Bei Photoshop einstellen, dass die Ebene bewegt werden kann, auf der man mit der Maus ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Photoshop 6 gibt es oben ein kleines Kästchen, wenn du das Verschieben-Werkzeug ausgewählt hast. Das heißt: Ebene automatisch wählen, dort ein Häkchen setzen. Dabei aber beachten: Hintergrundebene und Einstellungsebenen lassen sich nicht verschieben und du kannst nur durch transparente Stellen einer Ebene "hindurchgreifen" (Es wird die Ebene ausgewählt, die an der Stelle auf die du klickst einen Farbpixel hat. Für Textebenen empfehle ich die Automatik nicht.

muß mich berichtigen, wenn du die Fixierung der Ebenenmaske mit der Ebene aufhebst, lassen sich auch Einstellungsebenen verschieben

0

Hallo, du kannst auch die Strg Taste gedrückt halten, und gleichzeitig mit dem Auswahl/Pfleil Werkzeug auf den Inhalt des Bildes klicken, dessen Ebene du bearbeiten/aktivieren willst. Die entprechende Ebene wird dann automatisch ausgewählt.

Möchtest Du die Hintergrundebene wie eine normale Ebene bearbeiten, dann öffne das Ebenenmenü (Fenster/ Ebenen) und Doppelklicke in die Entsprechende Ebene. Das Popup bestätigen - eventuell einen neuen Namen vergeben und fertig. Um die Hintergrundebene zu schützen, solltest du diese vorher duplizieren, und die obere Ebene bearbeiten. Ich hoffe ich konnte helfen, Gruß, funnybubbles

2-Port PS/2 KVM Switch KVM-0212 erkennt Tastatur und Maus nicht

Wollte Daten vom alten, selten benutzten PC der Vorgängerversion mit Win ME, (233 MHz Takt und 256 MB ROM) auf den neueren PC mit Win XP SP3 übertragen per PC-Direktverbindung über gekreuztes Netzwerkkabel. Dazu sollten ja im einfachsten Falle zwei Monitore, zwei Tastaturen und 2 Mauszeigergeräte vonnöten sein. Im PC-Shop konnte ich erfahren, daß es eine wesentlich preiswerte Lösung gäbe, nämlich mit sogenanntem Switch. Dieser schaltet auf einen (den normalerweise benutzten) Monitor wahlweise den einen oder anderen PC. Diese Funktion würde schon ausreichen, da ich ja zwei Tastaturen und zwei Mäuse habe. Der Switch schaltet nun auch noch beide PCs über eine Tastatur und eine Maus. Und nun das Problem: Der Win XP-Rechner läßt keine Paßworteingabe beim Hochfahren zu, weil der Mauszeiger sich nicht bewegt und weil die Tastatur nicht funktioniert. Es ist ja so, daß der Switch seine Spannungsversorgung über die PS/2-Anschlüsse für Tastatur und Maus bezieht, sonst hätte ich ja die Tastatur und die Maus ja am Win-XP-Rechner belassen können. Wird nun der WinME-Rechner mit dem Switch noch verbunden, kann nur der Tastaturanschluß bedient werden, nicht aber die Maus, diese ist eine serielle Maus mit Anschluß an COM1. Jetzt habe ich herausgefunden, daß zumindest beide Tastaturanschlüsse des Switches mit je einem Rechner verbunden sein müssen, damit er funktioniert, also die Maus direkt an den WinXP-Rechner, die serielle Maus direkt an den WinME-Rechner. Also muß zwischen den Mäusen herumjonglieren. Funktioniert aber. Frage: Ist der Treiber für die Tastaturemulationserkennung beim WinXP schuld oder "nur" die Spannungsversorgungsanforderung des Switches.

...zur Frage

Vorwärts und Zurück Blättern in Safari mit Mac

Hallo,

habe schon seit längerem ein kleines Problem. Ich konnte auf meinem Macbook mit einer Maus (außer Magic Mouse) nie richtig blättern.

Habe mir vor kurzem eine Razer Orochi gekauft, weil mir die Ergonomie sehr gut gefiel. Leider musst ich schnell feststellen, dass ich auch mit dieser Maus nicht so richtig in Safari oder anderen Browsern hin und her blättern kann.

Ich benötigte für das Blättern jetzt ein externes Programm (Razer Synapse 2.0), welches nun ständig, wenn ich die Maus mal nicht angeschlossen habe und über Trackpad surfe, aufploppt und mir tierisch auf den Keks geht. Also am liebsten würd ich das wieder runter schmeißen!!

Hat jemand das Problem von euch auch, dass er nicht mit Mäusen in Browsern unter Mac standardgemäß, wie bei Windows auch surfen kann?

Habe ein Macbook Pro Early2011 Modell.

...zur Frage

Warum kann ich meine (defekten) Laptops nicht mit dem Monitor verbinden?

Hallo,

ich besitze mehrere ältere Laptops und schaffe es nur den Dell Laptop auf dem dritten Bild mit dem Monitor zu verbinden. Auf den Fotos könnt ihr erkennen, dass es einige Bildschirme nicht mehr tun.

Meine Modelle: - 3x Dell PP23LB - 2x Medion MD 96640

Die Dell Laptops haben nur einen VGA Anschluss. Die Medion Laptops haben einen VGA und einen HDMI Anschluss.

Ich habe mehrere Kabel und mehrere Monitore ausgetestet. Daran liegt es definitiv nicht.

Es ist doch sehr unwahrscheinlich, dass alle Buchsen nicht mehr funktionieren, oder? Die USB Buchsen funktionieren z.B. überall (ich habe meine Maus und Tastatur angeschlossen)...also können nicht alle gleichzeitig betroffen sein.

Woran könnte es liegen? Ich hatte nämlich vor alle Laptops bei eBay als defekt zu verkaufen und wollte vorher noch alle Daten restlos löschen.

Danke im Voraus für die Antworten. Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?