svchost.exe läuft mehrfach. Ist das normal?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Svchost.exe ist ein allgemeiner Hostprozessname für Dienste, die mit Hilfe von Dynamic-Link Libraries (sogenannten DLL-Dateien) ausgeführt werden. Dienste sind ab Windows 2000 Funktionen, die gewisse Fähigkeiten von Windows bereitstellen. So ist z.B. die automatische Erkennung von USB-Geräten ein Dienst oder auch für Druck-Funktionen wird ein spezieller Dienst benötigt. Dienste können gestartet oder gestoppt werden. Svchost.exe gibt es erst ab Windows 2000. Längst nicht alle Dienste benötigen Svchost.exe (eben nur solche, die per DLL-Dateien ausgeführt werden müssen). Das Betriebssystem startet Svchost-Sessions sobald es solche benötigt und beendet sie auch wieder, sobald einer nicht mehr gebraucht wird. Svchost.exe ist eine Art Ober-Dienst oder die Zusammenfassung von Einzel-Diensten, die mit Hilfe von DLLs ausgeführt werden. Da in Windows meist viele Dienste laufen, können mehrere Instanzen von Svchost.exe gleichzeitig ausgeführt werden. Jede Svchost.exe-Sitzung kann eine eigene Gruppe von Diensten enthalten, so dass in Abhängigkeit davon, wie und wo Svchost.exe gestartet wird, verschiedene Dienste ausgeführt werden können.

Was möchtest Du wissen?