Der Prozess Google Crash Handler.exe, kommt der von Google Chrome? Wie kann ich den beenden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du in allen Google Anwendungen, also Chrome, Picasa und so weiter, alle Optionen deaktivierst die ungefähr heissen "Google helfen, mit automatischen Infos das Produkt zu verbessern", einfach alles das irgendwie Daten an Google sendet (bei Chrome über den Schraubelschlüssel - Optionen - Details), dann sollte auch der Crash Handler nicht mehr starten.

Rechte Maustaste auf "Computer", dort auf "Verwalten" klicken. Dort unter "Dienste und Anwendungen" auf "Dienste" klicken. In der Liste nach Einträgen wie "Google Update-Dienst" suchen. Mit der rechten Maustaste auf diesen Einträgen auf "Eigenschaften" klicken, zuerst auf "Beenden" klicken falls der Dienst läuft. Dann bei Starttyp "Deaktiviert" wählen und auf "Übernehmen" klicken. Fertig.

Aber man sollte wissen dass dadurch keine Updates für Google-Programme mehr automatisch eingespielt werden. Also auch keine Sicherheitsupdates. Das muss man dann ab und zu von Hand erledigen.

Allerdings ist die Frage ob über den Update-Dienst überhaupt jemals Sicherheitsupdates kommen und ob die Datenschutz-Fragen in dem Fall nicht überwiegen.

Mir ist auch aufgefallen, dass die Programme von Google deaktivierte Update-Dienste gelegentlich wieder ohne zu Fragen aktivieren. Für mich kein sehr seriöses Verhalten.

Was ist der Unterschied zwischen einer VirtualBox und einer SandBox und welche würdet ihr empfehlen bzw. nicht?

Ja also eine befriedigende antwort habe ich irgendwie nicht gefunden, darum frage ich hier.

Was ist denn der Unterschied ziwschen einer Sandbox und einer Virtualbox? Alles was in iner Sandbox läuft, sollte doch vom System abgeschottet sein, hald eben wie in einem Sandkasten. Nur wo ist da der Unterschied zu einer VirtualBox ? Das ist doch genau das selbe Prinzip. Alles was darin läuft ist vom System abgeschottet.

Und Wenn man jetzt den Browser in dieser Sandbox laufen lässt und z.B ein Programm donwloadet, dann sollte es ja dann nach beenden der SandBox nicht mehr vorhanden sein oder ? Weil dann muss ich ja doch "normal" browsen und da ein Programm runterladen. Nur ist ja genau das runterladen eine Sicherheitslücke (oder?). Denn ich probiere gerne mal Programme aus.

Dann habe ich noch gelesen, dass z.B Google Chrome oder Firefox Nightly auch eine SandBox integriert haben. Ist dass denn das selbe oder wie sieht das aus ?

Als letztes wäre ich noch froh, wenn ihr mir auch welche empfehlen könntet (für SandBox und VirtualBox) .

Ich kenne für Virtuelle Maschinen folgende: Virtual Box, Windows Virtual PC (wobei ich das schlecht finde)

Und Sandboxen kenne ich nur folgende: Sandboxie

Dann kenen ich noch BitBox, aber da weiss ich nciht genau, was das jetzt ist. Würdet ihr eins davon empfehlen bzw. davon abraten ?

Danke schonmal

Gruss sotnu

...zur Frage

Farmville oder Flash bringt PC zum Absturz???

Hallo, brauche mal Hilfe... Seit ca zwei Wochen spielen wir Farmville und bis vor drei Tagen lief es auch einwandfrei. Jetzt schmiert mein Pc teilweise im Dreiminutentakt ab, aber immer nur, wenn ich über Facebook Farmville oder Cafe World spiele. Google Chrome zeigt vor dem Herunterfahren auch immer an, das Shockwave Flash nicht reagiert. Ich habe heute schon meine Festplatte formatiert, Windows Xp mit SP3 neu installiert, neuen Treiber für die Grafikkarte geladen (Geforce2 mx/mx440), habe nur die Windows Firewall aktiv und Antivir laufen. Der Rechner ist ein altes Schätzchen, kam aber die letzten zwei Wochen auch gut mit Facebook zurecht. Toggolino, wo ebenfalls Flashplayer benötigt wird, läuft ohne große Probleme. Hat irgendjemand eine Ahnung, woran es liegen könnte und hat vielleicht sogar noch eine Lösung parat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?