Wie kann man einfach testen, ob das Motherboard defekt ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine wirklich aussagekräftige Funktionsanalyse des Mainboards ist für einen Laien ohne professionelles Equipment undurchführbar. Liegt ein Defekt vor, der zum Totalausfall führt, kann man diesen durch Tausch des Mainboards oder durch Tausch des Netzteils nachweisen - im Fall des Netzteiltauschs dann, wenn das Mainboard trotzdem keinen Mucks von sich gibt (ein Beweis ist das streng genommen nicht, aber ein erdrückendes Indiz). Auch bei einem Defekt der anderen Komponenten, wie z. B. der von dir genannten Festplatte, gibt ein funktionstüchtiges Mainboard Lebenszeichen von sich (es piept und initialisiert den Grafikchip).

Die Festplatte hat eigentlich recht wenig damit zutun.

Netzteil/Mainboard kaputt, nichts leuchtet, kein Lüfter dreht sich (nicht einmal der vom Netzteil).

CPU oder RAM kaputt, Mainboard piept dann in der Regel (Beep-codes nachschauen)

Es ist schwer zu schauen ob das Netzteil oder Mainboard kaputt ist. Als Alternative ein anderes Netzteil nehmen und anschließen oder (sofern man Ahnung davon hat) die Spannung prüfen, also ob vom Netzteil Strom ausgeht oder nicht!

Welche Ursachen können für ein CMOS Reset nach Netztrennung sein ?

Das Bios stellt nach dem ich am Netzteil auf Off bestätige , oder vom Stromnetz nehme alles auf Standard,eine davon mit der Meldung (okay ist vielfältig:)

1:bad CMOS 2:Overlocking failed(CPU ist nicht übertaktet ) 3:System-Time nicht aktuell oder so.

an der Batterie liegt es nicht habe schon 2 andere getestet gleiche Problem. Netzteil defekt ?

...zur Frage

Woher kommt das Brummen, wenn ich meinen Kopfhörer anschließe?

Wenn ich meinen Kopfhörer an den Rechner anschließe (vorn) gibt es ein störendes Brummen im Kopfhörer. An den rückseitigen Anschlüssen passiert das immerhin nicht. Allerdings will ich nicht immer den Rechner vorziehen. Das kann doch eigentlich nur ein Hardwareproblem sein - und am Kopfhörer liegt es ja scheinbar nicht ..?

...zur Frage

Kriege Computer nicht mehr aus?


Hallo.


1) Starte Computer. Monitor kriegt kein Signal.

Will Computer ausmachen. 10 Sekunden Drueck-Schalter Trick funktioniert nicht.


Also mache ihn am Netzschalter aus. Computer ist aus. Ziehe sogar stecker.

Entlade Restladung durch erneutes draufdruecken.


Schalte Netzschalter wieder an. und Stecker rein. Computer ist sofort an. Ohne vorne den Anschalter zu druecken.

Also DVD, Luefter etc, ist an. Luefter Energiekabel ist mit Motherboard verbunden. Bin wieder bei Punkt 1 gelandet.


Liegt es am Netzteil oder am Motherboard.


Danke.


Axel Pfennig

...zur Frage

Motherboard ohne batterie

Wenn ich von einem lang rum stehenden was heißt lang so 4 -5 wochen stehen motherboard der keine batterie hat eine battiere einstecke funktioniert er ganz normal?

...zur Frage

brauch ich ein stärkeres netzteil?

Hallo miteinander,

ich habe mir eine neue Grafikkarte gekauft und in meinen Rechner eingebaut. Vor einer Weile ist mein Rechner dann beim GTA V spielen abgestürzt. Ich dachte es liegt an der Kühlung und habe die Seitenwand offen gelassen. Damit lief mein Rechner auch eine Weile sehr gut (ich habe auch wieder gta V gespielt, ohne probleme)

Heute wollte ich meine Kumpel etwas zeigen und nach ca 20min gta stürzt mein rechner wieder ab. das ganze passiert ohne Fehlermeldung oder sonstiges, einfach von jetzt auf dann aus.

Neue Vermutung ist, dass mein Netzteil zu schwach ist und beim absturz sowohl graka als auch prozessor zufällig zu viel strom brauchen.

Mein Netzteil hat 450 Watt. Ich habe eine Sapphire R9 390X Nitro mit einem maximalen Stromverbrauch von 275 Watt. Mein AMD FX 8150 Prozessor hat einen Maximalen Stromverbrauch von 352,8 Watt, allerdings beim ganming "nur " 217,5 Watt, zumindestens laut dieser Seite:

http://www.chip.de/artikel/AMD-Bulldozer-Test-FX-CPUs-Scorpio-Plattform-und-FX-8150-3_52140192.html

Von Laufwerk, Mainboard und Festplatten (SSD und HDD) hab ich nichts gefunden aber irgendwo habe ich gelesen, dass das nicht wirklich viel ist.

Nun meine Frage. glaubt ihr, dass das ganze am Stromverbrauch liegt und wenn ja, wieviel sollte ein neues Netzteil haben, damit sowas nicht wieder auftritt?

Falls noch was an Informationen fehlt, sagt bescheid.

Gruß Barnibas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?