opera.exe Prozess bleibt auch nach Beenden von Opera im Task Manager aktiv

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Benutzt du auch andere Funktionen von Opera? Mail braucht sicherlich auch mehr Speicher (aber bei mir ist Opera bei 140 mb mit Mail und 30 Tabs)
Wenn Unite läuft, fragt Opera erstmal nach, bevor es einfach beendet - falls der Dialog im Hintergrund ist, kanns aussehen, als ob das Programm hängt ...

Hi, Gabe das gleiche Problem... Der Opera Prozess bleibt einfach im Taskmanager und läßt sich nicht beenden... auch nicht mit anderen "Supertools". Es tut sich nix. Und Opera starten geht nicht, sagt dann, daß Opera schon läuft. Auch Neuanmelden ist nicht.. habe Vista.. und das Problem seit Opera 10.10

Möglicherweise ist das ja mit einem Update mal behoben, allerdings muß es dafür ja einen Grund geben, vor allem dafür, daß der prozess nicht beendbar ist.

Bei 400MB, hast du mehrere Tabs auf? Du musst eine zeitlang warten, bis der Prozess beendet wurde. Teste es nochmals und lass ihm einfach mal testweise 5Minuten Zeit, ist das nicht der Fall dann 10 Minuten. Ist er dann nicht beendet ist es so das er sich nicht von allein beendet. Hast du denn iwelche Änderungen in Form von Add-Ons vorgenommen? Welches OS hast du? sonst installiere ihn einfach mal neu.

Windows Vista. Es ist eben auch nach 10 Minuten noch da. Ich glaub auch, das ist bereits die neuste Version.

0

Das gleiche Problem hab ich auch... Ich glaube dass es bei mir daran liegt, dass ich den erweiterten Desktop nutze (also 2 Bildschirme). Vorher hatte ich das Problem nicht, dass Opera bei mir im Task-Manager bestehen bleibt...

Weiter habe ich auch das Problem, dass Opera mal locker 200-300 MB im Arbeitsspeicher einnimmt...Ohne iwelche Add-Ons, mail und co... Das Problem besteht jetzt auch seit gut der Einführung von Opera 10.0.

Grüße!

Was möchtest Du wissen?