HDD LED leuchtet aber PC bootet nicht brauche hilfe?

1 Antwort

Erstens braust du etwar ein Adpater damit du den 4 auf 8 Pis kriegst. Weil der muss drinen sein.

Leider muss ich dir Mitteilen das dein Netzteil der letzte Schrott ist wie es ausssieht hast du eins von Intertech.

Bei den Billig Netzteilen stimmen die Watt Zahlen meist nicht so das es nur billige 300W Netzteile sind wodurch sie die Spannungen nicht halten können bei höhren belastungen oder Spannungspitzen Teile deines Pc zerstörern können. Oder sich selber eleminieren. Zu dem sind die Schutzschaltungen meist fehlerhaft.

Spreche leider aus erfahrung mit einen Combat Power 750W das 2 Jahre lang in meinen Pc lief und 2 Radeon R9 390 nacheinander gekillt hat.

Intertech is ab den höhren Preisklassen 80€+ zu gebrauchen. Wen auch nicht empfehlenswert.

An deiner Stelle würde ich erstens mir ein neues Netzteil kaufen.

Laptop lädt nicht?

Seit einigen Wochen lädt mein Laptop (Dell Inspiron N7010) nur noch, wenn ich das Netzteil in der Buchse durch vorsichtiges Drehen in die “richtige“ Position bringe. Es hat dann etwas geknistert und dann war alles ok. Jetzt klappt das nicht mehr. Das Netzteil ist in Ordnung (vom Fachmann geprüft, das grüne Lämpchen am Netzteil leuchtet). Ich habe dann eine neue Strombuchse eingebaut, ist aber immer noch nicht behoben. Beim Einstecken des Kabels leuchtet kurz die Lade-LED und man hört kurz ein kleines Knistern, dann tut sich nichts mehr. Kann mir jemand helfen, ist das Mainboard vielleicht hinüber? Danke!

...zur Frage

PC bzw. Mainboard bekommt für 2 Sekunden Strom und geht dann sofort wieder aus, Mainboard kaputt?

Hallo. Also erstmal möchte ich sagen das der PC nicht neu ist, die Teile sind schon so 2-3 Jahre oder älter.

Meine Hardware:

(CPU) Intel Core i5 750 (Grafikkarte) Palit GeForce GTX 750 Ti 2GB (RAM) 1 x 2GB und 1 x 4GB (Ich glaube beide von Kingston) (Mainboard) ASRock P55 Pro/USB3 (Netzteil) 450 Watt (CPU Kühler) Arctic Freezer 13

Habe so gut wie alles versucht was ich im Internet finden konnte. Der 20+4 Pin Stecker ist drin, der 4 Pin Stecker ist drin (Mainboard hat eigentlich 8 Pin anschluss), Alle Lüfter angeschlossen und auch schon das Mainboard auf den Tisch gelegt und nur mit Mainboard + CPU + CPU Kühler + 1 RAM und 2 RAM Sticks + Ohne und mit Grafikkarte probiert.. Jedes mal passierte das gleiche, das Mainboard bekam ganz kurz Strom (bzw. POWER + RESET Knopf am Mainboard blinkten auf). Habe es auch einmal geschafft (Mainboard war schon im Gehäuse) das der PC für 2-3 Sekunden Saft bekam, also Lüfter usw. drehten sich, und dann aus ging.. Das ganze wiederholte sich dann bis ich nicht letzendlich dem Netzteil den Saft wegnahm. Das sah so in etwa aus: https://www.youtube.com/watch?v=QPl2kULPvhI Bei ihm war jedoch das NETZTEIL kaputt doch das Netzteil funktioniert bei meinem alten Setup immer noch.

Hardware:

(CPU/APU) AMD A4-4000 (Mainboard) Biostar Hi-Fi A88S3+

Der Rest ist gleich wie beim anderen Setup, habe also die meisten Teile nur gewechselt, die 750 Ti war auch noch drin habe also nicht die OnBoard benutzt.

Also kann es nun doch nur das Mainboard sein, oder? Vielleicht muss ich ein Netzteil mit einem 8 Pin Stecker kaufen weil das Mainboard ja ein 8 Pin Anschluss hat aber ich den 4 Pin einfach auf die linke Seite reingesteckt habe und rechts jetzt noch 4 frei sind?

Kann falls nötig noch Bilder schicken.. Bin hier echt am verzweifeln.

...zur Frage

Grafikkartenlüfter laufen ungleichmäßig?

Bei meiner neuen Grafikkarte (RTX 2070 Gigabyte) laufen meine Lüfter im Idle im Semipassiven Betrieb.

Sobald die Temperatur von 55° Überschritten wird gehen die Lüfter an und das kühlt die Karte wieder runter.
Soweit alles kein Problem, aber seit einigen Tagen Laufen die Lüfter nicht mehr ruhig an, kühlen ein Bisschen und drehen wieder aus, sondern drehen hoch, gehn wieder aus, drehen hoch, gehn wieder aus... Dabei kühlen sie natürlich auch entsprechend, aber die Geräuschentwicklung empfinde ich als unglücklich und kann mir auch nicht vorstellen, dass das vom Hersteller so vorgesehen ist.

An der Lüfterkurve habe ich nichts geändert. Was kann die Ursache sein, ist die Karte defekt? Staubig ist sie nicht, sie ist nagelneu. Den Effekt habe ich visualisiert und im Bild angehängt.

...zur Frage

Computer reagiert nicht auf Ein-Schalter?

Ich hatte meinen Rechner für ca. 4 Tage komplett vom Netz genommen, weil ich verreist war.

Zuhause wieder angekommen, habe ich alles wieder in die Steckdose eingesteckt und wollte den Rechner wie gewohnt starten. Jedoch passierte rein gar nichts als ich den ein-Schalter betätigte.

Hinten das Netzteil ist eingeschaltet und auf dem Mainboard leuchtet auch mindestens eine LED.

Jemand eine Idee?

...zur Frage

PC startet nicht, Mainboard LED blinkt, hilfe?

Ich habe heute versucht, meinen PC wie immer normal zu starten doch es tat sich nichts. Habe ihn in eine andere Steckerleiste gesteckt doch auch das hat nichts geholfen.

Ja, die Stecker sind richtig drin, und ja der Stromschalter am PC ist eingeschaltet.

Nun habe ich den Rechner mal geöffnet und ich sehe das dort eine LED blinkt. Über der LED steht SB PWR, was wie ich rausgefunden habe wohl standby power bedeutet, nur hilft mir das nicht weiter.

Was kann da los sein? Wäre das Mainboard kaputt würde, es dann blinken? Wenn das Netzteil kaputt wäre, wie bekäme er dann Strom um die LED leuchten zu lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?