Im Explorer (windows 10) werden kyrillische / russische Zeichen mal richtig, mal als Fragezeichen und mal als Hyroglyphen angezeigt?

2 Antworten

Windows speichert die Dateinamen schon seit längerem in Unicode - dem globalen Zeichensatz, der Schriftzeichen aller Sprachen/Schriftsysteme in sich vereint. Alles was mit Unicode gespeichert wurde, kann praktisch überall auf der Welt wieder korrekt angezeigt werden (sofern die verwendete Schriftart Symbole für die Zeichen behinhaltet).

Die Metadaten der Musikdateien (Interpret, Titel, Album, Kommentar) sind nicht Attribut einer Datei, sondern Inhalt der Datei. Weswegen auch nicht alle Dateiformate solche Informationen überhaupt haben. MP3 bzw. die MPEG-Familie haben das, besser bekannt als "ID3-Tag". Der Explorer zeigt diese Metadaten dann in den Spalten an, die du nennst und von denen du dich wunderst warum sie falsch dargestellt werden. Der Grund dafür ist dass die ID3-Spezifikation nicht festlegt welcher Zeichensatz für die Zeichenketten in den Tags verwendet werden muss. Man kann Unicode verwenden (was keine Probleme machen würde), aber auch ältere, lokale Zeichensätze, wie ISO-8859-5, die die Bytes anders interpretieren.

Die Ursache für das ganze ist also dass das Programm, was die MP3s erstellt hat beim Schreiben der ID3-Tags nicht Unicode benutzt hat. Auf einem russischen PC würde das auch gar nicht auffallen.

Wenn du deine Regionaleinstellungen in der Systemsteuerung auf russisch/kyrillisch umstellst, sollten die Daten korrekt angezeigt werden. Wenn du das nicht willst hättest du noch die Option mit einem Tool die ID3-Tags nach Unicode zu konvertieren. Dafür gibts (laut Google):

  • Der foobar2000 Player mit der foo_chacon Komponente
  • Das Java-Programm ID3iconv
  • Das Java-Programm Unicode Rewriter

Probier sie einfach mal aus, ich hab jedenfalls keins davon je benutzt/gebraucht. Mach aber vorher eine Sicherungskopie deiner Dateien, da die Programme die Dateien bearbeiten!

Hm, das ist ungewöhnlich.IDR kannst du das in der Systemsteuerung ändern und eine Sprache hinzufügen. 


großes Internetproblem an meinem pc

Hallo liebe community, Ich habe schon seit einigen Wochen Probleme mit dem Internet an meinem computer.

Ich habe meinen PC seit Weihnachten letztes Jahr ein paar Monate danach musste ich von lan auf wlan umsteigen, ich nutze deshalb seit einiger Zeit den Tp-link 150mbps Wireless N Nano Router (Modell Nr. TL.-WR702N) und habe seit dem Kauf immer öfter Probleme.

Zum Problem: Ich habe keine Ahnung wie ich es beschreiben soll, ich Versuch es einfach. Meistens ist unten am "Lan Anschluss Zeichen" (taskbar) ein gelbes Dreieck, heißt ich habe kein Internet allerdings mache ich manchmal den computer an und das Zeichen ist nicht da (dann hab ich meist Internet) manchmal aber trotzdem nicht, dann wird im taskmanager bei netzwerkauslastung nur eine Auslastung von höchstens 0,20% angezeigt diese sinkt dann meist auf 0% und schwankt in dem Bereich. Manchmal wenn das gelbe Dreieck in der taskleiste ist dann habe ich jedoch am Handy wlan. Es gibt keine Gemeinsamkeiten oder regelmäßigkeiten wenn das Problem (mal nicht auftaucht). Eigentlich ist es nur an 1-2 Tagen in der Woche nicht da, also das Problem.

An den PC Komponenten glaube ich liegt es nicht: AMD FX 6300 (6x3,5 GHz) Msi Radeon r7 250 8Gb corsair ddr3 Ram 500gb Toshiba hdd Mainboard weiß ich nicht Und 600 W Netzteil

Es könnte villeicht noch daran liegen das an unserer Stereo Anlage genau der selbe Nano Router ist (an dem eigentlich immer alles funktioniert).

Wichtig ist villeicht auch das ab und zu bei der Problem Behandlung angezeigt wird das ein anderer computer im Netzwerk die gleiche ip hat, und das WENN ich Internet habe ich andauernd vom Server fliege wegen "connection Reset".

Sonstige Geräte im Netzwerk: 2 Laptops, 3 smartphones, 1 Tablet, die Stereoanlage und mein PC.

Sonst weiß ich nicht woran es liegen könnte bitte bitte um antworten.

Danke im voraus, LG Tobi :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?