Wie kann ich meinen ashampoo account löschen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warte, bis die nächste nervende Werbe-Mail von Ashampoo kommt (falls Du noch eine hast, um so besser). Da steht ganz unten winzig klein sinngemäß: Newsletter abbestellen oder so. Da klickst Du drauf. Dann wirst Du mit Ashampoo verbunden. Hier musst Du Newsletter abbestellen anklicken. Nun kommt die Hürde. Ashampoo verlangt von Dir nämlich Dein Passwort. Das kennst Du aber nicht (kennt kein User, weil Ashampoo es nie mitgeteilt hat). Also klickst Du auf Passwort vergessen. Wenig später bekommst Du Dein Passwort per Mail. Nun gehst Du wieder den beschriebenen Weg, gibst auch Dein Passwort ein, bestätigst evtl. noch einmal die Kündigung und dann ist Ruhe. So kompliziert macht Ashampoo das...unglaublich aber wahr.

48

DH! Das passt ins Bild. Ich bin nämlich nicht vollständig von der Redlichkeit dieser "Firma" überzeugt ;-).

0

Hi, Du kannst Dich auch einfach per E-Mail an den Support unter sis@ashampoo.com wenden. Die sind sehr nett dort.

Hallo HSVFan,

Setze Dich am besten mit dem Support in Verbindung das heisst schicke denen eine E-Mail und schildere ihnen deine Frage. Sie werden Dir (so hoffe ich) weiter helfen können. :-)

Viel Erfolg

L.G.

JoeSch

In Youtube ohne Cookies anmelden

Hallo !

Ich habe mich ein bisschen mit der Cookie-Themaitk / Problematik im Internet beschäftigt, weil ich von diesem Thema gehört habe.

Durch Zufall habe ich dabei folgendes entdeckt -->

Wenn ich auf die Webseite von Youtube gehe dann kann ich Youtube-Videos schauen, auch ohne Cookies, allerdings werden dann die Kommentare unter den Videos nicht geladen.

Ich kann eindeutig beweisen dass dies direkt mit den verweigerten Cookies zu tun hat.

Ich habe auch einen Gmail-Account.

Wenn ich das Häkchen in den Einstellungen des Firefox-Browsers unter Datenschutz --> Cookies akzeptieren gesetzt habe klappt die Anmeldung auf Youtube mit dem Gmail-Account reibungslos, selbst dann wenn ich die Cookies durch ein Spezialprogramm sofort nach erfolgreicher Anmeldung löschen lasse. Ist das Häkchen jedoch nicht gesetzt dann klappt die Anmeldung auf Youtube mit dem Gmail-Account nicht, selbst dann nicht wenn ich Youtube (sowohl .COM als auch .DE) in der Whitelist (Ausnahmenliste) eingetragen habe.

Youtube scheint tatsächlich nur abzufragen ob im Firefoxbrowser das Häkchen bei Cookies gesetzt ist oder nicht und nichts anderes. Es liegt auch nicht an Gmail, dort kann ich mich einloggen, egal ob das Häkchen gesetzt ist oder nicht, es reicht wenn die Gmail-Anmeldewebseite in der Whitelist steht.

Meine Fragen -->

  • Gibt es eine Möglichkeit für Youtube ohne Cookies ohne dass man Einschränkungen hat, wie dass die Kommentare unter den Videos nicht geladen werden oder dass das Anmelden mit dem Gmail-Account nicht klappt ?

  • Muss in der Whitelist möglicherweise etwas anderes stehen damit es klappt ?

  • Warum ist man eigentlich so versessen darauf Menschen auf Youtube Cookies aufzwingen zu wollen ?

Anmerkung :

Selbst das Anmelden bei Gmail alleine klappt nicht, wenn man die Gmail-Webseite nicht in der Whitelist stehen hat, und Cookies speziell für diese Webseite zulässt.

Damit auch jeder versteht was ich meine habe ich auch noch mal ein Bild angehängt.

LG Spielkamerad

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?