BootMGR fehlt Bei meinem Rechner kommt diese Meldung.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Avita hat das schon ganz richtig gesehen, verschiedene Betriebssysteme (BS) haben verschiedene Bootmanager und kein BS ergibt dann kein BootMGR!

Also, du musst die Bootreihenfolge umstellen. Im Augenblick sucht dein Rechner beim Start auf der leeren Festplatte und findet dort nichts. Ergo meldet er "BootMGR fehlt". Das muss auf das DVD/CD-Laufwerk umgestellt werden.

Wie stellst du nun die Bootreihenfolge um?

Eigentlich macht man das im BIOS, aber deiner Frage entnehme ich, dass du damit wohl nicht so vertraut bist. Falls es dich dennoch interessiert, kannst du Begriffe wie "Bootreihenfolge, BIOS" in das Eingabefeld deiner Lieblingssuchmaschine oder hier bei CF in das Suchfeld eingeben, da wird dir geholfen.

Es gibt aber eine einfachere Möglichkeit, temporär das DVD/CD-Laufwerk als Bootdevice auszuwählen, nämlich über das Bootmenü.

Um in das Bootmenü zu kommen, musst du beim Start "F8" oder "F12" drücken (u. U. stakkatomäßig, aber nicht festhalten), welche Taste genau, wird beim Start kurz angezeigt, und wenn der Start zu schnell geht, kann man jedes Bild mit der "Pause"-Taste anhalten und dann mit der "Enter"-Taste fortfahren.

Betriebssystem ist noch keins drauf, da die Festplatte leer ist und er meine Vista CD gar nicht annimmt.

Soll ich das Betriebssystem über einen anderen Computer drauf spielen?

Hallo, erstmal vielen Dank, aber das hab ich jetzt umgestellt gebracht, nun hab ich ein weiteres Problem und zwar wenn ich mein Vista installieren will, wähle ich die Festplatte aus: Datenträger 114,5GB frei von 114,5GB also ganz leer, Typ Primär. Wenn ich drauf klicke zum installieren kommt die Meldung: Es wurde kein Systemvolume gefunden, das den Installationskriterien entspricht.

Was mache ich falsch?

Danke

Prinzipiell gilt für alle Betriebssysteme bei Neueinrichtung:

Erst partitionieren, dann formatieren.

Erst dann wird ein Laufwerk "funktionstüchtig".

Man kann auch verschiedenartig partitionieren, das heißt im einfachsten Falle nur eine "primäre" Partition erstellen, oder mehrere Partitionen erstellen und logische Laufwerke.

Dabei muß zumindest immer eine Partiion zu einer "primären", sprich bootfähigen gemacht werden, nämlich die, auf die das Betriebssystem installiert werden soll.

So wie es jetzt aussieht, fehlt noch der Formatiervorgang der "primären" Partition.

Das Laufwerk wird zwar erkannt, ist aber noch nicht formatiert.

Hier mit NTFS formatieren.

0

Was möchtest Du wissen?