Bootgerät nicht erkannt ??

1 Antwort

Hallo,das Bootgerät ist die Festplatte von der der Rechner hochfährt.Bei drei verschiedenen Festplatten mit verschiedenen Betriebssystemen weiß dein Rechner wahrscheinlich nicht von welcher Festplatte er starten soll.Sollte das der Fall sein kannst du im Bios eine Festplatte auswählen von der der Rechner starten soll.Gruß Krombachus

Du kannst beim Hochfahren auch f9 drücken,dann solltest du direkt die Festplatte auswählen können.

0

Acer Laptop - einschicken - Fragen - Hilfe! :-(

Hey ihr Lieben,

Mal wieder eine Frage zu meinem Laptop.

Heute habe ich ihn zu einem Pc-Geschäft in meiner Nähe gebracht. Können sie das Problem Allerdings nicht beheben, so muss ich ihn bei Acer einschicken. Ich habe nicht viel wichtiges auf meiner Festplatte drauf, da der Laptop keine 2. Wochen alt ist.

Ich habe nur ein paar offene Fragen, die ihr mir vill. Beantworten könntet.

Muss ich den Akku ausbauen? Bei meinem Laptop kann man den gar nicht so einfach rausholen, bei Problemen pickst man einfach mit einer Nadel in ein kleines Loch.

Wahrscheinlich wird es ein Software Problem sein. Windows 8 war bei mir bereits vorinstalliert, sodass ich es nicht einfach so wieder installieren kann. Meine Frage: Windows 8 bleibt doch drauf, sprich geht nicht verloren & ich bekomme später einen leeren Laptop wieder? Bekomme ich ihn so zurück wie ich ihn damals bekommen habe? Sprich ohne meinen Daten, aber Windows bleibt erhalten?

Verstehe ich das richtig beim Einschicken meines Laptops, ich muss zuerst den Support anrufen, die schicken mir alles nötige für das einsenden, dann muss ich einen Termin vereinbaren, mein Laptop wird dann abgeholt?

Wahrscheinlich wird es ein Software Fehler sein. Bekomme ich mein Gerät auf Jedenfall repariert/heile sprich: neu zurück? (Falls ihr wissen wollt, wo der Fehler ist, könnt ihr bei meinen anderen Fragen schauen.

muss ich sonst was beachten beim einschicken meines Laptops & wie lange dauert das ganze ca?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, lg.

Achso & noch eine Frage. Mein Laptop ist mit einem Kennwort geschützt. Muss ich dies vorm einschicken entfernen, damit sie arbeiten können? Die haben doch sicherlich andere Möglichkeiten oder?

Ich danke euch.

...zur Frage

CD-Laufwerk defekt?

Hallo ich bin ziemlich aufgebracht und vielleicht ach deswegen enfach nur grad zu blöd, etwas wirklich hilfreiches im Internet zu finden.. Ich habe ein Problem mit meinem CD Laufwerk. Ich besitze einen Laptop (Acer Aspire 7736G , Win7) und set Kurzem streikt das CD Laufwerk. Zuerst kam diese Meldung dass Auf das angegebene Gerät, den Pfad oder die Datei nicht zugegriffen werden konnte,und dass man evtl. nicht über ausreichende Berechtigungen verfügt usw. Dazu gabs ja mehr als genug im netz und so habe ich das simpelste einfach mal ausprobiert, den Media Player zu de- und re-aktivieren. Das hat als solches dann auch funktioniert. Das heißt, die CD wurde abgespielt, die einzelnen Titel erkannt aber der Sound kratzig und störhaft, wie bei einer sehr alten CD mit Kopierschutz oder so. Das Gleiche bei anderen CDs ,alles Originale, die ich auch schonmal alle irgendwann am PC abgespielt habe und auch auf der Festplatte habe. Von Festplatte abgespielte Lieder klingen wie zuvor- demnach muss es ja am Laufwerk selbst liegen (um nochmal darauf hinzuweisen: getestete CD's alles Originale, legal erworben ,und auch wiegesagt allesamt welche, die schonmal einwandfrei über dieses Laufwerk abgespielt wurden.) Ich kann das Laufwerk auch rgendwie nicht auf Fehler überprüfen lassen.

Riesengroße Sch**ße fr mich, weil ich nicht einfachso nen neues Laufwerk kaufen kann und einbauen, bin noch auf das dürftige Taschengeld meiner Eltern angewiesen und selbst wenn ich irgendwo eins abstauben könnte, hätt ich vilzuviel Angst, etwas ausversehn abzubrechen oder anderweitig kaputtzumachen, weil beim Laptop alles ja sehr nah beisammen ist,die Garanie ist eh scho abgelaufen seit 3 Monaten etwa ,aber wenn was anderes dabei noch zusätzlich kaputt geht wär die Situation ja noch bescheidener.. deshalb hoffe ich auch irgendjemanden, der mir helfen kann.. ich habe mich schon nach kostenloser Software umgesehn mit der ich das Laufwerk überprüfen kann aber ich kenn mich da nicht aus und bevor ich hier lauter Zeug runterlade und über meinen PC jage, würde ich lieber die Meinung vom ein oder anderen hören,der da vielleicht Erfahrung drin hat.

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Rechner friert nach exakt einer Stunde ein

Mein Pc friert regelmäßig nach exakt einer Stunde ein.
Hier erstmal mein System: Win7x64 Home Premium SP1 AMD Phenom II X6 1100T @3,31GHz 16GB RAM (Corsair, 4x4GB. genaue Bezeichnung der DIMMs kenne ich nicht) MB kann ich gerade nicht benennen (Hersteller ist Gigabyte), falls es wichtig ist, werde ich die Kiste mal aufschrauben.

Ich habe in letzter Zeit keine Treiber oder andere Software installiert, die mir den Absturz erklären könnten. Antivir, Spybot und HiJackthis bleiben ohne Befund. Es kommt nicht darauf an, welches Programm gerade läuft. Memtest 86+ hat nach 2,5h auch keine Fehler im RAM hervorgebracht. Meine CPU-Kerne funktionieren nach Stresstest tadellos und die Grafikkarte ebenfalls. Netzteil schließe ich mal an dieser Stelle aus, da es egal ist, ob das System Warm oder Kalt ist. Damit blieben nur noch Festplatten und MB übrig.

Zuerst manifestiert sich der drohende Absturz darin, dass z.b. Youtube-videos nicht weiter geladen oder abgespielt werden. Auch Andere Internetseiten stellen den Ladevorgang ein. Das Programm, das derzeit im Vordergrund ist, stürzt ab. Danach kann ich zwar noch die Maus bewegen und alle Schaltflächen reagieren noch auf mouseover, aber haben keine Funktion mehr. Da hilft dann nur noch ein Reset um di Kiste wieder zum laufen zu bewegen.

Mein Bootlaufwerk ist eine Crucial SSD mit 128GB, Datenlaufwerk ist ein 4TB Hardware-RAID0 Verdund aus 2 Seagate Caviar á 2TB. Beide laufen nach Ansicht von CheckDrive einwandfrei. SMART-Daten kann ich jedoch nciht auslesen (es ist möglich, dass die Laufwerke es nicht unterstützen)

Interessant ist, dass nach einem Reset über den Resetbutton manchmal kein Bootlaufwerk gefunden wird. Wenn ich allerdings den Powerbutton gedrückt halte und danach manuell einschalte, wird es sofort gefunden.

Meiner Einschätzung nach könnte es somit an der SSD liegen. Mein PLan ist es, das Laufwerk mal zu klonen und gegen den Klon zu tauschen. Dafür fehlt mir momentan allerdings noch die nötige Festplatte und auf Verdacht kaufen werde ich mir die nicht.

Jetzt meine Fragen: Hatte schon mal jemand ein solches Problem? Gibt es eine Fehlerquelle, die ich noch nicht abgedeckt habe? Und kennt jemand eine Möglichkeit den Urheber des Fehlers weiter einzugrenzen?

...zur Frage

Läuft mein neuer PC nicht weil der Monitor an die Grafikkarte angeschlossen sein MUSS?

Hey. Hab mir mit sehr viel Hilfe eines erfahrenen Freundes einen PC selbst zusammengebaut, insgesamt inklusive Monitor und Gehäuse um die 1000 €. Hab jetzt nur das Problem, dass der Anschluss der beim Monitor dabei war ein "Dual VGA Kabel" ist, welches nur oben am CPU und nicht an der Grafikkarte angeschlossen werden kann.

Das hat für mich zuerst nur bedeutet, dass der PC halt nach dem Starten nur mit der onboard Grafikkarte des Prozessors funktioniert, die Grafikkarte ist dann quasi nicht da. Jedoch mach ich den PC an mit VGA Anschluss vom Monitor zum CPU und es erscheint selbst nach 20 Minuten kein Bild. Alles dreht und leuchtet aber sonst passiert nichts außer "No video input" und "Enter sleep mode" aufm Monitor.

Die Grafikkarte leuchtet innen drin auch, verhindert Diese evtl. den kompletten Start des Rechners? Der Anschluss der Graka ist soweit ich weiß "DVI". Ein Adapter ist schon bestellt, bin mir jedoch nicht 100% sicher ob dieser im Endeffekt überhaupt der Richtige ist (den hat nämlich mein Kumpel bestellt). War heute schon in 'nem Laden und hab einen DVI-VGA Adapter mitgenommen ders nicht gebracht hat wegen "4 Punkten links am Anschluss" welche die Verbindung verhindert haben, da der Anschluss an meiner Grafikkarte simpel gesagt "rechts viele Punkte und links ein kleiner Strich in der Mitte" (tut mir leid für die Erklärungen aber ich hab da einfach keine Ahnung bisher.. :D) ist. Hab also den DVI-VGA Anschluss wieder zurückgebracht und hab einfach keinen gefunden, welcher auf meinen Graka-Anschluss passen würde. Mein Philips Monitor hat auch so 'nen HDMI Anschluss, also ich denke ein HDMI Kabel würde es evtl. auch tun.

Zurück zu meiner Frage: Kann es überhaupt an der Graka liegen? Ich bin noch nicht besonders erfahren, jedoch würde ich mir ja denken, dass die Grafikkarte die geringste Rolle beim Starten spielt solange der Prozessor eine onboard hat. Mein Kumpel meinte dann, ich könnte sie entweder ausbauen (was ich sicher nicht machen werde, ich kenn mich ja kaum aus) oder auf den Adapter warten. PC hab ich also wieder ausgemacht auf die unschöne Weise des "Knopf gedrückt halten bis es nicht mehr leuchtet" was sich jedes mal anfühlt wie jemandem mit einem Kissen zu ersticken und wieder auf den Laptop hier gewechselt (der es nach seinen 4 1/2 Jahren echt noch ziemlich gut bringt, aber Laptop ist halt Laptop)... :D

Falls es eine Rolle spielt -> Das ist mein Setup:

Mainboard: MSI Z370-A PRO Intel Z370 So. 1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail

Prozessor: Intel Core i5 8600K 6x 3.60 GHz So. 1151 WOF

Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1060 Rev. 2.0 6GB OC High End Grafikkarte

Arbeitsspeicher: 8GB (1x 8192 MB) Crucial Ballistix Sprt LT weiß DDR4-2400 DIMM CL16-16-16 Single

Festplatte: 1000 GB Toshiba DT01ACA [.....] 7200 U/min 32MB [...] SATA 6GB/s

Prozessor Kühler: EKL Ben Nevis Tower kühler

Netzteil: 550 Watt Corair VS Series VS550 White Non-Modular 80+

Gehäuse: Sharkoon M25-V Midi Tower

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?