz sicher keiner solchen Hardware-Box! Da brauchst du also keine Angst von wegen Haltbarkeit etc. zu haben :-)

Zweitens wird die IP-Adresse vom Provider per DHCP bezogen. Daran führt kein Weg vorbei! Du kannst deiner Box nicht einfach manuell irgend eine andere Adresse verpassen, denn dann gibt es möglicherweise beim Provider eine duplicate IP address oder es funktioniert gar kein Routing ins Internet mehr.... Also: Was du tun musst, ist eine neue DHCP-Anfrage absetzen. Das wird bei einem Neustart der Box natürlich automatisch durchgeführt. Aber oft kannst du das auch im Router-Menü selber machen (via Web-Interface). Das ist zwar nicht sehr sexy, aber es geht immerhin ohne Box-Reboot und rucki-zucki schnell. Ob es dazu auch eine Software gibt, die du am Client (PC) ausführen kannst, weiss ich nicht -> würde ich auf der Homepage oder beim Support für die Easybox nachfragen.

Möglichkeiten Router-IP herausfinden, Zugriff auf Speedport W701V?

Nabend,

wie kann ich die IP meines Speedports herausfinden? Über den Browser mit "speedport.ip", sowie über die unter Standartgateway angezeigte IP nach der ipconfig per cmd passiert nichts.

Das Internet "kommt" aus der fritzbox 7490 im EG.

Die firztbox ist mit meinem Speedport W701V im 1. OG per LAN-Kabel verbunden.

Beide Router haben ein eigenes WLAN-Netz für die Smartphones etc. PC's sind per LAN verbunden.

Vor einiger Zeit konnte ich von meinem PC im 1. OG auf den Speedport zugreifen, die IP ist mir leider nicht mehr bekannt. Vor kurzem habe ich den Speedport blöderweise reseted und habe jetzt keinen Zzugriff mehr darauf. Auf die fritzbox habe ich vom 1. OG ebenfalls keinen Zugriff, was aber nicht von Relevanz ist.

Wie kann ich eine funktionierende IP herausfinden bzw. wie bekomme ich wieder Zugriff auf den Speedport?

...zur Frage

Nach Routertausch Netzwerk Problem und Internet ist langsam - was tun?

Hallo, ich habe meinen Internetzugang von 16.000 auf 50.000 umgestellt (1&1). mein alter Roter war AVM 7312 neuer Router ist AVM 7560. Was habe ich gemacht: Alle Gerät von LAN stromlos gemacht. Backup vom alten Router Neuen Router installiert Backup aufgespielt Netzwerk soweit ok. Alle Geräte, Switches Access Points usw. einzeln am neuen Router angemeldet. Alle Computer und Smarthome Geräte wieder angemeldet. Alle Drucker im LAN wieder installiert.

Mein Netzwerk im IP Scanner geprüft und es ist soweit ok. Ich kann auf alle Geräte zugreifen und das Netzwerk scheint zu gehen. Alle Gerät haben, soweit möglich, im AVM Router eine feste IP-Adresse. Computer und 2 der 5 Drucker auch. Firmwareupdates von AVM bei allen Geräten gemacht. Telephon und Fax gehen.

Mein Problem: Der Seitenaufbau von Seiten im Internet ist sehr langsam. Bilder werden nicht geladen bzw dauern ewig. Netflix braucht lange bis das Bild ok ist.

Habe DSL Speedtest gemacht: Da das 50.000 Internet noch nicht freigeschaltet ist läuft bei mir alle noch mit nominell 16.000. Real ist es ca. 11000 .

Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

WLAN-Verbindung funktioniert nicht mehr

Hallo, es geht um einen relativ neuen PC, der unter Win7 läuft und über WLAN mit einer Vodafone-Easy-Box 803A verbunden war. Vorgestern ist aus unerfindlichen Gründen die Internet-Verbindung abgebrochen. Sowohl der PC als auch ein Laptop kommen seitdem nicht mehr ins Web. Die Inhaberin der Computer hat mit der Vodafone-Hotline telefoniert. Ergebnis: es würde weder am Netz, noch an der Box liegen, sondern angeblich irgendwo an Ihren Computern. Ein Neustart der Easy-Box hätte auch nichts gebracht, der Telefon-Support verlief erfolglos. Mit einem LAN-Kabel kommt man aber problemlos ins Internet. Nun hab ich mir das Ganze angeschaut: an der Easy-Box sind 3 Lampen an, nichts blinkt.Wenn ich am PC rechts unten auf die Internetverbindung klicke, will er den NETZWERKSICHERHEITSSCHLÜSSEL haben. Meine Bekannte gab mir: - einen WLAN-Schlüssel (13 Zahlen bzw. Buchstaben), den sie sich irgendwann notiert hatte, der aber anscheinend nicht der gesuchte Netzwerksicherheitsschlüssel ist - auf der Rückseite der Box gibt es einen 9stelligen Wlan-Schlüssel. Aber auch der scheint nicht der oben gemeinte Netzwerk... zu sein - ebenfalls auf der Rückseite der Box ist eine 8stellige Netzwerk-PIN notiert. Auch die hat nichts gebracht. Dummerweise gibt es nach der Eingabe der falschen(?) Schlüssel auch keine konkrete Fehlermeldung, sondern es geht nur weiter in der Problembehandlung, die nichts bringt. Frage: a) ist der NETZWERKSICHERHEITSSCHLÜSSEL bei der Vodafone Easy-Box identisch mit Wlan-Schlüssel, Netzwerk-Pin oder noch etwas anderem? b) hat jemand einen Tipp, wie man das Problem lösen könnte? (Wie gesagt, der PC ist neu, das Laptop auch noch nicht alt und es wurde auch nichts daran geändert. Andrerseits behauptet die Vodafone-Hotline, dass es nicht an deren Netz und auch nicht an der Easy-Box läge.) danke im Voraus !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?