wieso kommt immer wenn ich mein pc herunterfahren will herunterfahren erzwingen (windows 7 )

4 Antworten

Das liegt einfach daran, dass irgendein Programm (Das steht da auch dabei welches) noch nicht runtergefahren ist. Wenn du erzwingst, bricht er das Programm einfach ab egal ob gespeichert wird oder nicht. Wenn du nicht erzwingst wartet er bis das Programm aus ist und es dauert ein paar Sekunden länger.

Das ist ganz normal und da brauchst du nix weiter machen. Einfach abwarten wenn du auf Nummer sicher gehen und kein Programm einfach abbrechen möchtest.

Man sollte immer warten, bis das System die Anwendungen beendet hat und ordentlich runterfährt. Manchmal muss man auch auf „Abbrechen“ gehen, da das Programm vom User noch eine Hilfe erwartet, um schließen zu können. Z. B. ein offenes Textdokument, welches noch nicht gespeichert wurde, fragt es nach dem Namen unter dem es abgespeichert werden soll und so gibt es noch andere Programme. Ein Abwürgen führt immer dazu, dass beim Start wieder etwas erstellt werden muss und das dauert.

Vllt. vergisst du auch ein Programm oder es läuft eins im Hintergrund, was das "Herunterfahren erzwingen" erzwingt.

Auch hier gilt, man muss systematisch vorgehen. Normalerweise zeigt Windows 7 welches Programm da geschlossen werden muss. Wenn nicht, kann man im Taskmanager nachsehen, welche Programme noch laufen. Auf diese Weise muss man versuchen nachzusehen, welches Programm da stört. Dann prüft man wann dieses Programm gestartet wird (von Dir selbst oder im auto-start).

Was möchtest Du wissen?