Computer fährt nach Transport nicht mehr hoch. was kann ich tun?

2 Antworten

Es kann natürlich sein dass Komponenten durch den Transport beschädigt wurden. Grafikkarte halte ich aber eher für unwahrscheinlich.

Kommst du denn in das BIOS rein? Dann könntest du mal schauen ob die PCIe-Karte, Festplatten und Laufwerke erkannt werden (unabhängig davon ob er booten kann). Hast du auch die Steckverbindungen kontrolliert, d.h. stecken alle Kabel richtig (insb. die Sata-Kabel und Sata-Stromkabel)?

"no harddrive found" ist zumindest ein Indiz dafür dass was mit den Festplatten nicht stimmt. Könnte wie gesagt ein Kabel sein das sich gelöst hat bis hin zum totalen Defekt.

Ich setze eine fast fehlerfreie dreieinhalb Zoll Floppy auf "Kabel" - entweder Strom- oder Daten- ...

2

Wie AnnaRisma gesagt hat solltest du zuerst mal gewissenhaft deine Kabel durchchecken. Wenns das nicht ist, versuch mit den Platten ein anderes System zu booten. Wenn das nicht geht versuch von einem anderen OS auf die Patten zuzugreifen und rette erstmal Daten. Dann formatier die wahrscheinlich beschädigte(n) Platten neu und lass einen Festplattencheck durchlaufen. Wenn da kein Alarm ist, installier ein neues OS und alles ist gut. Wenn doch, kannst du die Platte leider nur noch wegwerfen. Die SSD ist durch den Transport zu 99,9% nicht geschädigt worden. Der angezeigt Fehlercode und der Unterstrich zeigen fast ausschließlich einen Festplattenfehler an, wobei ich den Unterstrich auch schonmal bei einem fehlerhaften Grafikkarten Treiber hatte, also probier' die GraKa auch mal in einem anderen System mit aktuellen Treibern, nur um sicher zu gehen.

MfG Nvidia

Lenovo IdeaPad: Batterie wird nur noch erkannt doch nicht genutzt

Hallo,

Ich hab Probleme mit meinem Laptop-Akku. I ch hab meinen Laptop seit zwei Jahren, vor zwei Monaten habe ich zum ersten Mal (und aus Jux) das Akku entfernt und wieder angeschlossen, seit dem erkennt der PC zwar das Akku (zeigt auch den Batteriestand an, der seit 2 Monaten langsam aber stetig abnimmt) nutzt jedoch nur noch Wechselstrom aus der Buxe. Ohne Verbindung zu Steckdose fährt er nicht hoch, geht sofort aus wenn ich ihn abstöpsel. Inzwischen habe ich bereits probiert die Treiber der Batterie und des Netzteils zu deinstallieren, die beiden überhaupt erstmal zu deinstallieren und wieder hochzufahren, die Treiber zu aktualisieren. Dann hab ich probiert die Kontakt des Akkus vorsichtig zu reinigen. Und ich hab im BIOS geguckt, da aber nichts brauchbares gefunden und während des BIOS das Kabel rausgezogen.

Die Batterielampe, die normalerweise je nach Batteriestand weiß, rot oder gar nicht leuchtet, leuchtet grade gar nicht. Wenn der PC allerdings aus ist, das Stromkabel nicht angeschlossen und ich dann das Stromkabel anschließe leuchtet das Lämpchen gaaanz kurz rot, danach für 10 Sekunden weiß bis sie anfängt zu flackern und dann erlischt. Was könnte ich noch tun? Woran könnte es noch liegen? Welche Infos soll ich noch hochstellen?

Lenovo IdeaPad S10-2 mit Windows XP Home Edition Version 2002 Aktuelle Stromversorgung: Netzbetrieb/ Current power source AC power Batteriestand 35%

Batteriename GC86508SATO LION Batteriestatus: Online Hersteller: SANYO

Vielen Dank erstmal!!

...zur Frage

PC/USB - Verbindungsprobleme/ Startprobleme

Hallo erstmal!

Ich hab ein größeres Problem mit meinem Computer. Ich habe die Teile komplett selbst zusammengestellt und arbeite schon mehrere Jahre damit (die Technik ist aber nicht veraltet). Meine Komponentenbeschreibung ist am Ende der Frage notiert.

Problem 1: Wenn bei uns im Haus jemand im Nebenraum ein Licht einmacht (oder ich in meinem Zimmer den "Power-Modus" meines Lichts aktiviere), höre ich das Geräusch wenn ein USB-Gerät von Windows getrennt wird (Windows 8). Dies geschieht dann scheinbar zufällig, denn manchmal ist dann ein Gerät tatsächlich getrennt, manchmal aber auch nicht. Des öfteren waren schon Maus und Headset betroffen (Roccat Kone XTD und Razer Megalodon), meine Tastatur hatte bisher noch nie Probleme (Roccat Isku FX). Manchmal trennt sich auch die Verbindung meines Mikrofons (Auna MIC-900 B USB Kondensator Mikrofon).

Letztens hat sich auch einfach meine Maus vom PC getrennt und sich nur wieder verbunden sobald ich eine Taste gedrückt hatte. Dann hat sie sich wieder getrennt und bei erneutem drücken wieder für etwa eine Sekunde verbunden.

Nur zur Information: Ich habe auch mehrere Festplatten (intern sowie extern) und hatte bis vor einigen Wochen noch keine Probleme mit irgendeiner meiner Komponenten. Trotz leistungsanfordernder Benchmarks hatte ich während etwa einem viertel Jahr keinerlei Probleme (es sieht für mich nach einem klassischem Stromproblem aus, weil ja die Verbindung zu meinem PC gekappt wird sobald jemand im Haus größere Mengen Strom kurzzeitig verbraucht (scheint mir zumindest so, aber ich liege wohl hoffentlich falsch, da ich keine Ahnung habe wie ich so ein Problem lösen sollte.

Problem 2: Des öfteren hatte ich auch schon Probleme mit meinem BIOS/ dem Startvorgang. Manchmal zeigt mir jenes einfach an: ERROR while overclocking. Das Problem: ich overclocke nicht von selbst. Ich habe einen i5 4670 Prozessor. Manchmal kommt aber auch einfach gar keine Fehlermeldung sondern nur das Standard-Startbild per Standbild und KEIN BIOS-Piepen.

Ich habe schon längere Zeit gegoogelt und bin entweder unfähig oder kenne mich nicht genug mit Elektronik aus, um das Problem zu lösen, und bitte daher um eure Hilfe.

Falls ihr noch nähere Beschreibungen eines Problems braucht, sagt bitte Bescheid. Dennoch schonmal danke, dass ihr bis hierher überhaupt mitgelesen habt :D

Danke Vielmals

NadVic17

Konfiguration: Prozessor: i5-4670 Grafikkarte: GTX 780 AMP! Mainboard: ASUS Z78-PLUS Netzteil: 850 Watt XFX Pro Tastatur: Roccat Isku FX Maus: Roccat Kone XTD Mikrofon: Auna MIC-900 B Headset: Razer Megalodon 7.1

...zur Frage

Wieso taktet mein Prozessor wie er will?

Moin, seit kurzem habe ich bemerkt, dass die FPS Einbrüche in meinen Spielen (GTA 5, CS:GO, usw.) durch das hoch und runtertaktet meines Prozessors verursacht werden. Ich habe das ganze überprüft mit AMD Overdrive. Jetzt erstmal zu meinem System:

Motherboard: MSI 970 Gaming

Prozessor: AMD FX 8370

CPU Kühlung: Wasserkühlung Coolermaster Seidon 120 V2

Netzteil: Corsair 750W (etwa 1 Woche alt)

Grafikkarte: GTX 750 TI, bald R9 380X

Außerdem sind im Gehäuse 6 weitere Lüfter

Ich werde ans Ende der Frage einen Link von einem Bild hängen (mehr gehen nciht in eine Nachricht)! Also seit kurzem sehe ich das mein Prozessor einfach taktet wie er will, darauf hin habe ich mir ein neues Netzteil gekauft, jedoch hat das auch nix gebracht. Der Prozessor taktet immer von 4,3 GhZ auf 1,2 GhZ runter und wieder hoch, manchmal geht er auch auf 3,4 oder 2,8 GhZ. Außerdem ist mir aufgefallen das die Spannung der CPU macht was sie will.

Zielspannung für CPU: 1.3125V

Spannungen die oft sind: 1.3875V, 1.4250V

Weiss jemand woran das alles liegen könnte? Ich habe auch im Bios die Dunktion "Cool'n Quit" deaktiviert, hat aber auch nichts weiteres gebracht. Unter Volllast taktet der Prozessor auf 4,3-4,1 GhZ. Ich weiss momentan nicht woran es liegen könnte, ich habe seit 2 Tagen das Internet durchsucht und bei den anderen lag es immer an was anderem. Der Prozessor wurde auf jedenfall noch nie zu heiss, ich habe die Wasserkühlung immer auf 100% laufen und die Schläuche und das Board um den Prozessor sind Kalt (den Prozessor kann ich ja nicht anfassen, komme ich nicht ran). Den Belastungstest habe ich mit Prime95 durchgeführt und dabei ist mir aufgefallen, dass von den 8 Kernen bei jedem Test 1 Kern irgendwann nicht mehr belastet wurde und der Test abgebrochen wurde. An der Temperatur lag es dabei auch nicht, die war etwa bei 70°c was für eine CPU eig noch sehr verträglich ist!

http://prntscr.com/978zt3 <-- AMD Overdrive ohne Belastung

Okay, schon mal danke im vorraus für eure Antworten! Bei Bedarf schicke ich mehr Bilder.

mfg Nico

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?